Gemüsegarten

Detaillierte Anweisungen zur Aufbewahrung von Möhren im Moos: Vor- und Nachteile der Technik

Die Lagerung von Karotten ist ein verantwortungsbewusster Prozess, der eine spezielle Schulung erfordert.

Es ist von der Richtigkeit seiner Durchführung abhängig, wie lange die Ernte gelagert wird.

Die Frage bleibt, ob es möglich ist, eine Karotte zu waschen, bevor sie in den Keller gestellt wird.

Also, welche Art von Karotten Winter toll und wie man es für die Lagerung vorbereitet, als nächstes überlegen.

Besonderheiten der Gemüsestruktur

Karotten sind eine Kulturform, die vielseitig einsetzbar ist. Es wird frisch zur Lagerung und Verarbeitung verwendet. Zur Aufbewahrung von Karotten angebauter Spätsorten und Hybridendie folgende Anforderungen erfüllen:

  • die richtige Form der Karottenwurzel,
  • relativ hohe Ausbeute
  • Speicherkapazität.

Aufgrund der geringen Haltbarkeit von Tischmöhren während der Langzeitlagerung kann ein Teil des Ernteguts vollständig verloren gehen.

Waschen oder nicht?

Die Ernte waschen oder nicht waschen? Es hängt alles von der Gesamtzahl der Karotten ab. Wenn sie zum Beispiel 10 Eimer hat, dann Sie müssen entscheiden, ob dafür Zeit ist, Kraft, Wasser, ein Ort zum Trocknen von Wurzelfrüchten. Wenn alles verfügbar ist, können Sie mit der Vorbereitung der Wurzelfrüchte fortfahren.

Reine Karotten werden viel länger als ungewaschen gelagert. Im Boden können sich Krankheitserreger verschiedener Krankheiten und Fäulnis befinden.

Neben, bei einem klaren schälen sind alle schäden spürbar, auch die kleinsten: Wurmlöcher, kleine Risse, Kratzer. Bereits gewaschene und sortierte Möhren liegen auf Sackleinen unter einem Baldachin.

Lesen Sie hier mehr darüber, ob es möglich ist, Karotten vor dem Einlagern zu waschen und wie es richtig gemacht wird.

Lagerzeit

Befindet sich die gewaschene Ernte bei einer Temperatur von 0 bis +3 ° C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von nicht mehr als 90% im Keller, beträgt sie 6 Monate.

Weitere Details zur Haltbarkeit von Möhren finden Sie in diesem Material.

Unter Gärtnern sind folgende Sorten von Möhren für die Lagerung sehr gefragt:

  • Königin des Herbstes. Dies ist eine süße Sorte. Die Früchte knacken nicht. Sie haben eine Länge von 25-30 cm und können mindestens ein Jahr gelagert werden.
  • Süßer Winter Die Universalsorte, die sich durch hohe Produktivität auszeichnet. Ermöglicht es Ihnen, die Früchte mit einem reichen Geschmack zu züchten, dessen Länge 20 cm beträgt.
  • Der Kaiser. Es ist sehr resistent gegen Krankheiten. Überträgt perfekt lange Lagerung und Transport. Die Länge der Früchte beträgt 25-30 cm.
  • Flacoro. Die Sorte ergibt eine hohe Ernte, große Wurzelfrüchte. Sie sind süß und bis zu 28 cm lang.
  • Vitamin 6. Früchte werden perfekt gelagert, ohne die äußeren und geschmacklichen Qualitäten zu verlieren. Die Früchte sind stumpf konisch geformt, ihre Länge beträgt 15 cm.
  • Vita Long Diese Sorte ist eine der beliebtesten für die Lagerung. Die Früchte sind sehr widerstandsfähig gegen verschiedene Arten von Fäulnis. Ernte schön gelagert und Transporte können frisch und zur Konservierung verwendet werden.
  • Flakke. Dies ist eine importierte Sorte, mit der Sie in den russischen Regionen eine großartige Ernte erzielen können. Die Früchte sind groß und lang, haben einen ausgezeichneten Geschmack. Beständigkeit gegen Krankheitserreger, Risse und Langzeitlagerung.
  • Zufall. Die Sorte hat einen hohen Ertrag, Resistenz gegen Erkältungen, Krankheiten. Fruchtfleisch zeichnet sich durch gute Saftigkeit und angenehmen Geschmack aus.
  • Kaskade F1. Die Früchte sind kurz, das Fruchtfleisch ist saftig und leuchtend orange. Sorte widersteht Krankheiten, geeignet für die Langzeitlagerung. Es kann in reiner Form zum Pressen und Kochen von Babynahrung verwendet werden.

Lesen Sie in unserem Artikel, welche Sorten für die Lagerung von Möhren im Winter am besten geeignet sind.

Wie kann man das Wurzelgemüse für den Winter zu Hause aufbewahren?

Wie kann die gewaschene Ernte für den Winter unter häuslichen Bedingungen aufbewahrt werden? Damit die geernteten Wurzeln so lange wie möglich ihren Geschmack und ihr Aussehen behalten, Sie müssen den folgenden Plan befolgen:

  1. Zu schmutziges Wurzelgemüse zum Waschen, unter einen Baldachin stellen und trocknen. Sie sollten nicht mit übermäßiger Feuchtigkeit belastet werden, da dies den Erhalt der Ernte beeinträchtigt.
  2. Im Keller installieren Boxen. Sie können sie mit Sand oder Sägemehl füllen. Gib Karotten hinein. Die Boxen sollten sich in einer Höhe von 1 m über dem Boden befinden. Anstelle eines Sandkastens können Sie auch Plastiktüten verwenden. Sie lagen auf Holzböden. Binden Sie die Taschen nicht fest, da sich sonst Feuchtigkeit darin bildet.
  3. Die optimale Lufttemperatur für Möhren beträgt 0 ... + 5 ° bei einer Luftfeuchtigkeit von 90%. Die Luftzirkulation sollte vernachlässigbar sein.
  4. Speichern Sie die Karotte im Keller kann nur bereitgestellt werden, wenn es nicht mit Wasser geflutet ist.
  5. Wenn es keinen Keller gibt, können Sie darauf verzichten. Dazu müssen Sie ein Loch in den Boden graben, es isolieren und von oben füllen. Mit dieser Methode kann das Erntegut bis zum Frühjahr aufbewahrt werden.

Lagerung von gewaschenen Möhren im Winter:

Das Lagern ungewaschener Karotten hat auch seine eigenen Merkmale:

  1. Ernten Sie das Erntegut unter einem Vordach und trocknen Sie es gründlich ab. Achten Sie darauf, dass die Sonnenstrahlen nicht auf die Möhren fallen. Kühlen Sie das Erntegut außerdem 2 Tage vor der Lagerung auf eine Temperatur von 0 Grad ab.
  2. Jetzt ist die Zeit gekommen, den Raum vorzubereiten. Es sollte trocken sein und das Temperaturregime sollte innerhalb von 10-12 Grad Celsius liegen. Die Luftfeuchtigkeit liegt nicht unter 90-95%. Ein zu warmer Raum passt nicht, da Feuchtigkeit aus den Möhren austritt und die Wurzelfrüchte verblassen. Normalerweise hinterlässt 1 t Karotten während der Lagerung 16 g Feuchtigkeit.
  3. Desinfizieren Sie den Speicher und die Schubladen mit Kupfersulfatlösung.
  4. Wählen Sie Karotten mit Mängeln aus, da diese nicht für die Lagerung geeignet sind.

