Pflanzenbau

Erstaunliche Aussichten und Sorten von Portulaca, aber die Wahl bleibt dem Gärtner

Portulac ist eine in Europa und Asien verbreitete Zierpflanze. Seine Heimat gilt als die Tropen der östlichen Hemisphäre. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet "Kragen", was in vollem Einklang mit der Methode der Offenlegung der Samenkiste steht.

Die Pflanzenhöhe überschreitet normalerweise 30 Zentimeter nicht.

Sie zeichnen sich durch die verzweigte Wurzel der spindelförmigen Form sowie durch die saftigen, verzweigten, braunen Triebe und das fleischige Laub in Form eines Zylinders aus.

Vom Hochsommer bis zum Frühherbst blüht sie mit weißen, gelben und roten Blüten.

Trotz der Tatsache, dass die Lebensdauer einer Blume aufgrund der reichlichen Blüte nur 24 Stunden beträgt, scheint sie mehrere Monate lang konstant zu blühen. Portulaca-Frucht - Mehrkornschachtel.

Arten von Portulaca

  • Portulak-Frottee - ein dekorativer einjähriger Bulle, der den ganzen Sommer über mit großen Blüten blüht. Blumen öffnen sich in der Sonne und schließen sich nachts oder in Abwesenheit von Sonnenlicht.

Bisher wurden Sorten gezüchtet, deren Blüten unabhängig vom Sonnenlicht 24 Stunden am Tag geöffnet sind (Sunglo, Sundance).

  • Gartenportulak (medizinisch oder pflanzlich) - wächst meist als Unkraut-Einzelpflanze, vermehrt sich in der Regel mit Hilfe von Selbstsaat und erfasst schnell große Flächen.

Sie unterscheidet sich in kriechenden Trieben, erreicht eine Höhe von bis zu 30 Zentimetern, unterscheidet sich in verzweigten Stielen und länglichen grünen Blättern, Blüten sind relativ unauffällig, kleiner hellgelber Farbton.

Dies ist jedoch nicht der Hauptvorteil, da es normalerweise aufgrund seiner heilenden Eigenschaften angebaut wird. Das Laub und die Triebe enthalten Carotin, organische Säuren, Ascorbinsäure, Kalium, Magnesium, Zink, Calcium, Natrium, Kupfer, Eisen, Noradrenalin, Nikotinsäure.

  • Portulac ampelös Ist eine künstliche Hybride, gekennzeichnet durch verzweigte, flexible Stängel und Blätter in Form eines Kegels.

Die Blüten sind einfach oder gefüllte, die Farbe variiert (weiß, rot, rosa, lila oder lila). Am häufigsten wird diese Kultur in alpinen Rutschen und Rabatkah verwendet sowie zum Aufhängen von Töpfen und Straßenvasen oder als Zimmerpflanze angebaut.

  • Portulac Grandiflora. Die häufigste Form in Russland. Am häufigsten als einjährige Ziergartenpflanze angebaut. Seine Blüte kann den ganzen Sommer bis zum ersten Frost beobachtet werden.

Unterschiedlich kriechende Triebe. Die Stängel selbst sind mit kleinen Blättern in Form kleiner Zapfen bedeckt, während die Blüten einen Durchmesser von bis zu 7 Zentimetern erreichen können.

Die Blütenfarbe ist von Weiß über Burgund bis Purpur am vielfältigsten. Blütenstände neigen dazu, sich nachts oder bei schlechtem Wetter zu schließen. Es blüht von Hochsommer bis Hochherbst.

Zu den beliebtesten Sorten gehören:

  • Königlich mit einfachen großen Blüten verschiedener Schuppen.
  • Lufteibische zeichnen sich durch kurze Triebe bis 10 Zentimeter und große Doppelblüten in verschiedenen Farben aus.
  • Belotsvetkovy ähnelt der vorherigen Sorte, hat aber ausschließlich weiße Blüten.
  • Fürstlich verschiedene gewellte Blütenblätter mit weißen, orangefarbenen oder scharlachroten Blütenständen.
  • Splinder zeichnen sich durch doppelt große lila-rosa Blüten aus.
  • Großblütig. Sie ist bis zu 20 Zentimeter hoch und zeichnet sich durch große, teerosenähnliche Blüten mit dichten zylindrischen Blättern aus. Die Farbe der Farben selbst kann von Weiß, Gelb und Kaffee bis zu Kombinationen von zwei Farben gleichzeitig variieren.

Portulaca Pflege

Bewässerung Bewässerung ist nicht so häufig wie gewöhnlich erforderlich. Es reicht aus, die Pflanze alle 4-5 Tage mit weichem Wasser zu gießen. Es ist wichtig, die Pflanze in Zeiten starker Dürre zu gießen.

Wachsen aus Samen. Samen keimen frühestens 6 Monate nach der Ernte. Und 3 Jahre aufbewahren. Es ist möglich, Samen sowohl auf Setzlingen zu Hause als auch sofort auf offenem Boden auf einem Blumenbeet oder Beet zu säen.

Es ist möglich, Samen auf offenem Boden zu pflanzen, nachdem eine stabile Temperatur von 20 Grad Celsius erreicht wurde. Wenn Sie Setzlinge anbauen, sollten Sie die Samen nicht früher als im April einpflanzen.

Hierfür eignen sich am besten kleine Behälter oder Behälter mit Deckel, wie Kuchen oder Salate. Als Substrat können Sie eine Mischung aus Sand, Gartenerde und zerkleinerter Holzkohle verwenden.

Fertiger Speicherboden ist möglicherweise aufgrund des zu hohen Torfgehalts, den der Purslane schwer zu übertragen hat, nicht geeignet. In dem Pflanzbehälter müssen Öffnungen für den Wasserfluss vorbereitet werden, der Boden des Behälters kann mit einer Schicht kleiner Steine ​​für zusätzliche Drainage ausgelegt werden.

Legen Sie das vorbereitete Substrat in die Drainage, kondensieren Sie und gießen Sie es ein. Die Samen gleichmäßig auf der Bodenoberfläche verteilen und mit Erde bestreuen.

Decken Sie die Samen mit einem Deckel oder einer Folie ab und legen Sie sie an den wärmsten Ort bei einer Temperatur von 25 Grad. Wenn Sie die richtigen Bedingungen organisieren, können Sie die ersten Triebe nach 3-4 Tagen beobachten.

Bis zu diesem Zeitpunkt muss das Mini-Gewächshaus täglich gelüftet werden. Außerdem muss die Bepflanzung rechtzeitig gewässert und verdünnt werden. Von Ende Mai bis Anfang Juni können die Sämlinge in einem dauerhaften Lebensraum im Freiland gepflanzt werden.

Aussaat im Freiland

Ein Beet zum Pflanzen von Samen sollte an einem gut beleuchteten Ort vorbereitet werden. Die Samen werden in feuchte Erde gesät und mischen sich mit ihrer Zusammensetzung. Das Erntebett sollte mit einer Folie in der Größe bedeckt sein.

Bei warmem Wetter sollte das Bett 2-3 Stunden täglich geöffnet werden. Die Bewässerung kann über das Spritzgerät erfolgen, wobei die oberste Bodenschicht getrocknet wird. Der Schutzfilm kann entfernt werden, wenn die Temperatur auf 24 Grad eingestellt wird.

Pflanzen von Sämlingen im Freiland

Sämlinge sollten nach dem Vorhärten vorläufig nach dem 10. Juni gepflanzt werden. Platzieren Sie die Sämlinge gemäß Schema 10 bis 15.

Nach dem Umpflanzen während der Anpassung sollten die Sprossen gewässert werden, da der Mutterboden austrocknet, Wasser an die Wurzel gegossen und der Boden nicht weggespült werden sollte.

Die ersten Tage nach dem Umpflanzen müssen täglich gegossen werden, insbesondere bei erhöhten Lufttemperaturen.

Garten-Portulak-Pflege

Da die Anlage insgesamt unprätentiös ist, sollte die Pflege auf das notwendige Minimum reduziert werden. Purslank ist eine dürreresistente Pflanze, die nur minimal bewässert werden muss.

Bei trockenem Wetter reicht es ihm, einmal pro Woche zu gießen. Es sollte entweder an der Wurzel oder auf einer Pflanze aus einer Gießkanne gewässert werden.

Da Purslane ein Pochvrovnik ist, müssen Sie auch nicht lockern und mulchen.

Zucht

Die Pflanzenvermehrung erfolgt auf drei Arten: durch Stecklinge, durch das Teilen des Busches oder der Samen. Die Pflanze lässt sich auch gut selbst aussäen.

Die Saatgutvermehrung muss Mitte März beginnen. Bereiten Sie dazu Behälter vor, auf deren Boden Sie eine Schicht kleinen Kieses legen und diese mit geeignetem Boden füllen sollten. Was den Boden betrifft, so ist es wichtig, dass in seiner Zusammensetzung kein Torf enthalten ist.

