Pflanzenbau

Rosafarbene Sorte der Tomate de Barao

Alle Tomatenliebhaber haben ihre eigenen Vorlieben. Jemand mag süße Tomaten, jemand mit einer leichten Säure. Einige suchen nach Setzlingen mit guter Immunität, und die zweite ist wichtig, um eine reichliche Ernte zum Verkauf zu bekommen.

In diesem Artikel berichten wir über eine bewährte Sorte, die von vielen Bauern und Gärtnern geliebt wird. Es heißt "De Barao Tsarsky".

In unserem Land ist diese Sorte seit den 90er Jahren bekannt, die Sorte selbst wurde in Brasilien gezüchtet. Wegen des Geschmacks und der hohen Erträge in Russland gut angekommen.

Tomate "De Barao Tsarsky": Beschreibung der Sorte

Diese Sorte ist eine unbestimmte, nicht stängelnde Pflanze. Das heißt, neue Zweige wachsen allmählich und sorgen so für eine lange Fruchtzeit. Das Timing des Durchschnitts.

Die Pflanzenhöhe kann sehr große Größen von 1,5 bis 2 Metern erreichen, weshalb der kräftige Stamm eine gute Unterstützung erfordert. Verwenden Sie am besten das Gitter.

Die Sorte kann im Freiland oder in Gewächshäusern angebaut werden. Pflanzenimmunität ist ziemlich gut.

Die ausbeute ist hoch, 10-15 kg können aus einer großen Pflanze gewonnen werden. Bei guten Bedingungen und regelmäßiger Fütterung kann die Ernte auf 20 kg erhöht werden.

Tomate "De Barao Tsarsky" hat viele Vorteile:

  • hohe Ausbeute,
  • schöne präsentation,
  • Früchte werden lange gelagert,
  • haben eine gute Reifefähigkeit
  • verlängerte Fruchtbildung bis zum ersten Frost,
  • Ausdauer und hervorragende Immunität
  • weit verbreitete Verwendung des fertigen Ernteguts.

Nachteile dieses Typs:

  • Aufgrund seiner Höhe benötigt es viel Platz
  • obligatorische leistungsstarke Sicherung
  • erfordert obligatorisches kompetentes Kneifen.

Obst Beschreibung:

  • An jedem Stiel sind 8-10 Bürsten ausgebildet.
  • und auf jedem von ihnen ungefähr 7-8 Früchte.
  • Tomaten sind leicht länglich, rosarot.
  • Das Fruchtgewicht reicht von 150 bis 170 Gramm. Es ist eines der größten in der Familie De Barao.
  • Der Geschmack der Frucht ist angenehm, saftig und fleischig.
  • Es gibt 2 Kameras in der Frucht,
  • die Menge der Trockensubstanz 4-5%.
  • Die Früchte haben eine schöne Präsentation, lange gelagert.
  • Sorte gut reifen lassen, wenn man grüne Früchte sammelt.

Tomaten „De Barao Tsarsky“ eignen sich hervorragend zum Konservieren und Einlegen. Sie sind gut zu verwenden und in frischer Form, in Salaten und ersten Gängen. Gute Verwendung in getrockneter Form. Diese Tomaten machen wunderbar leckeren Tomatensaft und dicke Nudeln.

Merkmale des Wachstums

"De Barao Tsarsky" verträgt Fröste gut und fürchtet keinen Temperaturabfall. Daher wird die Sorte in fast allen Regionen erfolgreich angebaut.

In den Regionen Rostow, Astrachan, Belgorod, im Kaukasus und auf der Krim ist es besser, im Freiland zu wachsen. Im Fernen Osten und in den Regionen Sibiriens ist es notwendig, nur in Gewächshäusern zu wachsen.

Es sollte auch bedacht werden, dass diese Tomate eine gute Unterstützung benötigt, ohne diese kann die Ernte erheblich sinken.

"De Barao Tsarsky" ist sehr unprätentiös und wächst mit guter Unterstützung zu riesigen Größen von etwa 2 Metern. Die Pflanze verträgt perfekt Schatten und Temperaturabfälle.

Die Pflanze reagiert gut auf Mineraldünger. Während des aktiven Wachstums muss reichlich gegossen werden. In einigen Regionen ist es nicht einfach, Samen zu bekommen, besonders in den nördlichen Regionen.

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanze hat eine gute Immunität gegen Krautfäule. Um Pilzkrankheiten und Fruchtfäule vorzubeugen, müssen Gewächshäuser regelmäßig gelüftet und die richtigen Licht- und Temperaturbedingungen eingehalten werden.

Von den Schadinsekten können Melonengummi und Thripse ausgesetzt werden, gegen die das Medikament "Bison" erfolgreich eingesetzt wird. Medvedka und Schnecken können diesen Büschen ebenfalls großen Schaden zufügen. Sie werden mit Hilfe der Auflockerung des Bodens bekämpft, und sie verwenden auch trockenen Senf oder würzigen gemahlenen Pfeffer, der in Wasser, einem Löffel für 10 Liter, verdünnt ist, und gießen den Boden herum.

Fazit

"De Barao Tsarsky" gilt als eine der besten Sorten. Wenn Sie genug Platz im Gewächshaus oder auf dem Grundstück haben - pflanzen Sie diesen Riesen sicher an und eine große Ernte für die ganze Familie ist garantiert. Habt eine schöne Gartensaison!

Nachfolgend finden Sie Bilder der Sorte "De Barao Tsarsky":

Außerdem können Sie sich mit dem Video über die Ernte von Tomaten der Sorte „De Barao Tsarsky“ vertraut machen:

Tomat De Barao Pink - eine einzigartige unbestimmte Sorte

Die meisten Gärtner denken bereits zu Frühlingsbeginn darüber nach, welche Tomatensorte sie wählen sollen. Manche mögen alte Sorten, andere möchten etwas Neues ausprobieren und den Rezensionen von Freunden folgen. Dieser Artikel beschreibt die Sorte Tomato De Barao Pink und die Merkmale ihres Anbaus.

De Barao-Tomaten sind eine unbestimmte Sorte, mit anderen Worten, Tomaten, die im Laufe des Wachstums ständig neue Fruchtpinsel bilden, was ihre Fruchtbarkeit verlängert. Tomatoma De Barao hat keine Angst vor launischer Natur mit kurzen Frösten oder Dürren. De Barao-Tomaten gibt es in vielen Varianten, darunter Royal, Pink, Rot, Gestreift, Riese und Schwarz. Unabhängig davon eignet sich dieses Gemüse sowohl für die vollständige Konservierung als auch für Rohkost. Ein weiterer wichtiger Vorteil dieser Sorte ist die Farbtoleranz. Deshalb können sie an solchen Orten angebaut werden, die dafür anscheinend nicht geeignet sind, zum Beispiel unter einem Zaun, unter einem Baum. Ein wichtiger Faktor ist das Vorhandensein von Unterstützung an solchen Orten. Diese Sorte ist nach wie vor gefragt, da ihre Früchte auch nach dem Entfernen aus dem Busch noch reifen können. De Barao-Tomaten zeichnen sich auch durch ihre Resistenz gegen Parasiten und Krankheiten aus.

Die beliebteste Ernte in der Zwischensaison ist eine Sorte wie De Barao Pink. Der Fruchtansatz beginnt 111-119 Tage nach dem Volltrieb. Es ist besser, wenn es unter Filmabdeckung angebaut wird. In der Höhe kann diese Sorte zwei Meter erreichen. Die Früchte sind oval, glatt und haben einen wunderbaren Geschmack. Ihr Gewicht reicht von 50-70 g. Die reifen Früchte haben eine rosa Farbe, wie der Name schon sagt. Die Ausbeute beträgt 5,4-6,8 kg / m². Tomaten dieser Sorte nehmen die Krautfäule nur schlecht wahr.

Verwendung von

Eine Besonderheit der Tomaten De Barao ist vielseitig einsetzbar. Sie können roh in Salaten gegessen werden. Sie sind auch allgemein zur Konservierung geeignet. Sehr viele positive Rückmeldungen, dass sie als Zutaten für die Zubereitung von Borschtsch, italienischer Pizza, griechischem Salat oder ungarischer Gulaschsuppe verwendet werden können.

Tomaten "De Barao": Sorten, Beschreibungen und Merkmale, Empfehlungen für den Anbau von Sämlingen

Viele Gärtner, Gärtner Tomaten "De Barao" ist seit den 90er Jahren bekannt, die meisten von ihnen sind immer noch beliebte Sorten.

Er eroberte seine Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Früchte, die die gesamte Pflanzsaison andauerten.

Heutzutage werden viele Sorten von De Barao abgeleitet. In diesem Artikel finden Sie eine allgemeine Beschreibung der Sorte, ihrer Merkmale und Merkmale des Anbaus.