Es gibt mehrere von ihnen:

  • In loser Schüttung im Keller. Diese Methode ist eine der effektivsten. In diesem Fall sollte der Keller im Winter nicht durchfrieren und syr. Legen Sie außerdem Karotten auf Holzböden, die in einem Abstand von 1 m über dem Boden aufragen.
  • Im Sand. Diese Methode ist mühsam, aber die Ernte wird lange gelagert. Bereiten Sie eine Holzkiste vor, bedecken Sie sie mit Sand mit einer Schicht von bis zu 3 m und verteilen Sie das Wurzelgemüse so, dass es sich nicht berührt. Oben kommt wieder eine 1,5 cm dicke Sandschicht.
  • In Kisten und Körben. Wurzelgemüse mit einer dünnen Schicht Ton oder Löschkalk bedecken. Die Konsistenz der Lösung sollte saurer Sahne ähneln (für 10 Liter Wasser 1 kg Kalk oder Ton). Um überschüssige Lösung mit Karotten zu stapeln, verteilen Sie sie 1-2 Tage in einem gut belüfteten Bereich. Durch die gebildete Folie entsteht ein zuverlässiger Schutz vor Fäulnis und Welke. Getrocknete Wurzeln in einer tiefen großen Schachtel falten.
  • In Plastiktüten. Ihre Kapazität sollte 30-35 kg betragen. Binden Sie den Beutel nach dem Befüllen nicht mehr zusammen. Gerade beim Atmen von Möhren entsteht Kohlendioxid, das einen hervorragenden Schutz gegen die Entstehung von Krankheiten darstellt. Legen Sie die Säcke fest in den Keller. Am häufigsten wird diese Option jedoch für die industrielle Lagerung verwendet.

Tipps und Warnungen

Um Möhren so lange wie möglich zu halten, müssen Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Innenräume müssen mit einer hochwertigen Belüftung ausgestattet sein.
  • Karotten neigen nach der Ernte zunächst zu starker Verdunstung, wodurch sie bei geringer Luftfeuchtigkeit an Feuchtigkeit verlieren und schnell verblassen. Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt also bei 90%.

Neben, Achten Sie beim Lagern der Ernte darauf, die Wurzeln gemäß den folgenden Empfehlungen zu schneiden:

  1. Zum Entfernen der Spitzen beim Ernten eine kleine Beule hinterlassen.
  2. Nach dem Trimmen der "Esel" Karotten. Es wird von 1 bis 3 cm geschnitten, alles hängt von der Beschädigung ab.
  3. Schneiden Sie die Wurzel der Karotte ab, wobei der Schwanzdurchmesser 5 cm beträgt.
  4. Verwenden Sie zum Trimmen ein scharfes Messer. Die Klinge sollte glatt und glatt sein.
  5. Nach dem Beschneiden sollten die Scheiben gründlich getrocknet werden.

Weitere Informationen zum richtigen Beschneiden von Möhren für die Winterlagerung finden Sie hier. Weitere Informationen zur richtigen Vorbereitung der Wurzel für die Lagerung finden Sie hier.

Die Lagerung gewaschener Karotten ist nicht schwierig, aber sehr wichtig. In dieser Form wird das Erntegut länger gelagert, wobei Aussehen und Geschmack erhalten bleiben. Es bleibt nur die Wahl der geeigneten Methode zur Konservierung von Wurzelfrüchten und die strikte Einhaltung der vorgelegten Empfehlungen.

Beschreibung und nützliche Eigenschaften

Karotten sind eine zweijährige Pflanze, die zur Familie der Regenschirme gehört. Im ersten Wachstumsjahr tragen Karotten Früchte, im zweiten Samen. Karottenfrüchte sind fleischig, meist orange.

Dies ist ein nützliches Gemüse, das eine Vielzahl von Vitaminen und Spurenelementen enthält, die für den Körper von Vorteil sind:

  • B-Vitamine,
  • Vitamin C, K, E, A (Carotin),
  • Spurenelemente (Kalium, Kobalt, Phosphor, Chrom, Fluor und andere),
  • ätherische Öle
  • Proteine ​​in einer Menge von 1,3%,
  • Kohlenhydrate in Höhe von 7%.

Aufgrund des Vitaminreichtums werden rohe Karotten als zusätzliches Mittel bei der Behandlung von Sehstörungen, Erkrankungen der Mundhöhle, der Leber, des Magen-Darm-Trakts und von Beriberi eingesetzt. Karottensaft ist besonders nützlich für stillende Mütter. Gekochte Karotten sollten von Patienten mit Diabetes konsumiert werden.

Wurzelgemüsezubereitung

Für die Langzeitlagerung sind nur ganze Karotten geeignet, ohne Anzeichen von Fäulnis und Beschädigung. Bei Wurzelgemüse sollten sich keine Spuren von Schaufelscheiben oder von Schädlingsbissen (Ameisen, Medwedki) befinden. Auch Es gibt spezielle Möhrensorten, die für die Langzeitlagerung ausgelegt sind:

  • Gribovchanin.
  • Nantes.
  • Monanta
  • Mango
  • Nandrin.
  • Unvergleichlich.
  • Moskauer Winter.
  • Taifun
  • Valeria.

Beständiger gegen Langzeitlagersorten, deren Wurzeln konisch sind. Früher beginnen alle Sorten mit kurzen Früchten zu verschlechtern. Je länger die Möhre im Boden ist, desto mehr organische Säuren und Vitamin C. Solche Wurzelgemüse sind nützlicher, aber während der Lagerung besonders verderblich. Die Früchte, die im Alter von 100-110 Tagen aus dem Garten geerntet werden, überleben am besten.

Vorteile und Nachteile

Die Vorteile von Sphagnum sind viel größer als die Nachteile. Unter ihnen ist die Leichtigkeit des Mooses (es belastet die Kästen nicht mit seinem Gewicht) und auch:

  • Mooskonservierungseigenschaft: speichert und speichert Kohlendioxid, was sich günstig auf den Zustand der Kultur auswirkt.
  • Hygroskopizität von Sphagnum: der eingestellte Luftfeuchtigkeitsaustausch,
  • Hoher Jodgehalt: Das Element hat bakterizide und desinfizierende Eigenschaften.

Das offensichtliche Minus ist die Schwierigkeit, Torfmoos zu finden und zuzubereiten. Es wächst an keiner Stelle, und bevor Karotten hineingelegt werden, muss das Moos qualitativ getrocknet werden, was zusätzliche Zeit in Anspruch nimmt.

Wie kann man für den Winter sparen?

Aus den Beeten werden Karotten ausgegraben, von anhaftendem Boden befreit und die Spitzen abgeschnitten. Sie müssen auch den oberen Teil des Gemüses gerade schneiden, Dicke - 1 cm. Achten Sie darauf, die Ernte in der Sonne zu trocknen. Bevor die Möhre überwintern kann, sollte sie sorgfältig ausgewählt werden.

Schlecht gelagerte Früchte, die unter dem aggressiven Einfluss äußerer Faktoren gefallen sind. Dazu gehören:

  • reichlich gießen (Beete mit Möhren sollten nicht viel gegossen werden),
  • schlechter Boden
  • Überfütterung mit stickstoffhaltigen Düngemitteln,
  • schlechte Wetterbedingungen.

Für die Lagerung in Moos benötigen Sie Verpackungen (Kisten aus Holz oder Kunststoff), Sphagnummoos und Karotten selbst.

Detaillierte Anweisungen

Herstellung von Moos zu jeder Jahreszeit. Sammle und bereite es wie folgt vor.

  1. Eine Schere schneidet die oberste lebende Moosschicht ab oder entfernt sie manuell.
  2. Nachdem das Moos eingesammelt ist, muss es gut ausgewrungen, der Müll entfernt und die Zweige abgedunkelt werden.
  3. Moos kann in Plastiktüten an einem kühlen Ort nass gelagert werden.
  4. Zum Trocknen sollte Moos so aufgehängt werden, dass die Zweige nicht weit voneinander entfernt sind. Dieses Verfahren trägt dazu bei, dass Sphagnum seine natürliche Elastizität beibehält.
  5. Der Trocknungsprozess ist lang. Wenn Sphagnum gut trocknet, wird es weiß. Dann wird es in Papiertüten verpackt und bei einer Temperatur von 20-25 Grad gelagert. Geerntetes Moos ist nur für ein Jahr geeignet.