Sie können Ihren eigenen Boden für das Pflanzen von Samen aus gewöhnlichem Gartenboden und Sand vorbereiten. Diese Mischung muss durch Wärmebehandlung kalziniert werden. Dann sollten die Tanks zum Einpflanzen des gefüllten Bodens angefeuchtet werden und Sie können mit der Aussaat beginnen.

Die Samen selbst müssen in einem Abstand von 1 cm voneinander gestreut und 0,5 cm in den Boden gedrückt werden. Für ein schnelles Aufgehen der Samen sollte ein Mini-Gewächshaus aus Glas oder Folie organisiert werden.

Es ist wichtig, ein Gewächshaus auf gut beleuchteten oder speziell beleuchteten Fensterbänken bei einer Temperatur von mindestens 22 Grad Celsius zu halten. Nach dem Erscheinen eines Blattpaares der Pflanze können Sie in kleine Einzeltöpfe tauchen.

Reproduktion durch Schneiden. Für Stecklinge wählen Sie die beliebtesten Instanzen. Im Frühjahr schneiden sie die Stecklinge auf 5 Zentimeter und pflanzen nach dem Entfernen aller überschüssigen Blätter die vorbereitete Erde ein.

Krankheiten und Schädlinge

Der Portulak ist ausreichend resistent gegen große Schädlinge, das Auftreten von Pilzen ist nur bei hoher Luftfeuchtigkeit zu befürchten.

Pilzkrankheiten äußern sich in dunklen Flecken an Stielen und Blättern, Blütenstillstand und langsamerer Entwicklung. Um das Problem zu beseitigen, entfernen Sie die betroffenen Bereiche der Pflanze und behandeln Sie sie mit Fungiziden.

Abschluss des Wachstumszyklus

Der Portulak ist für die Überwinterung unter unseren Bedingungen nicht geeignet. Bei einsetzender Kälte ist es daher erforderlich, Samen für die Aussaat im nächsten Jahr zu sammeln und die restlichen Pflanzenteile zu entsorgen.

Dieser Vorgang kann von August bis September gleichzeitig mit der Sammlung der Samen durchgeführt werden. Starke Pflanzen können zu Hause an den südlichen Fenstern des Hauses posieren, dort können sie bis zum nächsten Sommer blühen.

Was ist ein nützlicher Purslane?

Der Gartenportulak hat heilende Eigenschaften. Es enthält Eiweiß, Alkaloide, Vitamine, Spurenelemente und Makronährstoffe, Dopamin.

In den Samen ist eine ausreichend große Menge an nützlichen ungesättigten Fettsäuren enthalten. Die Verwendung von Purslane stärkt die Herzmuskulatur und verbessert die Blutgerinnung.

Das Laub und der Saft der Pflanze werden zur Behandlung von Hautkrankheiten verwendet. Es wird empfohlen, sie bei Diabetes mellitus und Bluthochdruck zu verwenden.

Beim Kochen verwendete Blätter, Samen und Triebe. Sie werden zu Salaten hinzugefügt, eingelegt, gesalzen und zu den ersten und zweiten Gängen hinzugefügt. Das Zusammendrücken von Blättern und Stielen kann für kosmetische Zwecke verwendet werden.

Die Anzahl der interessanten und nützlichen Eigenschaften einer Pflanze reicht neben der Dekoration aus, um zu entscheiden, ob diese Pflanze auf einem eigenen Grundstück angebaut werden soll, zumal keine besondere Pflege erforderlich ist.

  • sad-i-ogorod.ru- „Garten und Garten“ - Gardens of Russia ist ein Online-Shop für Saatgut und Setzlinge.
  • abekker.ru- “Becker” ist ein beliebtes Geschäft für Setzlinge, Samen, Zwiebeln und Lieferungen in ganz Russland!

(War es hilfreich? Bewerten Sie es)
Laden ...

Portulak - Pflanzung und Pflege, Fotosorten, Eigenschaften

Portulak, Pflanzen und Pflege einer erwachsenen Pflanze

Portulaca (lat. Portulaca) - bezieht sich auf mehrjährige Pflanzen derselben Gattung und Familie. Die Leute nennen es Dandur. Es hat einen geflochtenen Stiel und fleischige Blätter, Blüten mit kleinen gelben Blüten. Bezieht sich auf Bodendeckerpflanzen, weshalb im Landschaftsbau häufig Ziersorten verwendet werden.

In der Natur bevorzugt Purslane sandigen Boden und gut beleuchtete Bereiche. In den südlichen und zentralen Teilen Russlands verbreitet.

Was ist nützlich für die Gesundheit von Purslane

Garden Purslank wird besonders von Gärtnern geschätzt, das Pflanzen und Pflegen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und die positiven Eigenschaften der Pflanze sind von unschätzbarem Wert. Die Pflanze hat aufgrund ihrer reichen chemischen Zusammensetzung heilende Eigenschaften. Seine Blätter und Stängel enthalten:

  • Protein
  • Alkaloide
  • Vitamine: C, K, E, PP,
  • Mikro- und Makronährstoffe,
  • Dopamin.

Schöne Blumen für Portulaca Foto

Die Samen der Pflanze sind reich an ungesättigten Fettsäuren. Regelmäßiger Verzehr von Purslane wirkt sich positiv auf den Herzmuskel aus und erhöht die Blutgerinnung. Es wird für Diabetes empfohlen.

In der Volksmedizin werden Dandurasamen bei Erkältungen, Nieren- und Gallenblasenerkrankungen eingesetzt. Saft und Blätter werden zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen verwendet.

Der regelmäßige Verzehr von Portulak wirkt anthelmintisch.

Verwendung von Purslane beim Kochen

Portulac wird offiziell nicht als Heilpflanze bezeichnet und wird in der traditionellen Medizin nicht verwendet.Traditionelle Heiler verwenden diese Pflanze jedoch zur Behandlung von Bluthochdruck. Regelmäßige Anwendung wird für Menschen empfohlen, die anfällig für diencephalische Krisen sind.

Dyntsefalin oder hypothalamische Krise - ein plötzlicher (möglicherweise zeitweiliger) kurzfristiger Anstieg oder das Auftreten neuer Symptome bei der Krankheit oder eine Schädigung des Hypothalamus.

Essen Sie Stiele, Blätter und Samen der Kultur. Sie machen aus ihnen Salate, geben sie in warme Gerichte, marinieren und salzen. Aus dem Saft und Fruchtfleisch der Pflanze bereiten sie kosmetische Masken und therapeutische Salben vor.

Portulaca Vitaminsalat

Dekorative Sorten

Das dekorative Dandoor (großblumig) hat große, leuchtende Blüten und dünne Blätter. Es wird sowohl in offenen Beeten als auch in Töpfen angebaut.

Portulak Double Mix - dekorative Frottierqualität

Portulakirsche - eine kurzwachsende Pflanze, Blüten von kirschroter Farbe.

Kirsche - ein dekorativer Portulak mit kirschfarbenen Blüten Portulak Die Creme ist bekannt für ihre zarten Blüten Portulak, Sunglo, zeichnet sich durch große Blüten aus.

Portulacea Sorten

Dandour Garden wird zum Verzehr und als Heilpflanze angebaut. In Portulaca Macovei können die Stängel 35 cm erreichen.

Macovei ist die beliebteste Portulaca-Sorte unter Gärtnern

Portulak Paradox - eine essbare, zu kleine Sorte.

Portulac Paradox ist essbar und hat ausgezeichnete dekorative Eigenschaften. Portulac Firefly zeichnet sich durch lange Stiele und fleischige Blätter aus

Portulakgartenarbeit - wachsend von den Samen

Unter den klimatischen Bedingungen Russlands kann Dandur direkt in den Boden gesät werden. Wenn Sie jedoch möchten, dass es im Frühsommer blüht, sollten Sie eine Sämlingsmethode wählen:

  • die Aussaat erfolgt Ende Februar - Anfang März,
  • Der Boden in den Behältern sollte leicht und durchlässig sein.
  • kleine Samen werden mit kalziniertem Sand vermischt und mit einem Weg in ein Becken mit Erde gesät (es ist nicht nötig, die Aussaat mit Erde zu bedecken, einfach mit einem Teller nach unten drücken),
  • Befeuchten Sie den Boden mit einer Sprühflasche und bedecken Sie ihn mit einer Folie
  • Die Behälter werden an einen warmen Ort gestellt, einmal täglich gelüftet und bei Bedarf angefeuchtet.

Freundliche Triebe erscheinen in 12-14 Tagen. Sämlinge werden auf die Fensterbank verschoben, und wenn ein zweites Blatt erscheint, wählen sie eines aus. Sprossen sitzen in einem Abstand von 5 cm und etwas vertiefen.

Portulac Foto - wachsende Sämlinge vom Samen

Sämlinge vorhärten

Es ist wichtig zu wissen, dass das Wachsen von Purslane - Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld nur dann erfolgreich ist, wenn Sie die Sämlinge vorhärten. Während 2 Wochen werden die Boxen tagsüber täglich durchgeführt (ab 15 Minuten und mit 5-6 Stunden).