Außerdem finden Sie auf unserer Website Links zu den Sorten dieser Sorte.

  • Tomate "De Barao": Beschreibung der Sorte
  • Eigenschaften
  • Foto
  • Merkmale des Wachstums
  • Video

Es gibt viele Unterarten der Sorte „Be Barao“:

„De Barao“ ist eine nichtstämmige, unbestimmte Pflanze, groß, manchmal bis zu 4 m. Sie hat einen starken, kräftigen Stamm, eine große Anzahl großer dunkelgrüner Blätter von scharfer Form. Die Anzahl der Bürsten mit ungefähr 5-7 Früchten nähert sich 10, manchmal mehr. Früchte bis zum Frost nastuleniya.

Diese Sorte reift spät. Beständig gegen die meisten Krankheiten, einschließlich der Krautfäule. Die Sorte ist frostbeständig, eignet sich für den Gewächshausanbau und den Außenbereich.

Eigenschaften

Die Sorte wurde lange Zeit von unseren Landsleuten gezüchtet und erst im Jahr 2000 in das staatliche Sortenregister der Russischen Föderation für Gärtner aufgenommen. Der Ertrag war ausgezeichnet und lang, wie oben erwähnt. Auf einer qm im Gewächshaus bis 40 kg, im Freiland - je nach Witterung zum Zeitpunkt des Fruchtansatzes etwas weniger.

  • erfordert keine besondere Pflege
  • zinkenbeständig,
  • kältebeständig,
  • fruchtbar
  • resistent gegen Krankheiten
  • Früchte werden lange gelagert.

Es gibt keine Mängel. Feiern Sie den neutralen Geschmack ohne begeisterte Kritiken.

Beschreibung der Früchte: Fruchtgewicht ca. 100g., Längliche Form. Die Farbe der reifen Früchte hängt von der Sortensorte ab (rot, rosa, gelb, schwarz). Sie haben einen hohen Trockensubstanzgehalt, 2 Kammern und eine große Anzahl von Samen. Aufgrund der Dichte gut gelagert, bis zu 2 Monaten. Hervorragende Transportabwicklung. Grüne Früchte können am Ende der Vegetationsperiode entfernt werden, reifen schnell an einem warmen, dunklen Ort und liegen lange.

Es kann roh verwendet werden, die Form der Früchte und die fleischige Struktur eignen sich für die Zubereitung von gepflegten Sandwiches, auch gut in frischen Salaten. Aufgrund seiner geringen Größe wird es zum Beizen und Salzen verwendet. Wenn sie perfekt konserviert sind, behalten sie ihre Form bei und brechen nicht. Für Fruchtsäfte sind sie nicht geeignet, sie sind in der Frucht sehr klein.

Nachfolgend finden Sie Bilder verschiedener Tomatensorten "De Barao":

Tomaten De Barao rosa, rot, schwarz, Riese und andere Tomatensorten: Beschreibung und Eigenschaften, Anbaubedingungen, Testberichte, Fotos

De Barao-Tomaten sind vor etwa zwanzig Jahren in Russland aufgetaucht und haben schnell die Liebe der Gärtner gewonnen. Trotz der ständigen Konkurrenz durch die neuesten Sorten und Hybriden, die regelmäßig von Züchtern gezüchtet werden, bleiben sie weiterhin beliebt. Es wäre unmöglich, wenn die Sorte nicht eine Reihe von unbestreitbaren Vorzügen hätte. Tomaten gehören zur Kategorie der Unbestimmten bzw. in der Agrartechnik gibt es einige Nuancen, die vorab gelesen werden müssen. Nichts Übernatürliches vom Gärtner ist nicht erforderlich, und für seine kompetente Betreuung wird De Barao ihm für seine reiche Ernte danken.

Beschreibung der Tomate De Barao und ihrer Sorten

Heimat Tomate De Barao - Brasilien. Er wurde im Jahr 2000 in das russische Staatsregister eingetragen. Die Sorte ist anerkanntermaßen für den Anbau geeignet, ohne Einschränkungen für die Anbauregion. Dennoch ist es sofort erwähnenswert, dass es in Bezug auf die Reife zu mittelfristig gehört. Die Erntezeit beträgt 115-125 Tage. Aus diesem Grund ist es ratsam, De Barao nur in den südlichen Regionen im Freiland zu pflanzen - dem für die Kultur dort am besten geeigneten Klima. In Zentralrussland und Regionen mit schwierigeren Bedingungen wird es hauptsächlich in Gewächshäusern kultiviert.

Tomat De Barao gewann schnell die Liebe der russischen Gärtner

Die Sorte wird als unbestimmt eingestuft. Dies bedeutet, dass das Wachstum des Stängels nicht durch irgendetwas eingeschränkt ist, sondern während der gesamten Vegetationsperiode anhält. Bei günstigen Bedingungen kann es sich bis zu 4 m und mehr erstrecken. Normalerweise verkürzen Gärtner die Zeit, indem sie die Spitze bei Erreichen einer Länge von etwa 2 m einklemmen, was die Pflege der Pflanzen erheblich erleichtert und es dem Busch ermöglicht, mehr Nährstoffe auf die reifen Früchte zu leiten. Tomaten De Barao benötigen unbedingt einen Teppich, ein Netz oder eine andere Unterlage, an die Sie den Stiel binden können.

Wie bei anderen unbestimmten Tomaten ist das Wachstum des Busches De Barao nicht begrenzt

Kleine Früchte wiegen im Durchschnitt etwa 30 g. In jeder Hand gibt es 8–9 von ihnen. Bei richtiger landwirtschaftlicher Praxis und Kultivierung unter optimalen Bedingungen kann ihre Masse 80 bis 100 g erreichen. Sie sehen sehr präsentabel aus - eindimensional, leicht länglich, pflaumenförmig oder eiförmig. Die Ausbeute ist recht gut, man kann mit 5-6 kg pro Busch rechnen. Schmeckt hervorragend, sowohl in frischer als auch in leerer Form. Früchte, die keine Zeit haben, am Strauch zu reifen, können entfernt und grün werden. Sie erröten zu Hause schnell genug.

De Barao-Tomaten sind aufgrund ihrer Präsentierbarkeit, Qualität und Transportierbarkeit nicht nur für Hobbygärtner interessant, sondern auch für professionelle Landwirte

Die Schale ist gleichmäßig rot gefärbt, auch ohne einen für die meisten Tomatensorten typischen orange-gelben Fleck im Stiel. Es ist dünn, aber gleichzeitig sehr haltbar. Aufgrund dieser Eigenschaft werden De Barao-Tomaten beim Reifen und Einmachen äußerst selten geknackt. In den Banken sehen sie sehr elegant aus und behalten die Form und Helligkeit der Farbe bei. Auch die Sorte zeichnet sich durch gute Haltbarkeit und Transportfähigkeit aus. Dies führt zu einer Nachfrage nach professionellen Landwirten.

Aufgrund der geringen Größe und Pflaumenform eignen sich die Tomaten von De Barao ideal zum Einmachen zu Hause.

Das Fruchtfleisch ist sehr dicht, gekennzeichnet durch einen hohen Feststoffgehalt. Aus Tomaten gepresster Barao-Saft funktioniert nicht. Einige halten dies für einen Nachteil der Sorte. Aber sie machen ausgezeichnete Tomatenmark und Ketchup. Es gibt 2-3 Kammern in jeder Frucht, es gibt wenige Samen.

Video: De Barao Rote Tomatensorte

Sort De Barao wird von Gärtnern für die Fähigkeit, nicht nur unter idealen, sondern auch bei weitem nicht optimalen Bedingungen beständig Getreide zu produzieren, hoch geschätzt. Diese Tomaten vertragen sehr gut Trockenheit, Hitze, starke Niederschläge, Absinken der Temperatur und Lichtmangel. Ein weiterer unbestreitbarer Vorteil der Sorte ist die hohe Resistenz gegen Krautfäule. Dies ist eine sehr gefährliche Krankheit, eine wahre Geißel der Tomaten. Sehr selten leidet er an anderen für die Kultur typischen Krankheiten (Alternarioz, Cladosporia, Tabakmosaikvirus, echter und falscher Mehltau).

Tomatoes De Barao ist äußerst selten von Fäule befallen

Video: De Barao Pink und Schwarz

Basierend auf den "klassischen" roten Tomaten haben die Züchter von De Barao eine ganze Reihe neuer Sorten kreiert. Alle von ihnen zeichnen sich durch geringe Größe und Pflaumenform der Früchte sowie durch nicht-kritische Pflege aus.