Wie legt sich die Möhre?

  1. Am Boden der Kisten legen Sie Moos- und Karottenschichten abwechselnd aus.
  2. Die erste Schicht ist Moos, die nächste ist Karotten und so weiter, bis der Karton gefüllt ist.
  3. Wurzelfrüchte sollten nicht miteinander in Kontakt kommen, damit sie viel länger halten und sich nicht verschlechtern.

Alternative

Für die Langzeitlagerung von Möhren können Sie Nassmoos verwenden. Für diesen Herbst müssen Sie das Sphagnum manuell sammeln und auf den Boden des Emails legen. Legen Sie die Karotten in eine Schüssel über Moos. Abwechselnd Sphagnum und Karotten. Wenn der Behälter bis zum Rand gefüllt ist, wird er mit einem Segeltuch abgedeckt und für den Winter in den Keller geschickt.

Sehen Sie sich ein Video zum Thema an: „Möhren - wie wir Sphagnum bis zum Frühjahr im Moos, im Keller und im Kühlschrank lagern. Ernte von Ihrem Grundstück "

Mögliche Probleme

Bei der Lagerung von Möhren im Moos kann es zu Problemen kommen. Hier sind einige der häufigsten:

  • Karotte gefriert. Ein solches Problem kann auftreten, wenn die Temperatur in dem Raum, in dem die Möhren gelagert werden, unter -2 Grad fällt. In diesem Fall muss die Möhrenernte mit Filz weiter erwärmt werden.
  • Wurzelfrüchte keimen oder verdorren. Das Auftreten dieses Problems trägt zu einer Beeinträchtigung des Luftaustauschs bei, dessen Höhe unmittelbar schwer zu bestimmen ist. Um dieses Problem zu lösen, ist es einfach: Sie müssen die gewachsenen Spitzen abschneiden und die Wurzeln mit Kreide werfen sowie die Luftmikrozirkulation verringern.
  • Die Invasion von Nagetieren. Schädlinge können Wurzelfrüchte kauen. Getrocknete Minze oder Canufer (Rainfarn) helfen, ihnen zu entkommen. Kästen müssen mit Stielen von Rainfarn bedeckt sein, und Nagetiere berühren sie nicht.
  • Schimmel, Pilze. Das Problem tritt aufgrund der Tatsache auf, dass der Raum zuvor nicht vorbereitet wurde. Vor dem Verlegen der Ernte müssen die Kellerwände mit einer Bleichlösung behandelt und weiß gemacht werden.

Karotten - ein an Vitaminen und Mikroelementen reiches Gemüse, das in jeder Form für den menschlichen Körper nützlich ist. Viele Sorten eignen sich zur Langzeitlagerung. Damit das Wurzelgemüse bis zum Frühjahr gut und schön aussieht, muss es ordnungsgemäß gelagert werden. Die Lagerung im Moos ist eine bewährte Methode, um den Geschmack der Wurzelfrüchte im Winter und sogar im Frühling zu genießen.

Nützliche Eigenschaften von Gemüse

Karotten sind eine der beliebtesten Gemüsekulturen unter Gärtnern. Es ist einfach, im Garten, im Gewächshaus oder auf dem Balkon zu wachsen.

Zuallererst sind Karotten Ballaststoffe, die ein langes Sättigungsgefühl erzeugen und die Verdauung anregen.

Es ist bekannt, welche Art von Vitamin in Karotten die wichtigste ist. Dieses Carotin ist für gesunde Augen und allgemeines Wohlbefinden unerlässlich. Dies ist übrigens die Verwendung von Karotten für Kinder.

Nützliche Eigenschaften von Möhren:

  • Karotten sind Kohlenhydrate und Glukose,
  • der Gehalt an Pektin und Mineralien,
  • Gewichtsverlust Diätprodukt
  • Karotten enthalten Kalium und seine Salze, die das Herz und die Wände der Blutgefäße stärken,
  • es ist reich an Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen,
  • reinigt den Körper von Schadstoffen und stärkt das Immunsystem,
  • während der Schwangerschaft trägt zur richtigen Entwicklung des Fötus bei,
  • reichert die Muttermilch mit Vitaminen an,
  • Steigert die Aktivität der Drüsen des Magen-Darm-Trakts.

Der Nutzen und der Schaden von Karotten werden durch die Höhe ihres Verbrauchs bestimmt. Bei unermesslicher Anwendung können Schläfrigkeit, Lethargie und sogar Kopfschmerzen auftreten.

Karotten können täglich verzehrt werden, 50-100 Gramm in Form eines Salats vor dem ersten Gang oder auf nüchternen Magen gegen säurearme Gastritis, bei Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse.

Welche Eigenschaften sollten Früchte zur Langzeitlagerung haben:

  1. Die Früchte müssen ausreichend ausgereift sein, ohne Anzeichen von Fäulnis, Krankheit und verschiedenen Fehlern (z. B. sollten eine verzehrte Karotte oder eingeschnittene Karotten nicht eingelagert werden).
  2. Aus geeigneten Sorten, die für die Langzeitlagerung geeignet sind, sollten Sie nicht zu saftig und zart wählen: Je rauer die Möhre aussieht, wie seltsam sie auch sein mag, desto besser wird sie konserviert. Sorten mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und einem zarten Aussehen sollten zuerst gegessen werden.
  3. Je länger die Möhre im Boden reift, desto mehr organische Säuren und Vitamine der Gruppe C reichern sich darin an, was bedeutet, dass sie während der Lagerung anfälliger für Zersetzung ist. Eine solche Karotte ist jedoch am nützlichsten.
  4. Früher alle Verwöhnsorten mit verkürzten Wurzeln.
  5. Konisch geformte Karotten sind im Allgemeinen widerstandsfähiger gegen Langzeitlagerung.
  6. Die Wurzeln werden länger geerntet und im Alter von 100-110 Tagen geerntet.
  7. Die folgenden Lagerungsfaktoren für den Anbau sind am stärksten betroffen: schlechter Boden, zu häufiges Gießen oder übermäßiger Einsatz von Stickstoffdüngern.

Die Grundlage für eine gute Konservierung liegt in der Gesundheit der Wurzelfrüchte, die nicht nur vom Klima, dem Zustand des Bodens, in dem sie angebaut wurden, sondern in vielerlei Hinsicht von ihrer Sorte abhängt.

Wenn Sie sich für Karottensamen entscheiden, sollten Sie auf einen solchen Faktor achten - ob diese für die Langzeitlagerung vorgesehen sind. Zuallererst sollten Sie auf Zonensorten achten, die speziell für ein bestimmtes Klima gezüchtet wurden.

Überwiegend in den Regionen Russlands Die Periode des günstigen Wachstums und der Entwicklung der Karotten ist sehr begrenzt. Frühling ist lang, Herbst ist früh ... Beim Pflanzen von spätreifen Möhren kommt es vor, dass sie nicht reifen, nicht genug Zucker und Ballaststoffe in sich ansammeln.

Und wie Sie wissen, wirkt sich eine große Verzögerung zwischen der Ernte und der Lagerung des Ernteguts negativ auf die Sicherheit von Wurzelfrüchten aus.

Optimale Speichersorten sind:

  • Nevis F1.
  • Gribovchanin F1.
  • Nandrin F1.
  • Kanada F1.
  • Mango F1.
  • Nantes 4.
  • Nerak F1.
  • Rosal
  • Nanteysk.
  • Monanta
  • Unvergleichlich.
  • Cyrano.
  • Samson.
  • Taifun
  • Valeria.
  • Zufall.
  • Moskauer Winter usw.