Portulakultivierung von härtenden Sämlingen in Kisten

Stellen Sie vor dem Pflanzen sicher, dass die Frostgefahr vorüber ist. In der Regel Dandur gepflanzt Ende Mai, in den nördlichen Regionen - im Juni.

Portulak - Landung im offenen Gelände

Sämlinge werden in einem Abstand von 20 cm voneinander gepflanzt und gewässert. Gemüse-Portulak muss regelmäßig gejätet und gelockert werden, bis die Pflanzen wachsen und den Boden bedecken. Obwohl die Kultur gegen viele Krankheiten und Schädlinge resistent ist, kann ein Übermaß oder eine Stagnation der Feuchtigkeit Pilzkrankheiten auslösen.

Gartenportulak, Pflanz- und Pflegefotos

Die Pflanze braucht keine Fütterung. Wenn gewünscht, können Sie im Sommer 2-3 Mal Mineraldünger verwenden, dann sind die Büsche nicht nur fleischig und saftig, sondern geben auch reichlich Farbe.

Portulak Samen sammeln

Bolls werden ungleichmäßig gebildet. Wenn Sie Samen für die Keimung sammeln oder in Lebensmitteln verwenden möchten, können Sie die Offenlegung der Hoden nicht zulassen. Ende August, wenn die Kisten gelb werden, werden sie geschnitten und dann in einem belüfteten Raum auf Papier getrocknet. Samen können bis zu 3 Jahre gelagert werden.

Portulac wachsende Samenernte

Nicht viele Gärtner sind für ihre unprätentiöse und sehr nützliche Kultur bekannt - Portulak, Anbau und Pflege, Fotos von Sorten und überraschende Eigenschaften, die in unserem Material beschrieben werden.Das Pflanzen von Pflanzen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und die regelmäßige Verwendung in Lebensmitteln stärkt die Gesundheit der ganzen Familie.

Portulak (Dandoor) - "Magnificent Rugs": Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld

Portulak ist eine einjährige Pflanze der Familie Portulac. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet sein Name „Kragen“, was mit den Besonderheiten des Öffnens der Schachteln verbunden ist. Alias ​​Dandoor und „Matten“.

Letzteres lag an der Tatsache, dass sich viele Arten von Pflanzen auf dem Boden ausbreiteten und wunderschöne Gras-Teppiche bildeten. Portulaca wächst auf offenem Boden im Nordkaukasus, Altai, Asien und Weißrussland.

Indien ist der Geburtsort dieses Jahres.

Das Einsatzspektrum der Pflanze ist sehr breit, sie wird für medizinische Zwecke, Kosmetologie, Kochen und Landschaftsgestaltung eingesetzt. Der Portulak macht in Gruppenpflanzungen und in Kombinationen mit anderen Pflanzen eine gute Figur. Wachsen und Pflegen erfordert regelmäßiges Jäten, Gießen und Verdünnen.

Dandour: Sorten und Fotos

Portulac hat etwa 200 Arten. Einige von ihnen gewöhnten sich an das Territorium unseres Landes. Es hat nadelartige fleischige Blätter, es gibt Frottier- und Nicht-Frottierarten. Die Blumen sehen aus wie Rosen.

Gartenportulak - Die häufigste Art von Zentralrussland. Wächst bis zu einer Höhe von 30 cm. Die Blätter und Stängel sind hellgrün gefärbt, werden gegessen.

Portulac Grandiflora - Eine Pflanze mit saftigen Blättern. Blumen gibt es in verschiedenen Farben: schneeweiß, rot, orange usw. Die Blüte beginnt normalerweise Mitte Juni und dauert bis zur Kälte. Ansicht gilt als dekorativ. Beliebte Sorten sind Double Mix, Cream, Cherry und Sunglo.

Portulak-Frottee - Jährliche, dekorative Ansicht, dient als Verzierung von Terrassen und Blumenbeeten. Die Blüten haben Frottierkappen in Weiß, Gelb, Orange und Rot. Für ein aktives Wachstum und eine massive Blüte braucht die Pflanze helles Licht. Seine Sorten sind die weißen Blüten Portulak und die Splendens.

  • Portulak belotsvetkovy - eine Pflanze mit unglaublich schönen gefüllten Blüten,
  • Portulac "Splendens" - eine ungewöhnliche Pflanze mit leuchtend lila Blüten.

Portulak: Landung und Pflege

Das Züchten eines Portulak lässt sich am besten mit Samen durchführen. Im März ist es notwendig, Samen in einen speziellen Boden zu pflanzen, es wird vom Gartengrundstück genommen, Wasser gelockert und vergossen.

Garten-Portulak-Samen

Pflanzschritte:

  1. Samen in einen Topf säen. Dies geschieht durch leichtes Drücken von Bewegungen.
  2. Der Topf muss mit Folie bedeckt sein und auf die ersten Triebe warten. Portulac mag gute Beleuchtung, deshalb sollte es an einem sonnigen Ort aufgestellt werden.
  3. Nach dem Erscheinen von Trieben muss der Film entfernt werden. Portulaksprossen sind sehr schwach, Sie sollten sie nicht gießen, aber Sie können und sollten gesprüht werden.
  4. Nach einem Monat werden die Dandur-Setzlinge in separate Behälter getaucht, an einen warmen Ort gestellt und mit klarem Wasser gewässert.

Es ist möglich, Setzlinge im Freiland zu pflanzen, wenn sich das Wetter beruhigt hat und warme Tage kommen werden. Es ist vorzuziehen, dies morgens oder abends zu tun. Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte mindestens 15 cm betragen, was die Pflege einer einjährigen Pflanze erleichtert und die Möglichkeit bietet, einen schönen Teppich zu züchten.

Achtung! Lose Sprossen können durch Temperaturschwankungen absterben.

Viele argumentieren, dass Dandur eine völlig unprätentiöse Pflanze ist, die keine Selbstpflege erfordert. Das ist nicht ganz richtig. Portulaca erfordert regelmäßiges Gießen, es ist unmöglich zu verhindern, dass die Pflanzen austrocknen. Bei heißem Wetter sollte die Bewässerung alle 5-7 Tage erfolgen - häufiger. Achten Sie darauf, Unkraut zu entfernen.

Achtung! Portulak ist anspruchslos in der Zusammensetzung des Bodens, es wird auch den ärmsten Gegenden passen. Blüht aktiv nur an sonnigen Orten.

Im Allgemeinen ist der Anbau einer jährlichen Pflanze nicht belastend, sondern erfordert regelmäßige Eingriffe.

Portulak: Zucht

Die Vermehrung der Pflanze erfolgt durch Samen, die sich oft selbst aussäen.Es kann sich auch durch Teilen der Büsche und Stecklinge vermehren.

  1. Samen pflanzen. Kaufen Sie Samen in Geschäften ist besser im späten Winter oder frühen Frühling. Sämlinge werden im Voraus vorbereitet.
  2. Samosev. Produziert durch Selbstausstoß von Samen aus einer reifen Pflanzschachtel. Dies geschieht in der Regel unfreiwillig. So kann in wenigen Jahren ein echter Rasenteppich von alleine wachsen. Das einzige, was, wenn nicht die richtige Pflege, ist er wild und mit Unkraut bewachsen.
  3. Fortpflanzung durch Stecklinge. Dieser Prozess erfolgt durch Wurzeln des Prozesses in der sandigen Bodenzusammensetzung. Benötigt seltenes Gießen. Die Stecklinge wurzeln sehr schnell und können bis zum Einpflanzen im Freiland in den Topf gegeben werden.

Dandour: Krankheiten und Schädlinge

Portulac ist nicht besonders anfällig für Krankheiten. Manchmal kann es den Pilz befallen, äußerlich werden die Blätter fleckig. In diesem Fall sollten die betroffenen Blätter entfernt und die Pflanze mit einem Fungizid mit einem Kupfergehalt behandelt werden.

Tipp Wenn der Dandur von Blattläusen befallen wurde, hilft Ihnen eine Lösung aus Waschmittel bei der Bekämpfung.

Silberne Flecken auf der Pflanze signalisieren das Auftreten von Thripsen. Nur Insektizide können damit umgehen.

Gartenportulak wird gegessen

Portulac: Anwendungen

Dandoor wirklich vielseitige Pflanze. Der Anbau als Nahrung ist im Kaukasus weit verbreitet. Aus den Stängeln der Pflanze werden Salate, Suppen, Beilagen und Zusatzstoffe zu Fleisch- und Gewürzgerichten hergestellt. Es hat einen säuerlichen und würzigen Abgang. Diejenigen, die es ausprobiert haben, sagen, dass es wie eine Mischung aus Spinat und Sauerampfer aussieht.