  • De Barao Golden (oder Gelb). Hat wie alle gelben Tomaten einen hohen Gehalt an Beta-Carotin und Lycopin. Im Gegensatz zu roten Tomaten hypoallergen. Die Reifedauer der Ernte beträgt mindestens 120 Tage. Der Strauch ist intensiv verzweigt, dicht belaubt, die Blätter sind groß. Das Durchschnittsgewicht des Fötus beträgt 79–83 g, der Ertrag 6,2–6,4 kg pro Strauch.
  • De Barao Orange. Die Reifezeit beträgt 125 Tage. Eine Pflanze mit mittlerem Laub, kleinen Blättern, der Stängel ist nicht besonders kräftig. Stellen Sie sicher, dass Sie zuverlässige Unterstützung benötigen. Die Frucht hat eine sehr schöne goldorange Farbe, der Farbton erinnert an geschmolzenes Eisen. Das durchschnittliche Gewicht einer Tomate beträgt 65 g. Die Ausbeute beträgt ca. 8 kg / m². Es ist ein bisschen weniger als bei anderen Sorten, aber es lohnt sich mit dem ausgezeichneten Geschmack der Frucht.
  • De Barao Pink. Fruchtreifezeit - 117 Tage. Die Pflanze ist nicht besonders kräftig, mitteldicke Sträucher. Diese Sorte unterscheidet sich von anderen Sorten durch verlängerte Zwischenräume. Die Früchte sind himbeerrosa, sehr lecker. Die Sorte gilt als Delikatesse. Dies ist jedoch typisch für viele rosa Tomaten. Das durchschnittliche Fruchtgewicht beträgt 50–70 g, der Gesamtertrag beträgt 5,4–6,8 kg pro Strauch. Von allen Arten leidet diese am häufigsten an einer Spätfäule.
  • De Barao Black. Die Erntereifezeit beträgt 115–125 Tage. Strauch mit relativ kleinen Blättern von ungewöhnlicher dunkelgrüner Farbe. Die Schale reifer Früchte ist violett-schokoladig gefärbt. Der Geschmack ist sehr angenehm, süß, fast sauer. Das Fleisch ist fleischig, extrem dicht. Das Durchschnittsgewicht beträgt ca. 58 g. Die Ausbeute beträgt bis zu 8 kg / m². Jede Hand enthält 6–7 Früchte.
  • De Barao Tsarsky. Die neueste Errungenschaft der Züchter. Im Staatsregister ist diese Sorte ab 2018 enthalten. Im Verkauf bis ziemlich selten. Der Busch ist sehr mächtig. Obst gedehnt. Es dauert mehr als drei Monate und endet erst nach dem ersten Frost. Das durchschnittliche Fruchtgewicht beträgt 150–160 g. Die Schale ist rosarot.In jedem Pinsel 5-7 Tomaten. Produktivität - 10-15 kg aus dem Busch. Die Früchte gelten als die köstlichsten von allen.
  • De Barao gestreift. Eine weitere eher seltene Sorte. Tomatengewicht - bis zu 70 Gramm. Unreife, salatfarbene Früchte mit dunkelgrünen Längsstreifen, leicht verschwommen, schälen. Wenn es reift, wird der Grundton rot und das Muster wird ziegel oder bräunlich.
  • De Barao der Riese. Die Pflanze ist sehr kräftig, dicht belaubt. Es unterscheidet sich von anderen Sorten durch erhöhte Farbtoleranz und Kältebeständigkeit. Diese Art kann sogar im Tiefland gepflanzt werden, wo Regenwasser, Tau und einfach kalte Rohluft lange Zeit stagnieren. Das Altern dauert ungefähr 125 Tage. Das Gewicht der Früchte variiert zwischen 70 und 80 g und zwischen 170 und 210 g. Die Schale ist hellrot und der Stiel hat einen hellgrünen Fleck. Produktivität - 5,5–6,4 kg aus dem Strauch.

Sämlinge anbauen und pflegen

Der Anbau von Tomaten durch Setzlinge ist eine Methode, die von der absoluten Mehrheit der russischen Gärtner praktiziert wird. Für die Sorte De Barao ist diese Option am besten geeignet, da die Ernte ziemlich spät reift. Tomaten sind keine Hybriden, daher können die Samen unabhängig voneinander gesammelt werden. Aber im Laufe der Zeit "verschwimmen" die Sortenzeichen immer noch, der Ertrag und die Qualität der Früchte nehmen ab. Es wird empfohlen, das Pflanzmaterial mindestens alle 5-7 Jahre zu aktualisieren.

Tomatensamen von De Barao können aus selbst angebauten Früchten gewonnen werden

Die Barao-Tomaten reifen ziemlich spät. Um Zeit für die Ernte zu haben, werden die Samen für die Sämlinge in den letzten zehn Jahren des Monats Februar oder Anfang März ausgesät, wenn sie in einem Gewächshaus wachsen sollen. Bei Anbau auf freiem Feld wird die Aussaat auf Ende März verschoben. Der gesamte Vorgang dauert mindestens zwei Monate, wobei die Woche nicht mitgerechnet wird, was zum Entstehen von Trieben führt.

Der Anbau von Sämlingen beginnt mit der Auswahl der Samen und deren Herstellung. Das erste, was Sie tun müssen, ist, die ausgewählten Proben 10 bis 15 Minuten lang ohne sichtbare Schäden, Verformungen oder andere Mängel in eine Salzlösung einzutauchen (anderthalb Teelöffel pro Liter Wasser). Pop-ups können sofort weggeworfen werden. Unnatürliche Leichtigkeit bedeutet keinen Keim.

Durch Einweichen in Salzlösung können Sie nicht lebensfähige Tomatensamen schnell ablehnen

Die Sorte De Barao leidet sehr selten an Krankheiten, besitzt aber noch keine absolute Immunität. Daher werden die ausgewählten Samen zuerst in 1% Kaliumpermanganatlösung oder 3% Wasserstoffperoxid zur Desinfektion und Vorbeugung von Pilzkrankheiten eingeweicht. Zum gleichen Zweck können kupferhaltige Zubereitungen - Fungizide - verwendet werden. Es ist ratsam, moderne Mittel biologischen Ursprungs (Strobe, Alirin-B, Baikal-EM, Fitosporin-M) zu wählen. Im ersten Fall beträgt die Bearbeitungszeit 3-4 Stunden, im zweiten Fall 20-25 Minuten. Dann müssen die Samen unter fließendem kaltem Wasser abgespült und getrocknet werden.

Kaliumpermanganatlösung - eines der häufigsten Desinfektionsmittel

Die Verarbeitung mit Biostimulanzien wirkt sich positiv auf die Pflanzenimmunität, deren Resistenz gegen negative Umweltfaktoren und den Ertrag aus. Das letzte Stadium ist das Einweichen der De Barao-Samen in einer Lösung aus Kaliumhumat, Epine, Cornevin, Emistim-M. Die Bearbeitungszeit beträgt 45–60 Minuten. Volksheilmittel haben eine ähnliche Wirkung - Backpulver, Aloesaft, Honigwasser, Bernsteinsäure. Aber um zu handeln, brauchen sie mindestens 5-6 Stunden. Das Verfahren wird unmittelbar vor dem Pflanzen durchgeführt, die Samen können danach nicht mehr gespült werden.

Aloe-Saft ist ein natürliches Biostimulans, das sich positiv auf die Keimung der Samen auswirkt

De Barao hat keine besonderen Anforderungen an die Qualität des Untergrundes. Rassad durchaus geeigneten Boden für Tomaten oder im Allgemeinen für alle Solanaceae, im Laden gekauft. Bei der eigenständigen Bodenbearbeitung mischen Gärtner etwa zu gleichen Anteilen fruchtbaren Rasen mit Humus oder Fäulniskompost. Um das Substrat locker zu machen, fügen Sie die Hälfte der Größe von grobem Sand, Perlit, Vermiculit, Torfspänen, trockener Kokosnussfaser oder Torfmoos hinzu. Es ist auch nützlich, Aktivkohle in Pulverform oder Pulverform zuzusetzen, um die Sämlinge vor dem „schwarzen Bein“ und anderen Pilzkrankheiten zu schützen.