Schimmel und Pilze

Für die Desinfektion von Räumen von Schimmel und Pilzen wäre die Verwendung einer 2% igen Bleichlösung (1 kg pro 150 m²) nicht überflüssig. Diese Lösung bedeckt alle Wände des Raums, in dem die Ernte gelagert werden soll, und weißt sie 2 Wochen vor der Ernte der Karotten auf.

Vor dem Waschen 2 kg Kalkhydrat und 300 g Kupfersulfat in 10 Liter Wasser verdünnen. Jeder Quadratmeter Wand benötigt ca. 0,5 Liter Mörtel.

Wenn die Möhre nicht mit einer Infektion infiziert ist (z. B. Weißfäule), kann sie aufgrund widriger Umstände, mechanischer Schäden und auch aufgrund der Sorte immer noch schlecht gelagert werden. Tatsache ist, dass nicht alle Möhrensorten zur Langzeitlagerung bestimmt sind.

Übertretung der Temperatur

Es ist äußerst wichtig, die Temperatur während der Lagerung von Karotten zu halten, da die geringste Temperaturänderung, zum Beispiel um 2 Grad, den „Rest“ einer Karotte verletzt, von der aus sie zu keimen beginnt, schmerzt und zu verblassen beginnt.

Wenn Sie eine Vielzahl von Möhren für die Langzeitlagerung richtig ausgewählt haben und alle beschriebenen Richtlinien für die Zubereitung von Wurzelfrüchten und die Verwendung von Sphagnummoos für die Ablage zwischen den Reihen befolgen, können Sie die Möhren bis zur nächsten Ernte frisch und saftig halten.

Nützliche Eigenschaften dieses Gemüses

Viele Gärtner mögen so ein nützliches Gemüse, insbesondere die Wurzeln sind von großem Wert - sie enthalten viel Vitamin A. Karotten eignen sich zum Kochen von Salat oder Konserven für den Winter. Es ist besser, im Garten zu wachsen - damit Sie sicher wissen, dass das Gemüse keine Zusatzstoffe enthält.

In diesem Gemüse gibt es Vitamine verschiedener Gruppen - es gibt Carotin. Eine solche Substanz, die in den menschlichen Körper gelangt, wird zu Vitamin A. In Karotten gibt es Proteine, Kohlenhydrate, Mineralien sowie Eisen, Kalium, Phosphor, Kupfer, Kobalt, Fluor, Zink, Nickel, Jod. Es gibt auch ätherische Öle, die einen ungewöhnlichen Geruch verursachen.

Eignung für lange Lagerung

Nicht alle Karotten unterliegen der Lagerung - Gärtner mit der Erfahrung wissen davon. Die Lagerung hängt nicht nur von der Art ab, sondern auch von den Bedingungen, unter denen das Gemüse angebaut, die Ernte durchgeführt und die Lagerung vorbereitet wurde. Beispielsweise haben späte Sorten keine Zeit, große Mengen an Ballaststoffen und Zucker anzusammeln - sie werden schlechter gelagert.

Die folgenden Sorten sind am beliebtesten und für die Langzeitlagerung geeignet:

  • Winter Zwischensaison-Arten, die 12 Monate gelagert werden.
  • Shantane Süßwurzelfrüchte mit strahlendem Aroma. 10 Monate gelagert.
  • Nantes. Frühe Karotten - Wurzelgemüse wird bis zu 10 Monate gelagert.

Kann man in einem warmen Unterfeld sparen?

Natürlich kannst du. Dafür müssen Sie jedoch seit dem Frühjahr eine Kelleraufbereitung durchführen. Es ist notwendig, Müll und Produktreste zu beseitigen. Häufig verwendetes Bleichmittel - Diese Lösung wird verwendet, um den Raum 2 Monate vor dem Legen des Gemüses rund um den Umfang zu behandeln.

Danach wird der Keller mit etwas Kupfersulfat belüftet und kalkweiß. Wenn sich Schimmel an den Wänden befindet, müssen Sie den Keller mit Hilfe von Kohlen trocknen, die auf dem Kohlebecken erhitzt werden. Flecken müssen mit einer Lösung aus Alkohol und Salicylsäure behandelt werden.

Der Keller sollte 2 Fächer haben - eines zur Aufbewahrung von Obst und Gemüse und das andere für Essiggurken. Im Winter sollte die Temperatur nicht unter 1 Grad liegen.

Wege und Tipps

Um die beste Methode für die Konservierung von Karotten im Keller auszuwählen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Die Hände können Schachteln aus Pappe oder Holzbrettern erstellen. Sie dürfen keine Löcher sein und sind mit Deckeln verschlossen. So wird die Möhre vorsichtig gelegt, mit einem Deckel abgedeckt und in einem Abstand von 15 cm von der Wand in den Keller gestellt. Sie können die Boxen auf speziellen Ständern anordnen, damit keine Feuchtigkeit von den Wänden auf sie fällt. Diese Methode wird als kompakt angesehen, da in mehrere Kartons problemlos etwa 20 kg Gemüse passen.
  • Sie können Karotten im Keller mit Zwiebelschale lagern. Dazu werden die Hülsen in große Säcke gefaltet, in die anschließend Möhren gelegt werden. Die Rolle der Schale ermöglicht es Ihnen, das Gemüse vor Feuchtigkeit zu schützen und die Vermehrung schädlicher Mikroorganismen zu verhindern. Die Säcke müssen fest verschlossen und zur Hälfte auf Paletten gelegt werden.
  • Die Verwendung von Nadelholz-Sägemehl ist ein weiterer guter Weg, um zu lagern. Wurzelfrüchte werden mit Sägemehl gegossen, das aus Nadelholz gewonnen wird. In Nadeln enthalten spezielle Substanzen, die Karotten vor Fäulnis und Krankheit retten. Das Gemüse wird in einen geeigneten Behälter gefüllt und mit Sägemehl übergossen. Es ist nicht möglich, die Kisten dicht am Boden oder an den Wänden aufzustellen.
  • Mit Sand und Kisten können Sie Karotten lange genug lagern. Streuen Sie einfach den Sand in Schichten und falten Sie das Gemüse in einem Schachbrettmuster. So hat jede Karotte ihre eigene Schale.
  • Nasser Sand und Kreide können gemischt werden, und die resultierende Zusammensetzung wird in eine Holzkiste gegossen.

Anweisung

Befolgen Sie die Anweisungen genauestens, um diese Gemüsekultur zu erhalten:

  1. Bereiten Sie den Keller vor. Reinigen Sie es von alten Produkten und desinfizieren Sie es. Entfernen Sie dazu alle Lebensmittel und sonstigen Gegenstände aus dem Raum, reinigen Sie die Decke, den Boden und die Wände und behandeln Sie sie mit Kupfersulfat mit Kalk. Bei Bedarf eine zweite Schicht auftragen.
  2. Stellen Sie Regale her, die nicht zum Boden oder zur Wand passen. Sie können Sperrholzplatten oder Holzbretter verwenden. Es ist wichtig, dass sie mindestens 20 cm vom Boden entfernt sind, damit keine Feuchtigkeit in das Gemüse eindringt.
  3. Geeignete Aufbewahrungsboxen für Möhren finden und vorbereiten. Sie können sie selbst aus Holzbrettern herstellen oder fertige Bretter verwenden, die Sie auf dem Markt kaufen können.
  4. Wählen Sie eine der für Sie passenden Speicheroptionen.
  5. Platzieren Sie die Möhre vorsichtig in allen Regeln, damit sie alle ihre Eigenschaften beibehält.
  6. Besuchen Sie regelmäßig den Keller - so können Sie den Lagerungsprozess kontrollieren und gegebenenfalls Maßnahmen zur Erhaltung der Ernte ergreifen.
  7. Wenn nötig, gehen Sie einfach in den Keller und nehmen Sie so viele Karotten, wie Sie brauchen.