Portulak wird verwendet, um viele Krankheiten zu behandeln. Mit Alkohol infundierte Stiele eignen sich zur Behandlung von Psoriasis, Arthritis und Geschwüren sowie der Samen - als Depriving-Lotion. Es hilft auch bei Schlaflosigkeit, Skorbut, Blähungen, Augenkrankheiten, Ruhr und Diabetes.

Aufgrund des geringen Kaloriengehalts kann es in der diätetischen Ernährung eingesetzt werden. Die Behandlung gynäkologischer Erkrankungen und die Aufrechterhaltung der Potenz gehört ebenfalls zu den Stärken dieser Wunderpflanze.

Eine große Menge an Vitaminen und Mikroelementen hilft bei der Bekämpfung der saisonalen Avitaminose.

Bei sachgemäßer Anwendung kann Purslane als Heilpflanze eingesetzt werden.

Frischer Portulakasaft ist ein hervorragendes Mittel gegen Warzen, hilft bei Magengeschwüren und Verdauungsproblemen.

Hat eine Reihe von Gegenanzeigen:

  1. Individuelle Unverträglichkeit.
  2. Vegetative Dystonie.
  3. Krämpfe in der Geschichte.

Kombination mit anderen Pflanzen und Rolle in der Landschaftsgestaltung

Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanze auf armen Böden überlebt, ist Purslane eine ideale Option für den Einsatz in der Landschaftsgestaltung. Sie sind mit Gartengrundstücken dekoriert, die zur Gestaltung von Rutschen verwendet werden.

In Dandoor gehüllte Steingärten sehen ordentlich und gleichzeitig originell aus. Geeignet für die Zucht in Mixborders, und Purslane sollte im Vordergrund stehen.

Portulac wird in Blumenbeeten, in Blumentöpfen und in alpinen Hügeln gepflanzt

Portulaca ist mit Terrassen, Balkonen, Veranden, Pavillons und Vasen dekoriert. Die Pflanze ist perfekt mit Ringelblumen, Zinnien und Kapuzinerkressen kombiniert.

Portulak ist eine einjährige, dekorative Heilpflanze, die in der Küche und im Alltag verwendet wird. Es kann auf jedem Boden angebaut werden, da es sich fast unprätentiös um sich selbst kümmert. Die erwachsene Pflanze bildet einen Rasen, der nicht geschnitten werden muss, und im Sommer erfreut sie Sie mit Blumen in verschiedenen Farben.

Portulak - wächst aus Samen zu Hause

Portulac ist eine schicke Blume, die Blätter, die oft verwendet werden, um Wunden zu heilen und Schlangengift zu ziehen. Eine helle Pflanze sind nicht nur Gärten und Blumengärten, sondern sie wird zu Dekorationszwecken auf Balkonen, Terrassen und Loggien angebaut. Es erhöht schnell die grüne Masse und die wunderbaren gefüllten Blüten von Portulaca haben eine andere Farbe und sehen aus wie kleine Rosen.

Bestnoten

Portulak ist eine mehrjährige und einjährige krautige Pflanze.Es hat saftige offene Stiele, seine fleischigen ganzen Blätter sind abwechselnd angeordnet, die Blüten sind meist einzeln oder gruppiert (je drei Stück). Die Blüte erfolgt von Mai bis Oktober. Die Frucht ist eine Kiste mit vielen Samen, die Samen sind rund und in großen Mengen glänzend.

Insgesamt gibt es mehr als 100 verschiedene Portulaka-Arten, die hauptsächlich in den Subtropen und Tropen leben. In unserem Klima züchten Gärtner zwei häufig vorkommende Arten.

Portulac Grandiflora

Alle Ziersorten, von denen es eine große Anzahl gibt, gehören zu dieser Art, sie unterscheiden sich voneinander in der Frottier- und Blütenfarbe. Einige Hersteller stellen häufig Ampellat-Sorten von Portulaca her, obwohl das Übliche auch als Ampel angebaut werden kann. Zu Dekorationszwecken säen sie eine Mischung aus Samen verschiedener Sorten von einjährigem Portulak, der beliebtesten:

  • Scheherazade,
  • Sonniger Sommer
  • Sonnenprinzessin
  • Fröhlicher Rundtanz,
  • Super lange Farbe,
  • Air Marshmallow

Im tropischen Klima ist Purslane eine mehrjährige Pflanze, aber unter unseren Bedingungen wird sie als einjährig gehalten. Die Blüte dieser Art dauert von Juni bis September bis zum Frost. Häufige Sorten von Portulaca Grandiflora:

Gartenportulak

Einjährige Pflanze, ist ein eigenständiges Blattgemüse. Es kann gegessen, mariniert, zu Suppen oder Salaten hinzugefügt werden. Alle Teile außer Blumen sind essbar. Schmeckt vor der Blüte besser, ähnlich wie Sauerampfer.

Diese Pflanze hat auch medizinische Eigenschaften. Seit jeher wird es zur Behandlung von Verbrennungen oder Schlangenbissen eingesetzt. Volksmedizin behauptet, dass der Purslane-Garten - ein gutes Diuretikum und entzündungshemmendes Mittel. Pflanzensaft senkt den Blutzuckerspiegel.

Wann pflanzen?

In Regionen mit warmem Klima wird die Purslane direkt im Freiland ausgesät. Um die Blüte im Juni zu sehen, müssen in der Mittelspur die Samen der Pflanze gezüchtet werden, damit die Sämlinge und Keimlinge in den Boden einpflanzen können.

Portulaca-Samen für Setzlinge werden normalerweise Ende Februar ausgesät, im März können Sie dies auch im April tun, dann haben die Triebe für normales Wachstum genug Tageslicht und müssen sie nicht künstlich beenden.

Saatgutvorbereitung

Portulac-Samen erfordern keine besondere Vorbereitung für die Aussaat. Der einzige Nachteil ist, dass sie zu klein sind. Es ist unbequem, sie zu entnehmen und in den Brunnen zu verteilen. Daher muss der Flusssand vor dem Pflanzen dekontaminiert werden (im Ofen aushärten lassen) und mit den Samen vermischt werden, um die Aussaat zu erleichtern.

Pflege von Sämereien und Sämlingen

Schlechte Böden eignen sich gut zum Keimen von Portulaksamen, da sie durch die universelle Mischung mit Torf aufgrund der Wirkung von Pilzen nicht aufgehen können. Sie können jede Erde nehmen, es ist wünschenswert, dass sie leicht, atmungsaktiv und durchlässig ist.

Ein sehr wichtiger Punkt bei der Wahl der Kapazität für die Aussaat von Saatgut. Es wird empfohlen, Behälter aus Glas oder transparentem Kunststoff zu nehmen, damit alle Wände dünn und transparent sind, damit kein einziger Tropfen Licht verschwendet wird.

Die bereits mit Sand vermischten Samen werden gepflanzt, diese Mischung wird auf die Oberfläche des angefeuchteten Bodens gestreut. Es ist nicht erforderlich, die Erde obenauf zu streuen. Es reicht aus, sie mit dem Brett an die Oberfläche zu drücken und dann mit Wasser zu bestreuen. Sie können eine Sprühflasche verwenden.

Die Kapazität mit Ernten muss in einem Raum platziert werden, in dem die Lufttemperatur nicht weniger als 20 Grad beträgt. Ein Saatgutbehälter wird mit einer Folie abgedeckt, um ein Gewächshaus zu schaffen, und einmal täglich zur Belüftung geöffnet.

Das Gießen des Bodens kann das gleiche Spray sein wie das Trocknen.

Nach zwei Wochen erscheinen in der Regel die ersten Triebe, dann wird die Folie entfernt und der Behälter auf die Fensterbank gestellt, ohne das Bewässern zu unterbrechen. Als die beiden echten Portulac-Setzlinge auftauchten, fielen sie herab, pflanzten Pflanzen in einem Abstand von 4 cm und gruben sie zu den Keimblattblättern hinab.

Landung auf offenem Boden

Der Portulak wird in den Boden gepflanzt, wenn die Frostgefahr endlich vorbei ist. Im Süden kommt es am häufigsten im Mai vor, Ende Mai wird es in der mittleren Gasse gepflanzt, in den nördlichen Regionen - Mitte Juni.

Zwei Wochen vor dem Pflanzen sollten die Setzlinge leicht temperiert werden, dazu werden Behälter mit Setzlingen tagsüber auf die Straße gebracht, wodurch sich die Dauer dieser Erhärtung allmählich von 10 Minuten auf 6 Stunden erhöht.

Die beste Option zum Pflanzen ist der Moment, in dem sich mindestens 10 starke Blätter und Knospen auf den Sämlingen bilden.

Das Pflanzen von Setzlingen sollte einen Abstand von 20-25 cm zueinander haben. Dies kann in Blumenbeeten oder in einem Garten in offenen, sonnigen Bereichen erfolgen. Nach dem Pflanzen werden die Sämlinge gegossen, und bis der Portulak wächst, wird der Boden um ihn herum regelmäßig gelockert und gejätet.