Für den Anbau von Tomatensämlingen ist De Barao durchaus geeignet und zugekaufter Boden

Das Verfahren selbst zum Züchten von Sämlingen ist wie folgt:

  1. Flachbehälter, ähnlich wie Schalen, sind zu ca. 2/3 mit Primer gefüllt. Jedes Substrat muss zuerst desinfiziert, mit Dampf, trockener Hitze oder Kühlen behandelt werden. Ein ähnlicher Effekt ergibt eine dickviolette Lösung von Kaliumpermanganat. Der Boden ist mäßig gewässert, die Oberfläche planieren.
  2. Die Samen werden nacheinander in Abständen von etwa 5 cm ausgesät. Der Reihenabstand ist ungefähr gleich. Im Boden sind sie um 1 cm vergraben, nicht mehr. Top mit einer dünnen Schicht feinem Sand bestreut.
  3. Landungen werden aus einer Sprühflasche gesprüht, der Behälter wird mit Glas oder Polyethylen bedeckt und vor dem Keimen in dunkler Hitze (mindestens 25 ° C, vorzugsweise 27–32 ° C) gehalten. Das Erhitzen des Bodens beschleunigt das Entstehen von Sämlingen. Es dauert normalerweise 7-10 tage. Während dieser Zeit wird der Unterstand täglich für 5–7 Minuten entfernt, damit die Landungen lüften und das angesammelte Kondensat entfernen können.
  4. Unmittelbar nach dem Keimen der Samen wird der Unterschlupf entfernt. Sämlinge brauchen Kühle und viel Licht. Die optimale Temperaturanzeige für sie ist 14–16 ° C in der Nacht und 18–20 ° C am Tag. Die Mindestdauer eines Tages beträgt 12 Stunden. In den meisten Teilen Russlands gibt es nicht genug natürliche Sonne, um dies zu gewährleisten. Sie müssen daher die Sämlinge mit Hilfe von gewöhnlichen Leuchtstofflampen, LED-Lampen oder speziellen Fitolampen zum Leuchten bringen. In den ersten 2-3 Tagen nach der Samenkeimung wird im Allgemeinen eine Beleuchtung rund um die Uhr empfohlen.
  5. Gießen Sie die Sämlinge sparsam, während der Mutterboden trocknet. Vor dem Erscheinen des ersten echten Blattes wird das Substrat nur aus der Sprühpistole gesprüht und dann zur wöchentlichen Bewässerung überführt. Wenn die Pflanze fünf Blätter bildet, wird das Intervall auf 3-4 Tage verkürzt.
  6. Ein Tauchgang wird 2-3 Tage nach dem Erscheinen des zweiten echten Blattes durchgeführt. Etwa eine halbe Stunde vor dem Gießen der Sämlinge, damit sie leichter vom Boden entfernt werden können. Die Triebe sitzen in Torf- oder Plastikbechern mit einem Durchmesser von ca. 8 cm, die mit der gleichen Erde gefüllt sind. Aus der Gesamtkapazität werden sie sehr sorgfältig extrahiert, wobei versucht wird, einen Erdballen auf den Wurzeln zu halten. Nach dem Eingriff werden die Tomaten reichlich gewässert und 5–7 Tage lang von den Fenstern ferngehalten, damit sie nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Temperaturbedingung ist die selbe.
  7. Ungefähr zwei Wochen nach dem Tauchgang werden die Sämlinge gefüttert. Verwenden Sie nur Mineraldünger. Sprossen mit jeglichem Dünger für Setzlinge (Rostock, Gumi, Master, Bona Forte).
  8. Während der letzten zwei Wochen werden die Sämlinge vor dem Pflanzen gelöscht. Es wird an die frische Luft gebracht - auf den Balkon, die Veranda, direkt vor der Sonne. Täglich reichen zunächst 2-3 Stunden, dann wird der Aufenthalt im Freien schrittweise verlängert. In den letzten 3-4 Tagen ist es sinnvoll, die Setzlinge auf der Straße zu „übernachten“. Bei einer Temperatur von 8 ° C und darunter sollten die Tomaten in die Räumlichkeiten zurückgebracht werden.
Tomatenspitzen werden relativ gut übertragen, sodass sie zunächst in einen Behälter gepflanzt werden können, um Platz auf der Fensterbank zu sparen

Beschreibung und Merkmale der Sorte

Die Sorte, die auch als De Barao Royal Tomate bezeichnet wird, ist unbestimmt, ihre Höhe beträgt eineinhalb bis zwei Meter. Auf einem Stiel wachsen 8-10 Bürsten, von denen jede aus 7-8 Früchten mittlerer Größe besteht. Sie reifen in 110-120 Tagen nach der Keimung der Samen. Jede Tomate wiegt 150-170 Gramm, sie schmeckt süß, das Fleisch ist fleischig und saftig. Die Trockensubstanz beträgt ca. 4%, in den Früchten befinden sich zwei Samenkammern.

Tomato De Barao pink

Die Tomatensorte De Barao pink wiederholt im Grunde die Qualitäten ihrer Artgenossen. Ist das die Früchte seiner kleineren, mit einem Gewicht von 60-90 Gramm, und der Trockensubstanzgehalt in ihnen ist höher - etwa 5%. Aus diesem Grund eignen sich die rosafarbenen Tomaten von De Barao, außer zum Essen frisch, hervorragend zum Einmachen von ganzen Dosen.

Der Ertrag beträgt 2,5-3,0 Kilogramm pro Pflanze.

Grade De Barao Golden

Tomate De Barao golden, wie der Name schon sagt, hat eine gelbe Haut und Fleisch. Sie enthalten eine erhöhte Menge an Carotin, was die Frucht besonders nützlich macht. Darüber hinaus sind leichte Sorten in der Regel delikater im Geschmack und wenig sauer.

Die Pflanzen der gesamten Familie sind unbestimmt, sehr hoch, nicht normal. Sie erreichen 2 Meter oder mehr aufgrund langer Internodien. Die Stängel sind dick und reich an Blättern. Auf jedem Busch werden 4-6 Bürsten gebildet, die 8-10 Tomaten enthalten. Der erste Blütenstand erscheint ungefähr über 11 Blätter und dann mit einem Abstand von 3 Blättern.

Die Sorte widersteht Witterungsschwankungen, Kälteeinbrüchen und ist im Vergleich zu anderen Sorten recht schattentolerant. Auf diese Weise können Sie es dort anpflanzen, wo andere keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielen. De Barao erkrankt selten und wird bei guter Pflege nicht von Schädlingen geschädigt.

Die Aussaat von Saatgut, sowohl von Marken als auch von eigenem, erfolgt im späten Winter und frühen Frühling. Vor dem Pflanzen wird empfohlen, das Saatgut in einer Lösung aus Kaliumpermanganat zu desinfizieren und anschließend zu trocknen. Einige ziehen es vor, es in Wachstumsstimulanzien einzutauchen, von denen das günstigste Aloe-Saft ist.

Sämlingspflege

Sie kümmern sich wie gewohnt um die Sämlinge, meiden die Bucht, lüften und füttern. Tauchen Sie, falls erforderlich, auf und erhärten Sie sich, bevor Sie im Boden landen. Die Löcher werden selten gegraben, etwa 2-3 pro Quadratmeter, so dass die Büsche gut belüftet und bequem zu warten sind.

Die Pflege der Pflanzen ist nicht schwieriger als die Arbeit mit klassischen Haussorten. Reichliches und seltenes Gießen unter der Wurzel von erhitztem Wasser, Jäten und Lösen wie bei allen Sorten. Die Hauptschwierigkeit kann die Notwendigkeit genannt werden, ein starkes Hochgitter und ein normales Strumpfband mit Stielen und Bürsten zu installieren.

Um die Gesundheit zu erhalten, muss vorbeugend mit Fungiziden gesprüht werden, meist werden dazu Kupferlösungen verwendet. Aus der Kopffäule hilft das Versprühen von Holzasche, die das für die Pflanzen notwendige Kalium enthält.

Es werden Düngemittel sowie organische und mineralische Düngemittel unter Zusatz von Spurenelementen benötigt. Die beschriebenen Sorten reagieren empfindlich auf das Vorhandensein von Superphosphat, daher sollte es in den Pflanzbrunnen und später in Form von Extrakten im Stadium des Abbindens und Wachstums von Früchten hergestellt werden.

Erfahrene Gärtner achten auf Fruchtfolge und säen zwischen dem Anbau von Gemüsepflanzen den Gründünger zur Desinfektion des Bodens.

Wenn sich einmal pro Woche so kräftige Pflanzen bilden, sollten die Stiefkinder entfernt werden und einen kleinen Stumpf hinterlassen. Es ist am besten, dies mit den Fingern zu tun, um das Infektionswerkzeug nicht zu machen. 1-2 Stängel bleiben zum Fruchten übrig.

Die beneidenswerte Ernte von gelben und rosa Sorten auf Video:

Von der gesamten Familie von De Barao wird Royal nach zahlreichen Bewertungen als die höchste Qualität anerkannt. Andere finden jedoch auch ihre dankbaren Bewunderer. Welche Art von Vielfalt in einem bestimmten Sektor wächst, lässt sich am besten anhand Ihrer eigenen Erfahrung beurteilen.

- Wir empfehlen, über Pink Pink Paradise F1 zu lesen.

Sortenbeschreibung

Tomat De Barao Tsarsky ist eine Vielzahl von hohen Typen, d.h. Die Stängel können länger als ein Jahr wachsen und Früchte tragen. Sie können kleine Knoten zwischen Stielen sehen. Der Gärtner erhält von dieser Pflanze bis September frische Tomatenfrüchte. Der Zeitraum von der Aussaat bis zur Ernte beträgt etwa vier Monate.