Merkmale der Produktstruktur

Karotten sind eine zweijährige Kultur, die die Fähigkeit entwickelt hat, bei niedriger Temperatur in einem Zustand geringer Ruhe zu sein. Wenn vollwertige Bedingungen geschaffen werden, wird sein Wachstum wieder hergestellt. Der Zustand der Zwangsruhe wird von der Anlage benötigt, um alle generativen Entwicklungsprozesse abzuschließen.

Mit Beginn des Herbstes nimmt ihr Wachstum bei hohen Temperaturen einen vegetativen Charakter an. Im Frühjahr bilden sich nach einer gewissen Zeit Sprossen. Dies sind die Anfänge zukünftiger generativer Triebe.

Bei nicht gereiften Früchten sind die Knospungsprozesse der Blütenstände lange nicht abgeschlossen und zeichnen sich daher durch eine hohe Lebensdauer aus.

Der Reifegrad von Möhren kann durch das Verhältnis von Saccharose zu Monosacchariden verstanden werden. Wenn es höher als 1 ist, ist die Reifung hervorragend und die Inzidenz hoch, und wenn es unter 1 ist, ist die Reifung schlecht und die Inzidenz gering.

Welche Sorte kann für den Winter gelagert werden?

Eine längere Lagerung der Ernte im Winter in einer Wohnung ohne Keller hängt von der Wahl der Sorte ab.

Für die Langzeitlagerung müssen Sie spätreifende Sorten wählen.Die Wurzelfrüchte haben eine Länge von mindestens 20 cm. Zu diesem Zweck eignen sich die folgenden Möhrensorten perfekt:

  • Forto.
  • Valeria.
  • Vita Long
  • Moskauer Winter.
  • Berlicum
  • Nuance.
  • Königin des Herbstes.
  • Karlen.
  • Flaccore.
  • Samson.
  • Shantane.

Sie sind viel länger haltbar als andere.

Wirksame Wege

Wie lagert man Karotten am besten? Wurzelfrüchte werden nach verschiedenen Methoden im Keller gelagert:

    Plastiktüten.

Diese Methode ist eine der häufigsten. Gießen Sie 5-6 kg vorbereitete Wurzelfrüchte in den Beutel, binden Sie sie zusammen und stellen Sie sie aufrecht hin. Wenn Kondensation auftritt, sollte ein kleines Loch an den Wänden angebracht werden, um diese zu verdampfen.

Sie können 20 kg Gemüse in eine Tüte packen, aber dann können Sie nasses Sägemehl darauf legen, eine Schicht von 10 cm.

Der Hauptvorteil des Verfahrens besteht darin, dass der Beutel eine hohe Luftfeuchtigkeit und die notwendige Menge an Kohlendioxid bildet. Dies wirkt sich positiv auf die Qualitätserhaltung von Möhren aus. Auf Kartoffeln.

In einem Keller mit Kartoffelklatschen sollten Karotten in Schichten von 2-3 cm Dicke eingelegt werden, damit die Wurzelfrüchte überschüssige Feuchtigkeit aufnehmen. Claying.

Bei dieser Methode werden die Wurzeln in einen Tonbrei getaucht und in Kisten mit Belüftungslücken gelegt.

Um einen Talker zu machen, müssen Sie den Ton mit Wasser mischen, um eine cremige Konsistenz zu erhalten. Eine Tonschicht trocknet das Gemüse nach und nach aus und schützt es vor dem Welken, dem Verdunsten von Feuchtigkeit und verschiedenen Krankheiten. Vor dem Verzehr von Karotten lässt sich Ton sehr leicht mit klarem Wasser abwaschen. Im Sand.

Sand auf den Kellerboden legen. Die Schichtdicke sollte 5 cm betragen, Karotten in Reihen so darauf legen, dass die Wurzeln nach innen zeigen. In diesem Fall sollten die Wurzeln keinen Kontakt miteinander haben. Bedecken Sie das Gemüse mit Sand 1-2 cm und legen Sie eine neue Reihe der Ernte. Führen Sie in ähnlicher Weise einen Stapel von bis zu 1 m durch.

Nadelholz-Sägemehl wird zur Aufbewahrung von Karotten verwendet. Mit dieser Methode können Sie Gemüse vor Keimung und Weißfäule schützen. Tatsache ist, dass Sägemehl ätherisches Öl enthält, das desinfizierend wirkt.

Sägemehl sollte 18-20% nass sein. Für 200 kg Ernte werden 0,1 m3 Sägemehl benötigt.

Gewöhnliche Segeltuchtaschen und Moos können ebenfalls zur Aufbewahrung verwendet werden.

Auf dem balkon

Um Möhren auf dem Balkon zu lagern, müssen Sie eine Plastikbox, Sägemehl oder Sand vorbereiten. Mit dieser Speichermethode Es ist wichtig, dass die Temperatur nicht über 0 Grad liegt und das Sonnenlicht nicht in die Wurzeln eindringtsonst sinkt ihre Qualität. Karotten verfärben sich, beginnen sich grün zu färben und ihr Geschmack wird bitter.

  1. Vor dem Verlegen werden die Wurzeln vom Boden gereinigt, gewaschen und getrocknet.
  2. Dann gießen Sie Sand auf den Boden des Kastens, die Schichtdicke beträgt 2 cm. Legen Sie die Wurzeln in Reihen und füllen Sie ihn erneut mit Sand.
  3. In ähnlicher Weise verteilen Sie die Wurzeln, bis sie die gesamte Höhe des Kastens ausfüllen.
  4. Stellen Sie die Kapazität auf dem Balkon oder der verglasten Loggia ein.

Kurze Beschreibung des Gemüses

Die Wurzelernte gehört zur Familie der Regenschirme. Besonderheit - zerlegtes (gemustertes) Laub. Karotten sind in Speise- und Futtermittel unterteilt. Die Züchter ermittelten mehr als 60 Arten dieser Kultur, die sich durch Farbe, Größe, Reifezeit und reichliche Spitzen auszeichnen.

Karotten in der Liste der nützlichsten Gemüse enthalten. Die positive Wirkung der Wurzel auf den Körper ist wie folgt:

  1. Dies ist eine natürliche Quelle für Provitamin A - die tägliche Versorgung kann durch den Verzehr von nur 2 Karotten wieder aufgefüllt werden.
  2. Beta-Carotin (das gleiche Vitamin A) trägt zur Steigerung der Schutzeigenschaften des Immunsystems bei, wirkt sich positiv auf die Sehfunktion aus.
  3. Faser hat eine positive Wirkung auf die Regulierung des Blutzuckerspiegels, hilft, Fett zu reduzieren.
  4. Kalium hilft, die Funktion des Herzens und der Blutgefäße zu verbessern.
  5. Chlor normalisiert den Wasser-Salz-Haushalt und Phosphor stärkt das Skelettsystem.

Ist es möglich, das Wurzelgemüse mit Holz zu retten?

Dies ist eine gängige Methode, die sehr beliebt ist. Sägemehl enthält einen hohen Prozentsatz an Phytonciden, wodurch die Wurzelpflanze nicht wachsen kann. Minimieren Sie die Möglichkeit einer Infektion durch den Pilz.

Zur Langzeitlagerung von ausreichend trockenem Sägemehl und sauberen Kartons oder Kartons. Diese Behälter sollten nach vorheriger Desinfektion in den Keller abgesenkt werden. Die optimale Lagertemperatur variiert von -2 bis +2, die Luftfeuchtigkeit beträgt nicht mehr als 95% (ob Karotten in einem warmen Keller gelagert werden können, lesen Sie hier).