Neue Samen sammeln

Wenn die Blüten welken, sollten sie entfernt werden, da sie vor dem Trocknen gut aus dem Eierstock entfernt werden. Andernfalls können Sie die reifen Früchte unter ihnen nicht sehen, da sie platzen und die Samen auf dem Boden verschütten. Bei warmem Wetter erfolgt die Samenreife normalerweise in der zweiten Woche, bei kaltem Wetter - sie dauert einen Monat. Die gesammelten Samen kommen nächstes Jahr und können drei Jahre gelagert werden.

Portulac ein Jahr nach der Blüte

Nach der Blüte werden die Blätter der einjährigen Gartenlaube grob, hart und nicht gegessen. Daher werden sie auf Blüte geschnitten, bis sie ihren eigentümlichen Geschmack verloren haben, und die Pflanzen werden mehrmals in einer Jahreszeit gepflanzt.

Der Boden muss vor dem Einpflanzen einer neuen Charge gut gegraben sein und alle vorherigen Pflanzen entfernen.

Besonderheiten des Portulakanbaus unter Gewächshausbedingungen

Portulac ist eine einjährige krautige Pflanze, Portulacus oder Portúlaca hat einen zweiten Namen, Dandur, und gehört zur Gattung der Pflanzen aus der Familie der Portulacaceae oder Portulacaceae.

Die Pflanze erhielt den wissenschaftlichen Namen gemäß der Methode zum Öffnen der Samenkiste.

Ein Merkmal des Portulaks ist das Vorhandensein stark verzweigter Stängel, die aufrecht stehen oder sich entlang des Bodens bewegen können.

Im Mittelalter wurde häufig ein Frottee-Portulak verwendet, um verschiedene Blumenbeete zu schmücken. Die Pflanze wurde am meisten in Frankreich anerkannt.

Im modernen Garten werden diese Blumen zur Dekoration von Blumenbeeten, Blumenbeeten und Blumentöpfen verwendet. Dandoor wird oft in Töpfen oder Hängekörben angebaut.

Unter den Bedingungen der modernen Landschaftsgestaltung aus Portulaca wird ein Frottee für Rabatok oder dekorierte Stützsteine ​​hergestellt.

Im Mittelalter wurde häufig ein Frottee-Portulak verwendet, um verschiedene Blumenbeete zu schmücken.

Anlagenbeschreibung

Der Portulak ist eine einjährige krautige Pflanze mit einer Höhe von 10 bis 30 cm und einer spindelförmigen und verzweigten Wurzel. Der fleischige und katzenartige Stamm ist verzweigt und hat eine braune Farbe. Charakterisiert durch das Vorhandensein von sehr fleischigen grünen Blättern, die der Form eines abgeflachten Eies ähneln.

Die Blütezeit, deren Schönheit Sie auf dem Foto sehen können, fällt von Juni bis September, und die Früchte reifen im September. Der Ort der Gruppenbildung von Blumen sind Stängelzweige.

Die Blütenfarbe kann weiß, gelb oder dunkelbraun sein. Die portulaca-Gartenart wird in der Ukraine, in Fernost sowie im Südkaukasus und in Zentralasien angebaut.

Das Wachstum in freier Wildbahn wird in der Nähe der Sandbänke, an unkrautigen Orten, an den Ufern von Flüssen und am Rande von Siedlungen beobachtet.

Viele unerfahrene Gärtner fragen sich: Wie wächst man im Garten auf der Straße und was bevorzugt man? Wir helfen Ihnen, Antworten auf diese und andere unvermeidliche Fragen zu finden.

In den subtropischen und tropischen Zonen Amerikas wachsen etwa hundert Arten der Gattung Portulacaceae

Verwendung von Purslane

  • Neben dem dekorativen Wert wird Purslane in Lebensmitteln verwendet. Sein angenehm saurer Geschmack wird in Salaten, Suppen und als Beilage zu verschiedenen Gerichten verwendet. Die Triebe der Pflanze werden erfolgreich gesalzen und eingelegt.
  • Portulac bezieht sich auf Heilpflanzen. Es wird oft als Schmerzmittel, blutstillend, entzündungshemmend und harntreibend eingesetzt.
  • Experten empfehlen, diese Pflanze für Menschen mit Nieren- und Blasenkrankheiten zu verwenden.
  • Eine Portulak-Abkochung beseitigt Durchfall und ist ein ziemlich wirksames fiebersenkendes Mittel.
  • Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit der Portulac-basierten Wasserinfusion zur Senkung des Blutzuckerspiegels nachgewiesen.

Neben dem dekorativen Wert wird Purslane in Lebensmitteln verwendet.

Beliebte Sorten und Typen

In den subtropischen und tropischen Zonen Amerikas wachsen etwa hundert Arten der Gattung Portulacaceae.

Auf dem Territorium Russlands am häufigsten angebaut:

  • Großblumiger Portulak oder Portulaca Grandiflora. Es zeichnet sich durch stark verzweigte kriechende Stängel aus, die Saftigkeit und Fleischigkeit aufweisen. Einfache Einzelblüten haben einen Durchmesser von fünf Zentimetern. Die Blüte erfolgt im Juni und dauert bis zum stabilen Frost.
  • Portulak "Belotsvetkovy". Sehr spektakulärer und wunderschöner Frottee-Look mit weißen Blüten.
  • Portulak "Splendens". Eine auffällige Pflanze, deren ganze Schönheit auf dem Foto nicht zu sehen ist. Sie zeichnet sich durch ungewöhnlich helle Farben mit einem rosa-lila Farbton aus.

  • Gartenportulak oder Portulaca oleracea. Weltweit kultivierte Pflanze. Die Höhe dieser Gemüseart beträgt nicht mehr als 30 Zentimeter. Unterschiedlich stark verzweigte Stängel und fleischige, länglich-spachtelige Blätter. Eine stumpfe Blüte zahlt sich mit einzigartigen Heilwirkungen aus.

Sie können auch Sorten empfehlen Sundance, Wolkenschläger, Sunglo.

Die besten russischen Sorten für das Gartengrundstück sind die Sorten der einheimischen Züchter "Semko" und "Paradox".

Portulaca-Garten oder Portulaca-Oleracea

Wachsende Sämlinge des Gewächshauses

Das Züchten eines Portulak aus Samen ist eine aufregende und interessante Aktivität. Samenmaterial ist wünschenswert, um sich dem Ende des Winters oder des frühen Frühlings zu nähern.

Portulac ist bodenunempfindlich und wächst auch auf erschöpften Böden gut.

Für den Anbau starker Sämlinge unter geschützten Bodenbedingungen wird jedoch die Verwendung des folgenden Substrats empfohlen: zwei Teile Laubland + ein Teil Flusssand.

Der Boden im Gewächshaus muss frei von Torf und organischen Stoffen sein. Die Aussaat der Samen in den vorbereiteten Boden erfolgt Ende Februar oder Anfang März.

Für eine gute Keimung ist eine periodische Luftlandung sehr wichtig

Die Hauptetappen der Landung

  • Die vorbereitete Erde in die Setzlinge geben, ein wenig zerdrücken und vorsichtig wässern.
  • Die Samen sollten mit Sand im Verhältnis 1: 4 gemischt werden.
  • Auf eine feuchte Oberfläche des Bodens säen und eine Schicht Samen leicht mit Erde bestreuen.
  • Die Aussaat sollte mit einer Spritzpistole bewässert werden.
  • Es ist wünschenswert, einen Treibhauseffekt zu erzeugen, indem der Säfilm oder das Glas abgedeckt werden.

Grundlagen der Pflege

  • Triebe von Portulac-Sämlingen erscheinen bei einer Temperatur von 20-25 ° C und dem hellsten Licht.
  • Pflanzen haben absolut keine Angst vor Überhitzung, aber der Mangel an Licht führt dazu, dass die Sämlinge gedehnt und geschwächt werden.
  • Bei bewölktem Wetter und kurzem Tageslicht müssen zusätzliche Beleuchtungsquellen verwendet werden.
  • Bewässerung in den ersten Tagen sollte minimiert werden. Ferner wird zum Gießen weiches und verteidigtes Wasser verwendet.
  • Für eine gute Keimung ist eine periodische Luftlandung sehr wichtig.
  • Die durchschnittliche Zeit, die für die Entstehung der ersten Triebe benötigt wird, beträgt ein bis zwei Wochen. Die Pflanzen wachsen zunächst extrem langsam.

Portulak ist sehr resistent gegen Krankheiten und befällt nur selten Schädlinge.

  • Wenn die Aussaat eingedickt ist, sollte sie auf jeden Fall ausgedünnt werden, und das Gießen sollte nur aus einer Sprühflasche erfolgen.
  • Das Aufnehmen von Sämlingen in getrennten Pflanzbehältern kann durchgeführt werden, wenn das Erscheinen von fünf oder sieben echten Blättern erfolgt.
  • Das Anpflanzen von Pflanzen an einem festen Platz im Gewächshausboden ist wünschenswert, wenn zehn bis fünfzehn Blätter auf einer Pflanze erscheinen und Knospen freigesetzt werden. Fotos von gesunden und starken Setzlingen finden Sie in unserem Artikel.