Die Blätter der Pflanze sind dunkelgrün gefärbt, mittelgroß mit einfachen Knospen. De Barao hat eine Tendenz zu intensivem Wachstum und kann eine Höhe von eineinhalb bis zwei Metern erreichen. In seltenen Fällen drei. Solch ein kräftiger Stiel braucht zusätzliche Unterstützung, vorzugsweise ein Spalier. Ein Stängel enthält etwa zehn Bürsten mit sieben bis acht länglichen, dunkelrosa Früchten mittlerer Größe mit Ausgüssen. Auf dem Foto können Sie die helle Fruchtcreme einer kompakten Art sehen. Die Zweikammerfrucht der Zarenklasse wiegt etwa 160 g und ist damit der größte Vertreter unter den anderen Arten von De Barao. Saftig und herb im Griff, der Geschmack ist süßlich. Tomaten schälen dünn.

Die Immunität des Zarenfötus ist sehr widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse. Der durchschnittliche Ertrag der späten, manchmal sogar späten Reifung (einer der Nachteile der Art), reichlich vorhanden, liegt im Durchschnitt bei etwa 13 kg pro Pflanze, sorgte für gute Pflege und reichlich vorhandenes Futter. In Rekordfällen erreicht es bis zu 20 kg. Die Höchstnote liegt bei 70 kg aus einem Busch. Ein erfahrener Bauer weiß, dass die Tomate gut reift, wenn Sie grüne Früchte sammeln.

Vorteile

Je nachdem, zu welchem ​​Zweck und wo Sie Tomaten anbauen, wird eine Sorte mit einem bestimmten Merkmal ausgewählt. Tomate De Barao Tsarsky hat seine Vorteile, die mehr als Minuspunkte sind. Vor der Landung sollten Sie die Beschreibung der Hauptmerkmale lesen.

  • hohe Ausbeute und breites Anwendungsspektrum,
  • starke Immunität und Frostbeständigkeit,
  • lange Fruchtzeit,
  • Neigung zum Reifen
  • attraktives Aussehen
  • Langzeitlagerung.

Mangel an Abwechslung

Eine ausreichende Menge an Verdiensten macht die Royal Tomato zu einer sehr verbreiteten Frucht in einheimischen Farmen. Aufgrund einiger Merkmale der Sorte gibt es kleinere Pflegeschwierigkeiten, die mit dem richtigen Ansatz leicht zu überwinden sind.

De Barao hohe Stiele erfordern viel Platz und starken Halt. Sie sollten auch regelmäßig die schnell ansteigenden Seitenfrüchte entfernen, um das Wachstum des Busches in die falsche Richtung zu verhindern. Für diese Art ist ein solcher Prozess besonders wichtig.

Obstpflege

Die Sorte ist resistent gegen Krautfäule

Ein qualifizierter Besitzer einer Pflanze wird im vollen Umfang ihrer Fähigkeiten Früchte tragen. Aufgrund der in der Beschreibung vorgeschlagenen Fähigkeit der Tomate De Barao Tsarsky, sich an nahezu alle Bedingungen und Örtlichkeiten anzupassen, auch an nicht zu sonnigen Rändern. (obwohl die beste Ernte noch im Süden gesammelt wird). Nur hier, in Gebieten mit einem bestimmten Klima wie dem hohen Norden, ist der Anbau dieser Sorte in Gewächshäusern vorzuziehen: In gemäßigten Breiten ist offener Boden für diesen Zweck geeignet. Vor nicht allzu langer Zeit versuchten die Landwirte, De Barao außerhalb der Gewächshauswände anzubauen, und erzielten recht gute Ergebnisse, wobei sie immer noch eine Sammlung aus einem geschlossenen Gebiet abgaben.

Die Aussaat von Samen De Barao beginnt normalerweise im März. Sämlinge werden zwei Monate später gepflanzt, besser in feuchten Böden. Es wird ungefähr eine Woche dauern, bis die ersten Triebe aus dem Boden kommen. Pflanze sollte in der Menge von zwei Kopien pro Quadratmeter sein. De Baraos Top-Dressing besteht darin, den Boden vor allem in der intensiven Wachstumsphase mit Mineraldüngern und reichlich Wasser (2,5 Liter Wasser pro Tag und Pflanze) anzureichern. Verwenden Sie die Tropfmethode. Brechen Sie die vergilbten und unteren Blätter rechtzeitig.

Die wachsenden Hände sollten mit einem agronomischen Netz, Spalier oder Pfählen gefesselt werden. Die Fülle an Früchten auf jedem kann dazu führen, dass es unter das Gewicht des Gewichts fällt. Lesen Sie auch mehr über die Klemmtechnik.

Lüften Sie Gewächshäuser und halten Sie die erforderliche Temperatur (15-20 Grad Celsius) und eine gute Beleuchtung in ihnen aufrecht. Auf diese Weise kann die Ausbreitung von pathogenen Pilzviren und Verrottungsprozessen unter Früchten vermieden werden. Durch die Lockerung des Bodens in Kombination mit Volksheilmitteln werden schädliche Amphibien beseitigt, und chemische Präparate auf Schwefel- oder Kupferbasis schützen Parasiten wie Blattläuse.Für die häufig vorkommende parasitäre Erkrankung der spätbrüchigen Tomate ist De Barao recht stabil. Bedenken Sie, dass Tomaten nicht sowohl übermäßige Feuchtigkeit als auch Trockenheit mögen.

Die Geschichte des Auftretens von Tomaten in Europa und Russland

In Europa tauchte die Pflanze gegen Ende des 16. Jahrhunderts auf. Die Bewohner der Alten Welt hatten es nicht eilig, die Früchte einer unbekannten Kultur für ihr Essen zu verwenden, da sie sie für giftig hielten. Neapolitanische Köche haben 1692 erstmals ein Rezept mit Tomaten in ein Kochbuch aufgenommen. In Russland erschien es erst im achtzehnten Jahrhundert.

Warum wird aus einer Tomate eine Tomate?

Der Name "Tomate" wird aus dem Italienischen übersetzt als "goldener Apfel". Dies zeigt, wie sehr die ausdrucksstarke Nation den Geschmack und das Aroma von Tomaten schätzte. Für Italiener ist Tomate mit echtem Gold vergleichbar, denn traditionelle Pizza oder Pasta sind ohne südamerikanisches Gemüse kaum vorstellbar. Viele andere Rezepte dieses Landes kommen auch nicht ohne rote, saftige und duftende Früchte aus. Lesen Sie auch den Artikel über das Pflanzen von Tomaten auf Setzlingen.

Die Vor- und Nachteile einer Vielzahl von Tomaten De Barao Tsarsky

Normalerweise enthalten Bewertungen von Tomato De Barao Tsarsky Informationen über seine positiven und negativen Eigenschaften.

Zu den Vorteilen der Sorte zählen die langfristige und reichliche Fruchtbildung, die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten, die gute Haltbarkeit von Früchten sowie eine Vielzahl von Verwendungszwecken von Gemüse (frisch, gefroren, eingelegt und gesalzen). Die nicht weniger nützliche Eigenschaft der Pflanze ist, dass sie deutlich niedrigere Temperaturen gut verträgt.

Der Nachteil, den die Tomate von De Barao Tsarsky besitzt, ist sein „hohes Wachstum“, da es einer starken Unterstützung bedarf. Ohne ein starkes, stabiles Gitter werden die Renditeindikatoren um ein Vielfaches reduziert. Außerdem müssen die Landwirte aufgrund der Größe der Pflanze ein großes Grundstück unter einem Busch De Barao Tsarsky verteilen. Ein weiterer Nachteil ist die Notwendigkeit des Absteckens.

Früchte einer Sorte von De Barao Tsarsky

Die Erntequalität der Sorte De Barao ist hoch. Früchte - glänzend, länglich, mittelgroß, rötlich-rosa, hoher Geschmack. Das Gewicht einer „Beere“ beträgt durchschnittlich 150-160 Gramm. Die Sorte "Tsar" ist der größte Vertreter der Sorte De Barao. Wahrscheinlich hat die Sorte ihren Namen wegen der großen Tomaten bekommen.

Wenn die Früchte grün gepflückt werden, reifen sie zu Hause lange und bilden nach und nach eine „flache Tomatenernte“. Da die Früchte fleischig sind, ergeben sie eine wunderbare, dicke Tomatenpaste sowie getrocknete Tomaten.