Vorbereitung: Was müssen Sie haben und welches Material wählen?

Um optimale Bedingungen für die langfristige Aufbewahrung der Wurzelfrüchte zu schaffen, sind Sägemehl, haltbare Kästen und ein kühler Ort zum Ablegen des Behälters nützlich. Die Menge an Sägemehl hängt vom Erntemengen ab. Legen Sie das Gemüse besser in Holzbehältern, die nicht mehr als 18 kg fassen. Boxen müssen an mäßig kalten Orten - Keller oder Garagengrube - abgesenkt werden.

Es wird empfohlen, zur Lagerung der Kultur Sägemehl von Nadelbäumen zu nehmen. Dieses Material enthält Phytoncide zum Schutz von Gemüse vor Bakterien und Pilzen. Die Luftfeuchtigkeit des Sägemehls sollte zwischen 10 und 13% liegen. Beim Verlegen ist es wichtig, dass das Material jede Frucht vollständig umhüllt.

Raumvorbereitung

Wie bereite ich den Raum (Keller) vor, bevor ich Möhren für den Winter im Keller lagere? Dies ist nicht die schwierigste Aufgabe, wie viele vielleicht denken, aber sehr wichtig. Wenn Sie den Raum nicht ordnungsgemäß für die zukünftige Lagerung vorbereiten, besteht die Gefahr, dass Sie in den Raum gelangen negatives Ergebnis Deine Arbeit.

Wie man Karotten im Keller lagert? Deshalb das Wurzelgemüse behalten Aussehen und Geschmack Vor der nächsten Ernte müssen Sie Folgendes tun, bevor Sie Karotten in den Keller legen:

    Raum lüften. Es ist sehr wichtig, dass der Lagerraum für Möhren kühl und geruchsneutral ist.

Desinfizieren das Zimmer. Dazu benötigen Sie eine 2-prozentige Lösung von Kalkchlor. Kalk wird mit einer Menge von 1 kg pro 110-140 m² Oberfläche aufgenommen. Danach werden die Kellerwände mit Kalk besprüht. Es ist wichtig! Die Desinfektion muss einen Monat vor der bevorstehenden Lagerung der Möhren beginnen.

  • Die Wände aufhellen Räumlichkeiten mit Kalk. Zwei Wochen nach dem Desinfektionsvorgang müssen Sie zum Tünchen der Wände gehen. Für die Herstellung von Kalkmörtel sind 200 g Kupfersulfat in einer Menge von zwei oder drei Kilogramm frisch gelöschten Kalks pro 10 Liter Wasser erforderlich. Lösungsverbrauch: 0,5 l Lösung pro 1 m2.
  • Dies sind drei Grundregeln, um die Räumlichkeiten für die zukünftige erfolgreiche Lagerung von Möhren richtig vorzubereiten.

    Auswahl an Wurzelgemüse

    Wie Karotten für die Lagerung vorzubereiten? Zuerst sollten Sie herausfinden, welche Karottensorten Geeignet für Langzeitlagerung und welche nicht.

    Für langfristige Einsparungen Passgenaue Wurzeln konischer Formvarianten:

    Schneller Schaden anfällige frühe Karottensorten wie:

    • Pariser Möhre,
    • Amsterdam.

    Als nächstes müssen Sie die Karotten auswählen und sortieren, sie muss ganz sein, ohne Schadenwie durch sie ist die Karotte dem Eindringen von pathogenen Bakterien und Pilzkrankheiten ausgesetzt. Beschädigte Möhren sind daher für eine Langzeitlagerung absolut ungeeignet. Und schließlich, in Karotten, achten Sie darauf, die Spitzen zu entfernen.

    Dies ist die schnellste und bequemste Art, Karotten für die Lagerung im Keller vorzubereiten. Nachdem Sie diese sehr einfachen Schritte ausgeführt haben, können Sie direkt mit dem Speichern von Karotten fortfahren.

    Optimale Bedingungen

    Wie man Karotten im Winter im Keller lagert? Akzeptable Temperatur An einem Ort, an dem die Möhre künftig aufbewahrt wird, sollte die Temperatur nicht unter 0 ° C und nicht über 2 ° C liegen. Der Luftzugang zu gelagerten Möhren sollte so weit wie möglich eingeschränkt und die Belüftung moderat sein. Feuchtigkeit In Innenräumen sollte das maximale Maximum von 97% nicht überschritten werden.

    Es ist wichtig! Irgendwelche, auch die kleinsten Temperaturänderungen können stark beeinflussen den Zustand von Karottenkann es anfangen zu keimen, zu faulen oder zu trocknen. Daher sollten Karotten an Orten gelagert werden, die im Winter nicht durchfrieren: Keller, Keller oder Gruben.

    Mit der richtigen Konservierung von Karotten behalten Sie alle nützlichen Nährstoffe und Aromaeigenschaften bei und minimieren Verluste.

    Taraauswahl

    Wie kann man Karotten am besten lagern? Für die Langzeitlagerung von Möhren für den Winter im Keller gibt es verschiedene Möglichkeiten:

    • im Sand
    • in Plastiktüten
    • in Ton,
    • im Moos
    • in Nadelholz-Sägemehl,
    • in Zwiebel- oder Knoblauchschale,
    • in einem Emailtopf,
    • auf den betten,
    • in Plastikboxen.

    Wie man Karotten im Winter im Keller lagert? Am besten und am häufigsten Der Weg ist, Karotten im Sand zu retten. Sie werden von Gärtnern und Gärtnern aktiv genutzt, denn bei den Datschen gibt es keine Frage: Woher bekommt man den Sand und gibt es keine Probleme mit kühlen Kellerräumen. Wir werden im Folgenden detaillierter auf jede Methode eingehen und schrittweise Anweisungen geben.

    Kann ich Karotten lagern? in Zuckerbeuteln? Tipps zum Aufbewahren von Möhren aus einer erfahrenen Datscha in diesem Video:

    Bedingungen für Einsparungen

    Wenn die Möhre unter den richtigen Bedingungen dafür aufbewahrt wird, im Keller mit Lufttemperatur -2 ° C bis + 1 ° C und Feuchtigkeitsgehalt Luft in 90-96%, dann kann die Karotte von 4 bis 7 Monaten dauern.

    Die Haltbarkeit von Hackfrüchten hängt auch von der gewählten Methode ab:

    1. In Ton - mit dieser Methode können Karotten bis zur neuen Ernte konserviert werden (1 Jahr).
    2. In nassem Sand können Karotten bestehen bleiben von 7 bis 9 Monaten.
    3. Im Sägemehl - kann bis zur neuen Ernte bestehen bleiben (1 Jahr).
    4. In den Kisten können Karotten gelagert werden von 4 bis 7 Monaten.
    5. In Plastiktüten - von 2 bis 3 Monaten.

    Wie lagere ich Karotten im Winter im Keller? Beachten Sie die schrittweisen Anweisungen zum Speichern von Möhren in verschiedenen Optionen.

    In Plastiktüten

    Wie man Karotten im Winter in Paketen im Keller lagert? Für die Lagerung von Möhren in Säcken für den Winter im Keller benötigen Folienbeutel, berechnet von 5 bis 25 kg.

    Aufgrund der Tatsache, dass in den Folienbeuteln der Feuchtigkeitsgehalt der Luft selbst hoch ist, entweicht die Möhre verrottet, sprießt und verblasst nicht.

    Beutel sollten in dieser Form offen gehalten und gelagert werden, da Karotten CO2 ausstoßen, das in geringen Mengen die Entstehung von Pilzkrankheiten verhindern kann.