Sie können sich auch mit der Technologie des Rosenzüchtens im Gewächshaus vertraut machen.

Die beliebtesten Sorten von Portulaca

Oft findet man in den Gärten Landstücke, die vollständig mit bunten Blumen bedeckt sind, als wären sie mit einem bunten Teppich bedeckt. Diese Pflanzen werden vom Volk "Matten" genannt. Der wissenschaftliche Name dieser Blume ist Portulaca (Portulaca). Seine Heimat - die tropischen Regionen der nördlichen Hemisphäre. Es ist eine schleichende Staude, obwohl sie hier ein Jahr lang angebaut wird, weil sie nicht an die Bedingungen unserer Winter angepasst ist.

In der Wildnis ist Purslane weit verbreitet und umfasst etwa 200 Arten. Nur zwei seiner Sorten sind in der Kultur vertreten: die großblumige Portulakultur und die Gartenportulakultur, die jeweils mehrere Sorten umfassen.

Portulaca grandiflora (Portulaca grandiflora)

Die Pflanze wird 30 cm hoch und hat kleine, fleischige, zylindrische, grüne oder leicht rötliche Blätter. Stängel kriechen. Die Blüten sind durchschnittlich, mit einem Durchmesser von 2,5-3 cm, haben die Form einer Tasse mit fünf miteinander verschmolzenen Blütenblättern. Es gibt einfache und frottee, verschiedene Farben: rot, weiß, creme, orange, gelb, pink. Portulac Blütezeit ist von Juni bis Oktober.

Dieser Typ wird im Ziergartenbau verwendet. Ein Portulak, der sowohl den Boden als auch die Hänge bedeckt. Es wird auf Steinmauern, Steingärten, an Hängen von alpinen Hügeln, in Mixborders (im Vordergrund) als Bordsteinpflanze verwendet. Auf trockenen Böden werden Rasenflächen daraus hergestellt. Auch in hängenden Töpfen und Kisten auf den Balkonen Loggien gepflanzt.

Für erlesene Gärtner zeigten sich mehrere Sorten von Portulaca Grandiflora. Wir beschreiben die häufigsten.

Die Pflanze dieser Sorte ist eine der niedrigsten, die Höhe ihrer Stiele überschreitet 10-12 cm nicht. Es hat einen stark verzweigten Stamm. Blätter - klein, fleischig, zylindrisch. Blüten - Frottee, leuchtend scharlachrot mit einem Durchmesser von 5 cm, blüht von Anfang Juni bis Frost. Blumen öffnen nur bei sonnigem Wetter.

Tragen Sie Scarlet Purslane zum Einpflanzen in Vasen und Balkonkästen zwischen die Platten der Gartenwege auf. Dient zur Dekoration der Südhänge.

Belotsvetkovy

Diese Sorte ist attraktiv wegen der großen Blütenstände aus weißem Frottee, die wie Marshmallows aussehen. Es wächst schnell und wächst - in kurzer Zeit kann sein Busch einen Durchmesser von 35-40 cm erreichen. Beständig gegen Hitze und Trockenheit. Wächst und blüht auch in steinigen Böden ohne zusätzliche Behandlung.

In der Landschaftsgärtnerei dient die Kultur zur Dekoration von felsigen Hügeln, Rabatten, in Töpfen und Behältern gepflanzt.

Aufgrund der Tatsache, dass die Purslane-Sorte „Kalambur“ weit verbreitet ist, handelt es sich um eine ausgezeichnete Bodendeckerpflanze. Blüht üppig mit gefüllten und halbgefüllten Blüten in verschiedenen leuchtenden Farben mit einem Durchmesser von 4 cm. Benötigt einen sonnigen Standort. Es bevorzugt entwässerte, leichte, sandige Böden, überlebt aber auch auf sehr armen Böden. Trockenresistent

Geeignet für die Erstellung von Blumenbeeten. Es wird bei der Gestaltung von Bergbahnen und Bordüren verwendet.

Die Purslane-Orange hat einen stark verzweigten Stiel. Sie wird 10-12 cm hoch. Die Blüten sind leuchtend orange mit einem Durchmesser von 5 cm und die Knospen öffnen sich nur an sonnigen Tagen. Diese Art wird in trockenen Sand und Sandboden gepflanzt. Er ist dürreresistent und gießt ihn häufig mit Wasser. Verträgt keine niedrigen Temperaturen und Schatten.

In der Landschaftsgestaltung wird in Blumenbeeten und steinigen Hügeln verwendet. Gepflanzt in Blumentöpfe, Container auf Balkonen, Loggien, Fensteröffnungen. Es ist möglich, in Töpfen als Ampelpflanze zu pflanzen.

Das Hauptmerkmal von Sanglo ist, dass seine Blüten im Gegensatz zu den meisten anderen Sorten bei bewölktem Wetter nicht schließen. Darüber hinaus gibt es die größten Blüten - bis zu 6 cm Durchmesser. Blütenstände können eine Vielzahl von Farben haben:weiß, scharlachrot, gold, orange, pink, pfirsich.

Wie die meisten Portulakovy ist es eine leichte und wärmeliebende Pflanze mit hoher Beständigkeit gegen Hitze und Trockenheit und geringen Ansprüchen an die Zusammensetzung des Bodens.

Sieht in Teppichblumenbeeten gut aus, wenn Bordüren dekoriert werden.

Portulaca "Sonya" bezieht sich auf Pflanzen, die auf sehr armen Böden wachsen können.Es wächst gut in der Sonne in Gebieten mit losen sandigen Böden. Diese Mischung erzeugt bunte Blüten, die lange und reich blühen.

Diese Purslane wird als Gestaltungselement für Rutschen, Steingärten und die Gestaltung der Südhänge empfohlen.

"Splendex" fällt durch seine großen Blüten in leuchtendem Pink oder Purpurrosa auf. Es ist eine frei blühende, kriechende, untergroße Pflanze mit einer Höhe von 10 cm. Die Stiele sind hellgrün mit einem rötlichen Schimmer. Die Struktur der Blüten kann einfach oder frottee sein. Im Durchmesser erreichen sie 3-4 cm.

Diese Ansicht eignet sich perfekt für die Erstellung von Teppichkompositionen und Gruppenpflanzungen auf Rasenflächen sowie für den vorderen Hintergrund von Steingärten und alpinen Rutschen. Splendex kann auch mit Balkonen dekoriert werden.

Untermaßige Sorte mit stark verzweigten Stielen bis zu 12 cm. Die Blüten von "Cherry" Terry, kirschrot, daher der Name. Wie die meisten großblättrigen Portulaca-Sorten liebt Cherry Licht und Wärme. Passt sich leicht an ein kühles, feuchtes Klima an. Es verträgt heißes und trockenes Wetter. Blüht üppig von Juni bis Frost. Benötigt seltenes und nicht reichlich vorhandenes Gießen.

Zur Dekoration der südlichen Hänge der Baustelle bei der Herstellung von Rändern, steinigen Hügeln, in Blumenbeeten anwenden. Gepflanzt in Vasen und Behältern.

Flamenco - Frottee - Portulak bis zu 20 cm hoch mit bunten Blüten und einem starken Wurzelsystem. Die Blüten sind gefüllte, mit einem Durchmesser von 4-6 cm, in verschiedenen Nuancen. Fühlt sich gut an in trockenen, sandigen und steinigen Böden. Schwere und saure Böden passen nicht zu ihm. Schlechte Blüten auf fruchtbaren Böden und bei bewölktem Wetter. Es kann lange Zeit ohne Bewässerung leben, es wird nur mit einer starken Dürre bewässert.

Portulaca "Flamenco" an den südlichen Hängen von Blumenbeeten und felsigen Hügeln gepflanzt.

"Kuzminsky Semko"

Diese Sorte befindet sich auf dem Grün mit einem gelblichen Schimmer von Blättern und kleinen gelben Blüten. Die Pflanze ist sehr thermophil, so dass sie bei niedrigen positiven Temperaturen nicht mehr wächst bei unbedeutenden Frösten stirbt es.

Eine kräftige Blattpflanze mit einer Stängelhöhe von 30-35 cm. Die Blätter sind glatt, glänzend und knusprig. Die Ausbeute an Grün - 1,5 kg / sq. m Thermisch. Einfach für den Boden. Die Blätter und die Spitzen der Stiele werden für die Zubereitung von Salaten und zum Einmachen verwendet.