Tomaten Gold

De Barao Golden Tomatoes rechtfertigen den italienischen Namen "Golden Apple" nicht nur wegen seines hervorragenden Geschmacks, sondern auch wegen seiner gelben Farbe. Diese Sorte hat einen anderen Namen - De Barao Yellow. Die Sorte ist durchschnittlich in Bezug auf die Reife, die Vegetationsperiode dauert 110-120 Tage.

Die Bewertungen zu Tomato De Barao Yellow enthalten häufig nur positive Kommentare: hoher Ertrag, gute Verträglichkeit des Farbtons, Beständigkeit gegen kühle Temperaturen und Krankheiten, schöne, fleischige und „tödliche“ Früchte, die zum Reifen übrig bleiben können. Früchte sind oval, hellgelb. Das durchschnittliche Gewicht einer Tomate beträgt 60-90 Gramm.

Bewertungen von Tomato De Barao Golden erwähnen jedoch einige kleinere Nachteile: die Übergröße der Büsche und die Notwendigkeit, überschüssige grüne Masse zu entfernen.

Red De Barao

In vielerlei Hinsicht stimmt die Beschreibung der Tomate De Barao Krasny mit seiner „nahen Verwandten“ De Barao Golden überein. Er gibt auch eine große Ernte - bis zu sechs Kilogramm aus dem Busch, trägt Schatten und kalte Luft. Die Note gibt Wrackern und Krankheiten praktisch nicht nach.

Der einzige Unterschied ist die Farbe der Frucht. Hier spricht der Name für sich. Schönes, leuchtend rotes Gemüse mit einem Gewicht von jeweils 90-120 Gramm hat die Form eines Ovals und wird oft als "Sahne" bezeichnet.

Wie andere Sorten von De Barao ist auch die rotfruchtige Pflanze ein sehr hoher und kräftiger Busch. Für ihn muss ein ausreichend großer Teil des Grundstücks im Gewächshaus reserviert werden. Ja, und das Gewächshaus sollte groß sein, um einen Zwei-Meter-Riesen unterzubringen. Um die ganze Kraft der Pflanze zur Bildung der Frucht zu bringen, müssen die Büsche Stiefkinder bilden und überschüssiges Laub entfernen.

Black De Barao

Alle oben genannten Vor- und Nachteile der Tomate sind De Barao Black mit einem ungewöhnlichen Aussehen der Frucht. Ertragreich, kältebeständig, krankheitsresistent, farbtolerant, in der Landtechnik nicht schwierig - all dies sind die Merkmale der Sorte De Barao Black. Aber bei aller Ähnlichkeit der Parameter können seine Früchte mit nichts verwechselt werden. Dunkles, purpurrotes Gemüse in Form eines Ovals mit einem Gewicht von jeweils 40-70 Gramm hat einen guten Geschmack. Die Sorte ist mittelspät, die Vegetationsperiode dauert 115-130 Tage. De Barao Black ist eine sehr große Sorte, die Pflanzenhöhe erreicht 2,5-3 Meter. Am besten in hohen Gewächshäusern angebaut. Lesen Sie den Artikel: Schwarze Tomaten: die besten Sorten, ihre kurzen qualitativen Eigenschaften.

Video: Tomatensamen auf Setzlinge pflanzen

Die Büsche, die eine Höhe von 20–30 cm erreicht haben und 5–7 echte Blätter haben, sind bereit, im offenen Boden zu pflanzen. Knospenbildung ist kein Hindernis. Der Untergrund muss sich auf 12–15 ° C erwärmen.

Mit dem Anpflanzen von Setzlingen von Tomaten an einem dauerhaften Ort ist es nicht erforderlich, verwachsene Exemplare schlechter und länger an neue Bedingungen anzupassen

Pflanzen in allen Sorten von De Barao sind unbestimmt, kraftvoll, so dass nicht mehr als zwei Büsche pro m² platziert werden. Wenn Sie in einem Schachbrettmuster von Bord gehen, beträgt der Abstand zwischen ihnen 55 bis 60 cm, die Breite der Reihen zwischen den Reihen beträgt 65 bis 70 cm. Ab den ersten Tagen im Freien bieten sie Unterstützung. Am Anfang kann es sich um einen niedrigen Pflock handeln. Wenn die Büsche eine Höhe von 50 cm erreichen, beginnen sich die Stängel mit dem Gitter zu verbinden.

Wählen Sie zum Ausschiffen einen kühlen, bewölkten Tag. Damit sich die Pflanzen etwa eine Stunde vor dem Eingriff leichter aus den Behältern entnehmen lassen, sind sie gut bewässert. Die Tiefe des Lochs hängt von der Qualität des Bodens ab - je schwieriger es ist, desto weniger müssen die Wurzeln vertieft werden. Im Durchschnitt sind es 20 bis 30 cm. Ein paar Prisen gesiebte Holzasche und ein wenig Zwiebelschale werden auf den Boden gelegt - das schützt die Pflanzen vor Krankheiten und schreckt viele Schädlinge ab. Überwachsene (40 cm und mehr) Sämlinge werden in einem Winkel von 40–45 ° gepflanzt.

Das Einpflanzen von Tomatensämlingen in den Boden unterscheidet sich nicht wesentlich von einem ähnlichen Verfahren für andere Gartenkulturen.

De Barao ist eine kälteresistente Sorte. Trotzdem vertragen Jungpflanzen keine negativen Temperaturen. Wenn Rückfröste zu erwarten sind, werden Lichtbögen über das Bett gesetzt und mit luftdurchlässigem Abdeckmaterial angezogen. Im Allgemeinen wird empfohlen, Tomaten in der ersten Woche nach der Transplantation vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Daher ist hier Weißes Spinnvlies, Agril und Lutrasil nützlich.

Luftabsorbierendes Abdeckmaterial - guter Schutz vor Kälte und Hitze

Aussaat im Freiland und Vorbereitungsverfahren

Tomat De Barao gilt zu Recht als unprätentiös in der Pflege. Um jedoch eine reichliche Ernte zu erzielen, muss die Kultur diese Bedingungen optimal oder zumindest annähernd erfüllen.

Wie alle Tomaten liebt diese Sorte Wärme und Sonnenlicht. De Barao trägt Früchte auch im Halbschatten, aber die beste Wahl zum Pflanzen wäre eine offene Fläche, die von der Sonne gut erwärmt wird. Durch Zugluft und Windböen haben leistungsstarke Pflanzen keine Angst, aber die Stängel müssen über die gesamte Länge zuverlässig an eine Stütze gebunden werden. Damit alle Sträucher mehr oder weniger gleichmäßig Wärme und Licht erhalten, sind die Beete von Norden nach Süden ausgerichtet.

Tomaten De Barao überleben gut und tragen Früchte auch im Halbschatten, aber idealerweise sollte das Grundstück offen und sonnig sein

Die Fruchtfolge ist beim Anbau von Pflanzen sehr wichtig. Am selben Ort kann De Barao für maximal drei Jahre gepflanzt werden. Dann brauchst du dasselbe für die Dauer der Pause. Diese Regel ist auch relevant, wenn Sie nach anderen Nightshade aussteigen. "Verwandte" (Auberginen, Kartoffeln, süßer bulgarischer Pfeffer) sind als Nachbarn unerwünscht. Sie sind von ähnlichen Krankheiten und Schädlingen betroffen. Wenn sich die Betten in der Nähe befinden, ist es trotz der hohen Krankheitsresistenz von De Barao fast unmöglich, die "Epidemie" zu vermeiden.

Auberginen sowie andere Pflanzen aus der Familie der Solanaceae sind erfolglose Vorgänger und Nachbarn für Tomaten.

Wie die Vorgänger der Tomaten passen alle Hülsenfrüchte, Kürbis, Kreuzblütler, Zwiebeln, Knoblauch, Gemüse. Die Anbaupraxis zeigt, dass sich die Nachbarschaft mit Gartenerdbeeren sehr positiv auf beide Kulturen auswirkt - die Größe der Früchte steigt und damit der Ertrag.

De Barao stellt keine hohen Anforderungen an die Bodenqualität. Die Kultur hat nur wenige „Bedingungen“ - das Substrat sollte nicht angesäuert, sehr schwer und das Grundwasser näher an der Oberfläche als ein Meter sein. Stehende Feuchtigkeit an den Wurzeln von Tomaten verträgt sich nicht kategorisch. In sauren Böden wachsen Pflanzen sehr langsam. Ein schwerer Boden verhindert eine normale Belüftung und führt zur Fäulnisentwicklung. Um dem abzuhelfen, wird bei der Vorbereitung der Beete grobkörniger Sand (8–10 Liter pro lfm) in die Ton- und Torfsubstrate eingebracht. Säure-Basen-Haushalt normalisiert Dolomitmehl, Holzasche und Eipulver (200–400 g / m²).

Dolomitmehl ist ein natürliches Bodendesoxidationsmittel, es hat keine Nebenwirkungen, wenn die empfohlene Dosierung eingehalten wird.