    Wenn Sie die Säcke geschlossen halten, überschreitet der CO2-Gehalt die Sauerstoffsättigung, die wird Karotten beschädigen. Wenn Sie Karotten in zusammengebundenen Säcken aufbewahren möchten, müssen Sie Löcher für den Lufteintritt in die Säcke bohren.

    Während des Sparens beginnen sich Wurzelfrüchte über den Paketen zu bilden kondensierenDies weist auf einen zu hohen Feuchtigkeitsgehalt des Raums hin. Dann sollte in der Nähe der Taschen verstreut werden. Kalkhydrat (Flusen), die überschüssige Feuchtigkeit aufnehmen.

    Möhrenlagerung im Frischhaltefilm im keller: möhren waschen und trocknen. Und Stücke von 3-5 je nach Größe in Frischhaltefolie einwickeln.

    Wie man Karotten für den Winter im Keller im Sand lagert? Diese Methode ist die beliebteste und gebräuchlichste.

    Um Wurzelfrüchte auf diese Weise zu sparen, benötigen wir:

    • Lehmsand (Fluss wird nicht funktionieren),
    • Wasser,
    • die Kisten.

    Bedeutet das Lagern von Karotten im Sand trockenen oder nassen Sand? Möhren zu retten ist am besten geeignet nasser Sand. Bröckeliger Sand kann wie folgt angefeuchtet werden: Ein Eimer Sand wird mit einem Liter Wasser verdünnt. Nachdem der Sand angefeuchtet wurde, wird er auf den Boden der Schachtel gelegt, eine Schicht Karotten wird ausgegossen und mit Sand bedeckt. Karotten und Sand abwechselnde Schichten.

    Trotz der Tatsache, dass der Sand unter Schonung der Möhre angefeuchtet werden muss, gärtnern manche Gerne gebrauchten und getrockneten SandEimer statt Kisten bevorzugen. Bei dieser Methode wird Sand auf den Boden des Eimers gegossen, dann wechselt die Karotte abwechselnd mit Sand.

    In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Karotten im Sand lagern:

    Wie man Karotten für den Winter im Keller ohne Sand lagert? Wie Karotten für die Lagerung für den Winter gießen? Kann man Möhren in Sägemehl lagern?

    In Nadelholz-Sägemehl

    Wie man Karotten im Winter im Keller im Sägemehl lagert? Für Einsparungen benötigen wir:

    Das Einsparen von Möhren in Sägemehltechnologie ist der vorherigen Methode sehr ähnlich.

    Genau wie Sand, Sägemehl in Schichten angelegt abwechselnd mit Karotten.

    Sägemehl ist auch ein ausgezeichneter Füllstoff, da sie große Mengen solcher enthalten nützliche Eigenschaften, as: Phytoncide, die das Keimen von Möhren verhindern und die Ausbreitung von Pilzen und Viren in die Struktur der Möhren verhindern.

    Wie man Möhren in Sägemehl lagert, können Sie dem Video entnehmen:

    Ist es möglich, Karotten im Moos zu lagern? Für Einsparungen benötigen wir:

    Das Speichern von Möhren in Moos unterscheidet sich von anderen Möglichkeiten des Sparens ordnungsgemäße Aufbereitung der Rohstoffe. Zunächst müssen ungewaschene Karotten in der Sonne getrocknet werden. Nachdem es gut getrocknet ist, sollte es für einen Tag an einem kühlen Ort aufbewahrt werden. Technologieverlegung sowie bei Sand und Sägemehl - abwechselnd in Schichten passen Moos und Karotten.

    Für Einsparungen benötigen wir:

    • Ton
    • Wasser,
    • Kisten oder Kartons,
    • Essensfilm.

    Mit dieser Einsparungsmethode ist Ton eine Art Schutzschild für die Wurzelpflanze, der vorgebeugt wird vor Keimung und Verfall den ganzen Winter über.

    Überlegen Sie sich zwei Möglichkeiten, um Karotten in Tonlösung zu lagern: Sie gießen Tonschichten und tauchen sie in Ton.

    Ein halber Eimer mit Ton gefüllt mit wasser verdünnt. Wenn die Substanz am nächsten Tag aus dem Wasser aufquillt, sollte sie sorgfältig gerührt und erneut mit Wasser übergossen werden. Verdünnter Ton muss aufbewahrt werden mehrere Tage unter einer Wasserschicht in zwei oder drei Zentimetern.

    Bevor Sie es verwenden, müssen Sie auf seine Konsistenz achten. Sie muss sein keine dickere saure Sahne. Nachdem der Ton vorbereitet ist, muss der Boden der Kisten, in die die Karotten gelegt werden sollen, mit Plastikfolie abgedeckt werden.

    Weiter in die vorbereiteten Kisten Karotten so legen, dass die Wurzeln haben sich nicht berührt. Danach wird Ton auf eine Schicht Karotten gegossen. Wenn Lehm wird trocknen, gieße die nächste Schicht Karotten und fülle sie wieder mit Ton.

    Eintauchen in Ton

    Diese Methode unterscheidet sich praktisch nicht von der vorherigen. Der einzige Unterschied ist, dass die Möhre nicht bedeckt ist, aber mit Ton bedeckt.

    Ungewaschene Karotten sollten in einer Lehmlösung und dann gerollt werden gut trocknen sie an einem gut geblasenen Ort. Sorgfältig getrocknete Möhren werden anschließend in Kartons oder Pappkartons gelegt.

    Zum Kochen Schlammlösung Sie sollten den Ton mit Wasser bis zu einem flüssigen Sauerrahm mischen, damit er anschließend nicht aus den Möhren abfließen kann. Das Verfahren zum Eintauchen von Karotten in Ton - Foto:

    In Zwiebel oder Knoblauch schälen

    Zur Lagerung benötigen wir:

    • Holzkisten
    • Zwiebel- oder Knoblauchschalen.

    Grundlage dieser Methode ist eine ähnliche Methode, die das Einsparen von Möhren in Sägemehl betrifft. Neben Sägemehl bestehen Zwiebel- und Knoblauchschalen aus solchen ätherischen Ölen, die dazu beitragen Schadensverhütung Karotten.

    Wie kann man Karotten bis zum Frühjahr ohne Keller ernten? Für Einsparungen benötigen wir:

    • der Sand
    • Plastikfolie
    • Späne, Laub, Dünger.

    Einige Sommerbewohner erhalten während der Ernte die Möhrenernte teilweise. Winter in Betten. Weitere Informationen zu dieser Methode zum Speichern von Karotten finden Sie hier.

    In Emaille-Pfannen

    Wie können Karotten für den Winter zu Hause im Keller aufbewahrt werden? Um Karotten auf diese Weise zu sparen, sollte es gut gewaschen werden, Entfernen Sie die Deckel vollständig und trocknen Sie sie gründlich in der Sonne ab.

    Karotte in der Nähe der Pfanne platziert aufrechtDanach wird es mit einem Papiertuch abgedeckt und fest verschlossen.

    Küchenutensilien mit Möhren sollten aufbewahrt werden an einem kühlen Ortmit einem erhöhten Anteil an Feuchtigkeit, so dass die Karotten vor der Ernte einer neuen Ernte in ihrer ursprünglichen Form erhalten bleiben.

    In Plastikboxen

    Kann man Karotten in Plastikboxen lagern? Um Einsparungen zu erzielen, benötigen wir:

    • Kunststoffboxen
    • Füllstoff: Sand, Ton, Sägemehl (falls vorhanden).

    Das Speichern von Karotten in Plastikboxen unterscheidet sich praktisch nicht vom Speichern von Karotten in Holzbehältern.

    Was sich wiederum positiv und spürbar auf den Sparprozess auswirkt erhöht die Spardauer Karotten.