Portulaca "Paradox" liebt Licht, Wärme, verträgt keine negativen Temperaturen. Wertvolle fleischige und dicke Blätter von grüner und grün-rosa Farbe. Die Sorte reift früh - der Zeitraum von der Keimung bis zur Reife beträgt nur 25-30 Tage. Beim Kochen wird er als Alternative zum Spinat empfohlen. Paradoxe Kräuter werden verwendet, um Multivitaminsalate zuzubereiten, Suppen zu kochen, sie in Saucen zu verwenden und als Gewürz für Fleischgerichte, eingelegt und mariniert.

Der portulak Garten "Firefly" gibt saftige, fleischige Stängel und Blätter. Sie wird 45-50 cm hoch und liebt sonnige, schattige Gebiete, fruchtbaren und feuchten Boden. Mit einem Quadratmeter können Sie 2,5 kg Blätter und Triebe für die spätere Verwendung in Lebensmitteln sammeln. Grüne schmecken sauer.

"Firefly" wird empfohlen, Menschen zu essen, die an Diabetes, Nieren- und Lebererkrankungen leiden.

Für die Sommerbewohner ist Purslane vor allem wegen seiner Schlichtheit interessant. Beim Pflanzen ist zu berücksichtigen, dass diese Pflanze leicht und wärmeliebend ist, daher ist es notwendig, einen hellen Ort dafür zu wählen. Die optimale Temperatur beträgt + 20-26 ° C. Die Blüte verträgt zwar leicht einen leichten Gradabfall.Sole Portulak liebt Sand, ohne Torf.

Erfordert auch regelmäßiges Gießen, Jäten und Verdünnen. Unter der Voraussetzung, dass all diese Faktoren beachtet werden, entstehen hervorragende Blumenteppiche, die Sie den ganzen Sommer über begeistern werden.

Arten und Sorten von Portulaka mit großen Blüten

Der erstaunliche Name der Kräuterkultur ist der lateinischen Sprache entlehnt. Darauf ist das Wort "Portula" mit dem weit geöffneten Tor verbunden. Tatsächlich ähneln Samenkisten vor allem ungewöhnlichen Toren.

Die unprätentiöse Natur des Unkrauts ist zu einem Erwerb für Gärtner geworden. Gartenportulak ist oft mit Loggien und Balkonen geschmückt. Es wird in hängenden Töpfen oder in Behältern ausgesät. Bordsteinkompositionen mit diesen Blumen sind eine der interessanten Gestaltungsmöglichkeiten für das Hinterhofgrundstück. Darüber hinaus können sie in aller Ruhe verwelkte Pflanzen ersetzen, da sie später als alle anderen im Blumenbeet erscheinen.

Um einhundert Exemplare von Danur (Portulak) in einem Gartenbeet wachsen zu lassen, reicht es aus, 0,02 g Samen zu säen, die Ende August oder Anfang September reifen. Die Bepflanzung erfolgt im April. Infolgedessen erscheinen nach 10 Tagen die ersten Triebe. Oft müssen sie in Schritten von 15-20 cm ausdünnen.

Lernen Sie nun einige beliebte Sorten kennen. Achtung präsentiert Sorten von großblumigen Portulak. Fleischige, lockige Stängel erreichen eine Länge von 15 bis 30 cm. Die schmalen Blätter sind wechselständig angeordnet. Blüten vergrößern sich im Durchmesser auf 4-5 cm. Sie kommen nur bei sonnigem Wetter zum Vorschein und haben eine Lebenserwartung von einem Tag. Neben einer vielfältigen Farbpalette handelt es sich um ungewöhnliche Formen. Terry Blütenknospen sind besonders auffällig.

Diverse Sonya

Aussaat der Sämlinge im März. Wenden Sie die Oberflächenmethode an. Der Behälter ist mit Glas bedeckt. Drei Monate später werden die Sämlinge auf den offenen Boden gebracht. Die üppige Blüte beginnt im Juli und dauert bis Ende September. Portulaca Blumen Sonya kommen in 4 Farben:

Gleichzeitig zeigen sich in der Mitte braune Flecken, die in Form einer ausgebreiteten Quaste präsentiert werden. Sie ähneln raffinierten Tröpfchen. Die Oberfläche der Blütenblätter hat eine satinierte Textur, sodass luxuriös in der Sonne schimmert.

Ungewöhnlich gilt eine bunte Portulak-Grandiflora. Die Blüten erinnern an üppige Ballerinas aus Tüll. Besonders elegant wirken Weiß- und Zitronensorten. Nicht ohne Aufmerksamkeit Gärtner und rosa Abwechslung sowie einen Hauch von Fuchsie.

Der Flamenco enthüllt das wahre Wesen der Größe

Obwohl die Kultur auf sandigen, steinigen und trockenen Böden gut wächst, verträgt sie keine sauren Böden. Gleichzeitig waren die Knospen nicht dazu bestimmt, gesehen zu werden, wenn der Florist den Flamenco-Purslane auf fruchtbarem Land oder im Schatten säte. Für ihn ist der beste Ort die südlichen Grundstücke des Landes. Dann wirft das Kraut charmante Blumen von 6 Tönen:

  • gelb
  • Aschpink:
  • aubergine
  • bunt (weiße Blütenblätter mit Himbeerspritzer / -strichen),
  • karminrot
  • scharlachrot.

Die Struktur der Blume ist ziemlich ungewöhnlich. Jede Reihe fällt aufeinander und bildet eine entzückende dreidimensionale Illusion. Und die Wellenränder des Portulaca Flamenco Terry werden subtil von einer leichten Brise gespielt. Diese exquisiten Knospen (Durchmesser - 6 cm) schmücken harmonisch den fleischigen 20 cm langen Stiel, der dicht mit Stacheln bedeckt ist.

In seltenen Fällen wird empfohlen, ein Blumenbeet zu gießen, wenn die Dürre länger als 2-3 Wochen dauert. Alle daran zu erinnern, dass die Kultur zu schmerzen beginnt und aufhört, mit sehr feuchten Böden zu wachsen.

Wortspiel und Blumen haben

Es wird empfohlen, diesen Hybrid als bahnbrechendes Jahrbuch anzupflanzen. Dank der sich ausbreitenden Stiele eines dunkelroten Farbtons, die bis zu 10-15 cm hoch werden, füllen sie die ihnen zugewiesene Fläche schnell aus. Portulaca Kalambur eignet sich gut durchlässiges Land, kann sandig oder felsig sein. Terry Blüten mit einem Durchmesser von 3-4 cm blühen im Juni.Sie dienen als ausgezeichneter dekorativer Teppich, weil sie:

  • eine vielfältige Palette: lila, gelb, pink und rot,
  • Frotteestruktur - besteht aus vielen klein geschnittenen Blütenblättern, die in der Mittelzone mit scharlachroten Flecken verziert sind,
  • Reliefmitte der Orangetönung (leicht nach innen gedrückt).

Mit seinen Farben gefällt der großblumige Portulak (Frotteemischung) Gärtnern vor dem Einsetzen des ersten Frosts. Besonders eine solche Extravaganz von hellen Schuppen wird beobachtet, wenn draußen warmes und sonniges Wetter herrscht.

Auf Wunsch kann der Züchter das Beet düngen, jedoch nur mit mineralischen Präparaten. Da eine kleine Menge organischer Materie im Nu die Landung zerstört.

Schneeweißer Teppich in königlicher Umgebung

Der Stil von Klassik und Minimalismus sind eng miteinander verbunden. In beiden und in einem anderen verwebt sich die Idee der Strenge mit der Politik des "Nichts Überflüssigen". Wenn sich die Besitzer der Datscha an solche Standards halten, eignet sich die weiße Portulak für ihren Vorgarten.

Auf seinen fleischigen Trieben stehen "lebende" Nadeln. Mit diesen Stielen (20 cm) bekrönt luxuriöse Blüten bis 6 cm Durchmesser. Sie sind der Sorte Zephyr etwas ähnlich. Im geschlossenen Zustand ahmen die Knospen Lilienkrüge nach. Das Highlight der Blume ist ein kontrastierendes gelbes Zentrum, das sich vom schneeweißen Hintergrund abhebt.

Der Purslane-Hybrid sieht aus wie ein Prinz auf einer Wiese. Neben weißen Blüten wirft er eine purpurrote Krone. Die gewellten Kanten der Blütenblätter hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck in der Seele der Passanten.

Pflanzen können auf leeren Bereichen der Blumenbeete gepflanzt werden, wo sonst nichts überlebt. Darüber hinaus ist der Strauch, der bis zu 40 cm groß wird, ideal für Gruppenpflanzungen als Hintergrundleinwand.

Firefly für die Gesundheit

Seine Blätter und Triebe werden zu einem Hoffnungsschimmer für Menschen, die an Diabetes, verschiedenen Nieren- und Lebererkrankungen leiden. Regelmäßiger Verzehr von üppigem Laub hilft Patienten, erfolgreich mit der Krankheit umzugehen. Die Pflanze hat folgende äußere Eigenschaften:

  • kriechender Stiel, der eine Länge von 50 cm erreicht,
  • die Fassung ist leicht angehoben,
  • hat fleischiges eiförmiges Laub mit einem gelblich-grünen Farbton.