Wenn Sie im Freien aussteigen, wird das Bett seit dem Herbst im Voraus vorbereitet. Der ausgewählte Bereich wird ausgegraben, von Pflanzen und anderen Abfällen gereinigt. Dabei werden Düngemittel eingesetzt - Humus oder Rottekompost (4–5 kg / m²), einfaches Superphosphat (45–50 g / m²) und Kaliumnitrat (25–30 g / m²). Wer natürliche Nahrungsergänzungsmittel bevorzugt, kann gesiebte Holzasche (0,7 l / m²) als Phosphor- und Kaliumquelle verwenden.

Ausgewählt für das Pflanzen von Tomaten, um tief zu graben und dabei Pflanzen und andere Ablagerungen zu entfernen

Im Frühjahr, etwa drei Wochen vor dem Pflanzen, wird das Beet gelockert und mineralischer Stickstoffdünger eingebracht - Harnstoff, Ammoniumsulfat, Ammoniumnitrat. Die Norm (15–20 g / m²) darf unter keinen Umständen überschritten werden. Überschüssiger Stickstoff im Boden schwächt die Pflanzenimmunität und regt die Tomatensträucher an, die grüne Masse zum Nachteil künftiger Kulturen aktiv zu erhöhen. Es ist strengstens verboten, frischen Dünger und Abfall als Quelle für diese Makrozelle zu verwenden. Solches Füttern kann einfach die zarten Wurzeln der Sämlinge "verbrennen". Darüber hinaus ist es ein sehr geeignetes Nährmedium, in dem Eier und Larven von Schädlingen den Winter verbringen, Sporen von Krankheitserregern. Zur zusätzlichen Desinfektion kann das Bett 7–10 Tage nach der Befruchtung mit kochendem Wasser oder einer dickrosa Kaliumpermanganatlösung abgewaschen werden.

Humus - ein natürliches Heilmittel zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit

Um im Gewächshaus auch Tomaten anzupflanzen, werden diese vorab zubereitet. Entfernen Sie im Herbst die oberen 10–15 cm der Erde und ersetzen Sie sie durch Humus oder ein anderes fruchtbares Substrat. Wenn dies nicht möglich ist, streuen Sie wenigstens etwas frischen Boden darüber. Gläser von innen und von anderen Oberflächen werden zur Desinfektion mit einer Lösung aus gelöschtem Kalk abgewischt. Zum gleichen Zweck verbrennt im Gewächshaus mit fest verschlossenen Türen und Fenstern ein kleines Stück Schwefelstein.

Im Boden machen alle notwendigen Dünger. Nach 5–7 Tagen wird der Boden mit kochendem Wasser oder einer 3% igen Lösung aus Bordeaux-Gemisch, Kupfersulfat überschüttet und bis zum Frühjahr mit Kunststofffolie festgezogen. Etwa eine Woche vor dem Einpflanzen der Tomaten muss diese gut aufgelockert werden, und gesiebte Holzasche sollte mit einer Menge von 0,5 l / m² aufgetragen werden.

Der Boden im Gewächshaus muss vor dem Pflanzen von Tomaten desinfiziert werden

Oft üben Gärtner, nicht Setzlinge, sondern Tomatensamen zu pflanzen. In Russland ist diese Methode für die Sorte De Barao aufgrund ihrer späten Reifezeiten nur für südliche subtropische Regionen geeignet. Trotzdem sind einige positive Aspekte nicht zu übersehen:

  • Das Wurzelsystem von Pflanzen, die nicht auf Kisten oder Tassen beschränkt sind, ist stärker und leistungsfähiger. Dadurch erhalten Sträucher mehr Nährstoffe.
  • Tomaten passen sich auf natürliche Weise dem Sonnenlicht an. Sie müssen nicht vor direkter Strahlung geschützt werden.
  • Tauchbühne ist ausgeschlossen. Tomaten vertragen das Verfahren im Vergleich zu anderen Gartenkulturen sehr gut. Trotzdem ist es ein zusätzlicher Stress für Pflanzen.
  • Sämlinge auf freiem Feld leiden viel seltener unter dem "schwarzen Bein". Diese Krankheit kann einen erheblichen Teil der zukünftigen Ernte im Keimlingsstadium zerstören.

Der Hauptnachteil des Verfahrens ist die relativ geringe Keimung der Samen. Oft ist der Gärtner selbst dafür verantwortlich und versucht, sie früh zu pflanzen, wenn sich der Boden noch nicht ausreichend erwärmt hat. Auch kann der Grund ein Feuchtigkeitsüberschuss im Boden sein, wenn die Quelle regnerisch ist, niedrige Lufttemperatur.

Das Beet wird auf die gleiche Weise vorbereitet wie das Einpflanzen von Setzlingen. Obligatorische und vorgepflanzte Saatgutbehandlung. Um Sämlinge schneller erscheinen zu lassen, ist es wünschenswert, sie zu keimen und mehrere Tage an einem warmen Ort zu halten, der in eine feuchte Serviette oder Gaze eingewickelt ist. Der Stoff darf nicht trocknen.

Sie werden nur dann im Freiland gepflanzt, wenn die Gefahr von wiederkehrenden Frühlingsfrösten minimiert ist. In den südlichen Regionen ist es die zweite Aprilhälfte, in der mittleren Zone Russlands ist es besser, das Verfahren auf das letzte Jahrzehnt des Monats Mai zu verschieben.

Die Brunnen im Garten sind nach dem empfohlenen Landemuster geformt. Jeweils 4–5 Samen werden in einem Abstand von 2-3 cm eingelegt und von oben mit einer dünnen, leicht gestampften Humusschicht mit Torfkrümel bestreut. Die Samen werden auf maximal 3-4 cm versenkt und vor dem Auflaufen der Sämlinge mit Polyethylen bedeckt und danach nicht mehr bewässert - mit luftgetragenem Abdeckmaterial auf den Bögen. Es wird entfernt, wenn die Büsche die Größe der Sämlinge erreichen und zum Einpflanzen in den Boden bereit sind. Shelter schützt sie nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Hitze und starken Regenfällen.

Wenn Sie Samen auf offenem Boden pflanzen, müssen diese verdünnt werden, sodass nur die stärksten und am besten entwickelten Pflanzen auf dem Gartenbeet zurückbleiben.

Um ein zu starkes Eindicken der Pflanzungen zu vermeiden, werden die Sämlinge verdünnt. Von den Sämlingen, die 2-3 echte Blätter bildeten, ist in jeder Vertiefung nur noch eine Pflanze übrig, die kraftvollste und gesundeste. Der Rest der Stiele wird so nah wie möglich am Boden geschnitten. Das Herausziehen wird nicht empfohlen, da Sie das Root-System beschädigen können.

Um die Entstehung von Pilzkrankheiten zu verhindern, werden Sämlinge im Freiland mit Kreide oder kolloidalem Schwefel bestäubt. In den Boden wird beim Auflockern gesiebte Holzasche eingebettet.

Pflanzenpflege im Freiland und im Gewächshaus

Pflege für Tomaten De Barao besonderen Schwierigkeitsgrad ist nicht anders. Wenn die Setzlinge jedoch an einem festen Platz gepflanzt werden, beginnen die Büsche sehr aktiv zu wachsen. Dementsprechend werden sie bald Nährstoffe in höheren Dosen benötigen. Tatsächlich umfasst die Landtechnik für diese Sorte neben Dünger nur die regelmäßige Bewässerung, die Bildung eines Busches und das Reinhalten der Beete. Sie müssen auch berücksichtigen, dass De Barao - genug Tomaten insgesamt. Beim Pflanzen im Gewächshaus muss die Höhe mindestens 3 m betragen, damit sich die Pflanzen wohl fühlen.

Wie alle anderen Tomaten ist die Sorte De Barao feuchtigkeitsliebend. Dies gilt jedoch nicht für hohe Luftfeuchtigkeit und stehendes Wasser an den Wurzeln. Daher muss es sofort nach dem Eingriff in einem Gewächshaus gelüftet werden. Befindet sich der Wassertank an derselben Stelle, muss er unbedingt mit einem Deckel abgedeckt werden. Das optimale Mikroklima für Tomaten liegt bei etwa 50–55% Luftfeuchtigkeit und etwa 90% Boden.

Die beste Zeit zum Gießen im Gewächshaus - am frühen Morgen vor Sonnenaufgang. Tomaten im Freiland können abends gegossen werden. Aber Gewächshäuser für die Nacht schließen oft bzw. erhöhen die Luftfeuchtigkeit.