    Die Technologie des Speicherns von Karotten in Plastikboxen unterscheidet sich praktisch nicht von den zuvor beschriebenen Methoden zum Speichern von Karotten in Ton, Sägemehl und Sand. Der einzige Unterschied ist das Taramaterial, in dem die Möhre aufbewahrt wird.

    Was tun, wenn kein Keller vorhanden ist?

    Wie lagere ich Karotten und Rüben, wenn es keinen Keller gibt? Diese Frage interessiert viele Menschen, denn nicht jeder hat Privathäuser mit Keller oder Keller.

    Wie wir bereits wissen, sind Karotten bei Temperaturen von 0 ° C bis + 2 ° C und einem Feuchtigkeitsgehalt von 96% gut haltbar, daher wird sie in der Wohnung aufbewahrt ziemlich problematisch. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, um dieses Problem zu lösen.

    Karotten können gerettet werden im Kühlschrank in Folienbeuteln. Die Dauer der Einsparungen mit dieser Methode ist sehr gering, aber Sie sind gegen möglichen Zerfall und Keimung von Wurzelfrüchten versichert.

    Auch wenn die Wohnung hat verglaster und gut beheizter BalkonDort können Möhren in Holzkisten mit nassem Sand gelagert werden.

    Aber am meisten effektiv und langfristig ist ein Weg, um Karotten in Ton zu retten.

    Lehm bildet eine schützende Hülle für Karotten und trägt dazu bei, die Karotten das ganze Jahr über zu konservieren. Sie können Karotten auch in Ton auf dem Balkon in Kisten oder Paketen aufbewahren.

    Wie kann man Karotten für den Winter ohne Keller aufbewahren? Wie man Karotten ohne Keller lagert, erfahren Sie in diesem Video:

    Betrachten Sie die folgende Methode, um Karotten ohne Keller zu lagern.

    Wie benutzt man den Caisson?

    Wie man Karotten in Caisson lagert? Zunächst sollten Sie verstehen, was ein Caisson ist. Caisson ist wasserdichte Konstruktion. Einfach ausgedrückt handelt es sich um einen Kasten oder eine Kammer, die extern ausgestattet ist, damit kein Wasser von außen fließen kann.

    Um Karotten auf diese Weise zu retten, muss es gut gehen. waschen und abnehmendann folgt es gut zu trocknen im Schatten. Nachdem die Karotte trocken genug ist, muss sie in zersetzt werden Zellophantüten. Das Wurzelgemüse muss noch am selben Tag in den Kasten gelegt werden.

    Zusätzlich zu seinem Geschmack auch Karotten sehr nützliches Wurzelgemüse. Beim Kochen gibt es praktisch keine derartigen Gerichte, für deren Zubereitung Karotten nicht verwendet würden. Karotten machen auch sehr lecker und erfrischend frisch gepresste Säfte.

    Auch Karotten sind eine der Hauptkomponenten in verschiedenen kosmetische Produkte. Es produziert schöne Masken, Peelings und Cremes. Karotten werden auch in verwendet traditionelle Medizin als wirksames Instrument im Kampf gegen alle Arten von Krankheiten.

    Daher ist die Frage der Möhrenlagerung im Winter in unserer Zeit durchaus relevant. Wir alle lieben es, im Sommer Karotten zu essen. Aber der Sommer vergeht in der Regel schnell und ich möchte mich nicht nur im Sommer, sondern auch mit Obst und Gemüse verwöhnen lassen im winter.

    Und schlaue Verkäufer erhöhen die Preise für Obst und Gemüse im Winter fast dreimal und leider entspricht der Preis nicht immer der Qualität. In dieser Hinsicht sollte jeder von uns lernen Karotten zu Hause lagern.

    In diesem Artikel haben wir versucht, alle häufig gestellten Fragen umfassend zu beantworten. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat. Sei gesund und glücklich!

    Im Kühlschrank

    1. Wenn die Aufbewahrungsmethode im Kühlschrank gewählt wird, sollte das Erntegut 2-3 Stunden lang gewaschen und getrocknet werden.
    2. Schneiden Sie die Oberseiten ab, nehmen Sie eine Plastikfolie und wickeln Sie 3-4 Gemüsesorten in 2-3 Schichten fest ein und dann noch 2 weitere dichte Schichten der Folie.
    3. Legen Sie die Möhren in kleinen Mengen in den Kühlschrank in der Gemüsebox.
    4. Stellen Sie danach sicher, dass es nicht einfriert.

    Anstelle von Plastikfolien für Plastiktüten können Sie auch Dosen und andere Behälter verwenden. Für die Lagerung im Gefrierschrank eignet sich Möhrenpüree oder eine geriebene Version davon.

    Erhaltung

    Diese Methode ist ideal für diejenigen, die in einer Stadtwohnung leben und sie haben nicht die Fähigkeit, die Ernte im Keller oder in der Grube zu lagern. Dies erfordert Karotten und Salzlake (30 Gramm Salz pro Liter Wasser).

    1. Wurzeln waschen und putzen.
    2. Tauchen Sie sie für 2-3 Minuten in kochendes Wasser.
    3. Für Salzlake Salz einschenken, zum Kochen bringen, Gemüse mit heißer Salzlake gießen.
    4. Stellen Sie die Gläser in einen Salzwasser-Sterilisationsbehälter. Sterilisieren Sie 1 Liter Fassungsvermögen für 40 Minuten.

    Nuancen und Empfehlungen

    Wenn der Keller fehlt, ist der Boden eine hervorragende Aufbewahrungsmöglichkeit. Dadurch werden die Wurzeln bis zur Mitte des Frühlings ohne Keller gerettet.

    Vorgehensweise:

    1. Während der Ernte lassen Sie die Wurzeln im Boden. Schneiden Sie die Spitzen vollständig ab.
    2. Bedecken Sie den Boden mit Folie und bedecken Sie ihn mit Feilspänen und trockenen Blättern.
    3. Verlegen Sie das Dachmaterial oder Polyethylen und befestigen Sie es mit schweren Steinen an den Kanten.

    Gemüse wird gut im Garten ausgegeben, aber im frühen Frühling müssen sie ausgegraben werden.

    Grundregeln

    Wenn Gemüse zu Hause gelagert wird und kein Keller vorhanden ist, müssen einige wichtige Bedingungen erfüllt sein.:

    • Die Luftfeuchtigkeit sollte im Bereich von 90-95% liegen.
    • Temperaturanzeigen sind nicht höher als +10 Grad. Andernfalls beginnt die Karotte zu keimen und Feuchtigkeit freizusetzen.

    Zusätzliche Tipps und Warnungen

    Wie kann man Rüben und anderes Gemüse ohne Keller oder Keller aufbewahren? Damit die Ernte lange erhalten bleibt und nicht an Qualität verliert, müssen Sie die folgenden Empfehlungen beachten.:

    1. Die Temperatur sollte ohne plötzliche Änderungen stabil sein.
    2. Desinfizieren Sie den Raum. Zu diesen Zwecken sind die Wand und der Boden mit Kupfersulfat oder Kalk zu behandeln.
    3. Von Zeit zu Zeit, um die Ernte zu inspizieren, insbesondere wenn das Gemüse in Kontakt miteinander ist.
    4. Wenn Karotten im Kühlschrank aufbewahrt werden, empfiehlt es sich, Plastiktüten zu verwenden. Sie halten die Feuchtigkeit perfekt und lassen die Wurzeln nicht trocknen.

    Mit den vorgestellten Methoden zur Lagerung von Möhren ist es nicht erforderlich, einen Keller zu haben. Wenn Sie alle Bedingungen einhalten und die Vorbereitung des Gemüses ordnungsgemäß durchgeführt haben, können Sie es bis zum nächsten Frühjahr aufbewahren, damit es seine Eigenschaften nicht verliert. Alle Methoden sind einfach, so dass es absolut jeder Bauer kann.

    Loading...