Das Wasser muss auf eine Temperatur von ca. 25 ºC erwärmt werden. Der am besten geeignete Weg - Tropfbewässerung. Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, es zu organisieren, wird Wasser in 15 bis 20 cm tiefe Rillen gegossen, die zwischen den Reihen gegraben wurden. Bewässerung von Pflanzen aus einer Gießkanne, Schlauch, Streuung ist für Tomaten grundsätzlich nicht geeignet. Dies führt zu einem massiven Absinken von Knospen, Blüten und Fruchtknospen.

Die beste Option für Tomaten - Tropfbewässerung, um den Boden gleichmäßig zu befeuchten

Frisch gepflanzte Setzlinge werden reichlich eingegossen und verbrauchen etwa 5 Liter Wasser pro Strauch. Dann braucht der Boden für 7–10 Tage keine Feuchtigkeit. Sträucher vor der Blüte werden zweimal pro Woche gegossen, die Norm liegt bei 2-3 Litern. Wenn sich die Knospen öffnen, erhöht sich die Durchflussrate auf 4 bis 5 Liter, der Abstand zwischen den Behandlungen beträgt 7 bis 8 Tage. Erwachsene Pflanzen brauchen zweimal pro Woche, die Rate ist die gleiche. Die schlechteste Option für sie - seltenes, aber reichliches Gießen. Die Abwechslung von anhaltender Dürre und Überbenetzung führt zum Knacken von Früchten. Etwa zwei Wochen vor der Ernte der ersten Tomaten wird das Gießen auf das erforderliche Minimum reduziert. Dies stellt die Dichte und den Zuckergehalt der Pulpe sicher.

Wenn Wasser auf die Blätter von Tomaten gelangt, steigt das Risiko, an Pilzkrankheiten zu erkranken, und die Blüten und Eierstöcke lösen sich.

Jedes Mal, wenn nach dem Gießen Feuchtigkeit absorbiert wird, lockert sich der Boden sanft bis zu einer geringen Tiefe. Durch das Mulchen bleibt das Wasser im Boden erhalten, wodurch sich die Intervalle zwischen den Behandlungen verlängern. Dies spart dem Gärtner auch viel Zeit beim Jäten.

Beim Anbau von Tomaten im Freiland wird die Häufigkeit der Bewässerung stark vom Wetter beeinflusst. Wenn der Sommer regnerisch ist, können sie im Allgemeinen mit natürlichem Niederschlag fertig werden. Die Kultur mag es nicht, den Boden zu überfeuchten. Daher ist es ratsam, bei langen und starken Niederschlägen über dem Gartenbett einen Baldachin zu bauen, der ihn vor überschüssigem Wasser schützt.

Die Tomaten von De Barao fruchten bis zum ersten Frost weiter, sodass während der Saison vier Würzungen durchgeführt werden, wobei der Düngerauftrag im Wachstumsstadium der Sämlinge nicht berücksichtigt wird. Es ist wünschenswert, organische Düngemittel maximal zu verwenden, um die Anreicherung von Nitraten in Früchten zu vermeiden.

Das erste Mal werden die Sträucher einige Tage vor der Blüte gefüttert. In den frühen Entwicklungsstadien benötigen Pflanzen Stickstoff, weshalb eine Infusion von frischem Kuhmist, Hühnerkot, Brennnessel- oder Löwenzahnblättern am besten geeignet ist. Das fertige Produkt muss filtriert und mit Wasser im Verhältnis 1:10 oder 1:15 verdünnt werden, wenn das Rohmaterial Abfall verwendet. Einige Gärtner geben 10 Esslöffel Nitrophoska, Azofoski zu 10 Litern Mörtel.

Die Infusionsbereitschaft von Brennnessel und anderen ähnlichen Düngemitteln kann anhand des charakteristischen Geruchs beurteilt werden

Der zweite Verband ist Blatt. Es findet zwei Wochen nach dem ersten statt. Damit die Frucht-Eierstöcke nicht zerbröckeln und die Tomaten groß reifen, werden die Pflanzen mit einer Borsäurelösung (2–3 g pro Liter Wasser) besprüht.

Etwa eineinhalb Monate vor der erwarteten Erntezeit können die Tomaten von De Barao mit jedem komplexen Dünger auf Biohumusbasis gefüttert werden. Eine andere Option ist Hefe. Sowohl trockenes Pulver als auch Briketts ergeben den gleichen Effekt. Der letzte Vorschliff. Die Rohstoffe werden in warmem Wasser aufgelöst und etwa einen Tag lang hineingegossen. Vor Gebrauch 50 g Zucker und 20 Tropfen Jod pro 10 Liter zugeben.

Tomatendünger können Sie in jedem Fachgeschäft kaufen.

Die letzte Fütterung soll die Fruchtdauer maximieren. Führen Sie es nach der ersten Ernte durch. Reifende Tomaten benötigen Phosphor und Kalium. Die natürliche Quelle dieser Makronährstoffe ist Holzasche. Je nachdem, wie das Wetter auf der Straße ist, wird es in trockener Form hergestellt oder es wird ein Aufguss zubereitet, indem 2 Tassen Rohmaterial mit einem Liter kochendem Wasser gegossen werden.

Holzasche versorgt Tomaten mit Kalium und Phosphor, die für die Fruchtreife benötigt werden.

Die beste Zeit, um Dünger aufzutragen, ist der Abend. Wenn die Wurzelbehandlung geplant ist, sollte der Boden etwa eine halbe Stunde vor dem Eingriff gewässert werden, um die Wurzeln nicht zu verbrennen. Die durchschnittliche Verbrauchsrate beträgt ca. 1,5 Liter Lösung pro Pflanze.

Video: Erfahrung mit dem Tomatenanbau in einem Gewächshaus von De Barao

Die unbestimmte Tomatenbildung findet während der gesamten Saison der aktiven Vegetationsperiode im Abstand von 10-12 Tagen statt. Am wenigsten von Büschen in einem Stamm besetzt. Sobald sich der erste Blütenpinsel gebildet hat (normalerweise in der Höhe von 9-12 Blättern), entfernen Sie alle Seitentriebe in den Blattachseln (die sogenannten Stiefkinder). Das heißt, der Busch ist ein kahler Stamm mit Fruchtknospen. Blätter bleiben nur ganz oben, nicht mehr als 6–8 Stück. Bei Erreichen der Stiellänge von 1,5-2 m wird es eingeklemmt, was das Wachstum begrenzt. Dies erleichtert die Pflege von Pflanzungen erheblich und stellt die Versorgung der reifen Früchte mit den meisten Nährstoffen sicher.

Tomatenknödel - Seitentriebe, die sich in den Blattachseln bilden

Die Stufenbildung ermöglicht es, die Fruktifikationsdauer zu verlängern und die Produktivität so weit wie möglich zu steigern. Am unteren Drittel des Stammes, der eine Höhe von ca. 1 m erreicht hat, wird ein kräftiger und entwickelter Stiefsohn gewählt, der Rest wird entfernt. Sobald sich ein Blütenpinsel darauf bildet, wird der Hauptspross eingeklemmt. Jetzt wird seine Rolle vom verbleibenden Stiefsohn übernommen.

Die Bildung des Busches erfolgt unter Berücksichtigung folgender Empfehlungen:

  • Jedes Werkzeug, das vor dem Beschneiden von Tomaten verwendet wird, wird desinfiziert. Zum Beispiel in eine dichte lila Lösung von Kaliumpermanganat getaucht.
  • Der optimale Zeitpunkt für den Eingriff ist der frühe Morgen. Tagsüber haben die zugefügten "Wunden" Zeit zum Trocknen. Seit dem letzten Gießen oder Düngen sollte mindestens ein Tag vergehen.
  • Die Metzger werden entfernt, wenn sie eine Länge von 6 bis 8 cm erreichen und werden vorsichtig herausgebrochen oder abgeschnitten, wobei ein kleiner „Stumpf“ zurückbleibt. Dabei ist darauf zu achten, dass die Haut am Stiel nicht beschädigt wird. Die Metzger brechen aus, bücken sich, die Blätter - zur Seite.
Die Bildung eines Tomatenstrauchs De Barao erfolgt während der gesamten Vegetationsperiode.

Gärtner Bewertungen

Neben den "klassischen" roten Tomaten De Barao gibt es verschiedene Sorten, die von ihnen abgeleitet sind. Unter ihnen findet sicherlich jeder Gärtner eine Option nach seinem Geschmack. Alle diese Sorten zeichnen sich durch eine gute Immunität, eine relativ unprätentiöse Pflege und die Fähigkeit aus, bei nicht immer optimalen Klima- und Wetterbedingungen stabil Früchte zu tragen. Besonderes Augenmerk bei der Kultivierung von De Barao muss auf die Bildung eines Busches gelegt werden. Die Sorte aus der Kategorie des unbestimmten Stammwachstums ist nicht begrenzt.

Sehen Sie sich das Video an: Tomatensorten 2016 (November 2019).

Loading...