Firetail Portulak ist bekannt für seinen unglaublichen Ertrag: Auf 1 m² können bis zu 2,5 kg unschätzbare Rohstoffe gesammelt werden. Das Gewicht eines Busches beträgt 250 g. Gleichzeitig verleiht sein Geschmack Salaten, Borschtsch, Gurken und Fleisch- / Fischgerichten eine besondere Säure.

Es hat einen leicht salzigen Geschmack, daher wird es oft in Dosen abgefüllt. Verwenden Sie Gewürze in frischer und gesalzener Form.

Macovei ist ein Feiertag für jemanden

Salate, Suppen und Saucen sind bei der Gartenarbeit mit Macula Purslane viel nützlicher. Die Sorte unterscheidet sich durch besondere Schlichtheit gegenüber dem Boden. Außerdem bevorzugt nur ein warmes Klima. Unter solchen Bedingungen werden die Triebe der Kultur 30-35 cm groß und sind stark mit appetitlichen Blättern bedeckt, die:

Nur junge Setzlinge schneiden. Sammeln Sie sie später 25-30 Tage nach den ersten Trieben. Die Masse eines Busches beträgt ca. 100 g. Frisch geraten, nur den oberen Teil der Steckdose zu essen.

Für die Zubereitung aller anderen kulinarischen Meisterwerke verwenden Sie andere Teile des Portulakgartens Macoway. Sie werden in Olivenöl gebraten und gedünstet. Darüber hinaus werden die Blätter in Salaten mit Tomaten und Gurken zerbröckelt.

Paradox in der Natur

Seine prächtige Spitze erhebt sich 18-21 cm über dem Boden. Eine Pflanze wiegt bis zu 80 g. Mit 1 m² sammelt ein Gärtner 900 g frisches Grün. Es enthält viele Mineralien und Vitamine. Aufgrund der Tatsache, dass Purslane-Gemüse-Paradoxon reich an Ascorbinsäure ist, hat es einen sauren Geschmack, der einen würzigen, sogar brennenden Nachgeschmack hinterlässt. Um eine so nützliche Delikatesse anzubauen, sollten Sie die Merkmale des Pflanzens berücksichtigen:

  • Wählen Sie nur sonnige Bereiche
  • Boden nicht überfeuchten
  • 0,5 cm tief säen
  • Ausdünnung der ersten Triebe
  • vor der Blüte schneiden (2-3 mal).

Diese Pflanze wird zum Marinieren empfohlen.Gekochtes Gewürz passt überraschenderweise zu Fleisch- oder Fischgerichten.

Mehr als ein Jahr

Die ungewöhnliche Kräuterkultur ist, dass es auch eine Langzeit-Portulakultur gibt - eine ampelartige Sorte. Das raue Klima der nördlichen Breiten erlaubt es jedoch nicht, es auf offenem Boden anzubauen. Es friert nur ein und verwandelt sich in ein gewöhnliches Jahrbuch. Während einige üben, Samen in Töpfe / Behälter zu säen und zu Hause zu wachsen. Im Herbst wird es in den Raum gebracht und versucht, den Boden ständig feucht zu halten. Im Frühjahr muss das Exemplar verstärkt behandelt werden. Sobald er auf die Straße gebracht wird, werden alle Stängel auf einmal abgeschnitten, damit sich neue bilden können.

Ein derartiger Überblick über die beliebtesten Sorten von Portulaka ist recht knapp. In der Tat gibt es Hunderte von Hybriden von jedem von ihnen. Die Hauptmerkmale bleiben jedoch unverändert.

Purslane - eine Pflanze für Gartenbeete, Balkone und Fensterbänke

Nach dem Betrachten verschiedener Fotos von Portulac ist es manchmal schwierig zu erraten, dass wir dieselbe Pflanze sehen. Diese leuchtenden Blüten mit fleischigen Blättern, Nadeln und dem Gras, das aus den Beeten jätet. Portulac ist eine nützliche und schöne Ernte, die sowohl im Freiland als auch zu Hause angebaut werden kann. Darüber hinaus ist diese Pflanze sehr unprätentiös, sodass selbst Anfänger mit dem Pflanzen und der Pflege fertig werden können.

Purslane-Funktionen

Auf den Purslane-Säcken steht: Jährlich. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. In unserem Klima mit strengen Wintern lebt die Pflanze eine Saison lang im Freien - vom Frühling bis zum Herbst. In den südlichen Breiten ist der Portulak jedoch eine mehrjährige Pflanze.

Der Portulak verträgt den Winter nicht, daher wird er in gemäßigten Klimazonen einjährig angebaut

Kraut mit schönen Blumen - stammt aus den Subtropen Süd- und Mittelamerikas. Ein Garten-Portulak oder Gemüse, das wir als Unkraut betrachten, wird als kosmopolitisch bezeichnet. Es wächst auf allen Kontinenten.

In vielen Ländern, zum Beispiel in Frankreich, Indien oder im Kaukasus, wird diese Pflanze gegessen. Die Gartenpurlane ist reich an Vitaminen C, K, E, PP, B1 und B2, Carotin und Mikroelementen. Beim Kochen werden aus jungen Trieben und Blättern Salate, Eintöpfe und Gurken zubereitet.

Russische Gärtner weben Purslane aus den Beeten, aber in vielen Ländern ist es eine wertvolle Vitaminpflanze.

In Russland wird die essbare Art selten kultiviert. Aber der dekorative Purslane war weit verbreitet. Es wird oft in Blumenbeeten, Rutschen, Steingärten (eine Art Steingarten) und Rabatka (rechteckige Beete entlang der Wege) gepflanzt, sie sind mit Balkonen und Terrassen geschmückt. Diese Pflanze wächst gut auf allen, auch den kargsten Böden, verträgt Trockenheit, erfordert kein Jäten und Füttern. Seine kriechenden Stängel wachsen und bilden einen dichten "Teppich" aus grünen Zottenblättern mit einem Muster aus hellen Blütenständen. Die Knospe blüht nur einen Tag, daher ist das bunte Ornament immer anders.

Der Teppich von Portulaca ändert täglich seine Farbe

Die Wahl zwischen mehrjähriger und jährlicher Blüte

Spezialisten haben viele Sorten für den offenen Boden entwickelt, mit einfachen Frottierblüten der launischsten Farbe. Versuche, sie zu Hause anzubauen, sind jedoch selten erfolgreich. Das Maximum, das sich herausstellt: Um die Sortenpflanze bis zum nächsten Jahr zu Hause zu halten, pflanzen Sie sie nach dem Frost erneut in den Boden oder verbreiten Sie einen Strauch.

Portulak kann im Herbst nach Hause gebracht und bis zum nächsten Frühjahr aufbewahrt werden.

Der Vorteil des Langzeitportulaks ist seine Langlebigkeit in einem Topf, und das Minus sind bescheidene Blütenstände und weniger üppige Blüten im Vergleich zu einjährigen Gartensorten.

Garden Purslane ist nicht nur ein Farbenrausch und eine lange Blütezeit, sondern auch eine jährliche Aussaat

Und Gartenpflanzen erfreuen sich an der Fülle von Farben, Größe und Form der Blüten, müssen aber jedes Frühjahr wieder aus Samen oder Stecklingen gezogen und dann in den Boden gepflanzt werden. Es ist wahr, es gibt eine Methode für das problemlose Wachsen von Purslane. Pflanzen Sie einmal ein Blumenbeet und lassen Sie die Blume dann die Samen von selbst zerstreuen und graben Sie diesen Platz nicht. Portulak wird sich von selbst erheben, aber diese Option ist in relativ warmen Regionen akzeptabel. Je kälter das Klima, desto länger keimen die Samen der wärmeliebenden Pflanze nicht. Dies bedeutet, dass die Blüten in der Mitte und sogar gegen Ende des Sommers erscheinen.

Portulac verkörpert die Vorstellungskraft von Blumenzüchtern und wächst wunderschön an einem Ort und löst sich unabhängig voneinander auf.

Ampelnoe, großblumig, Garten und andere Sorten von Portulaca

Einigen Klassifikationen zufolge umfasst die Gattung Purslane fast 200 Sorten, die andere etwa 100. Die überwiegende Mehrheit von ihnen wurde jedoch nicht zu Kulturpflanzen. In der Blumenzucht sind breitblumige Portulaken und viele darauf basierende Sorten verbreitet.

  1. Ein Gartenportulak oder Gemüse ist eine essbare Pflanze, aber russische Gärtner jäten es wie Unkraut aus. Dicke rötliche Stängel werden bis zu 30 cm groß und breiten sich über den Boden aus. Die Blätter sind oval, saftig. Blumen sind gelb, klein. Iss junge Blätter und Triebe. Portulaca garden schmeckt wie Spinat mit oxalischem Geschmack.
  2. Der Portulak ampelous ist eine mehrjährige Hybridsorte, die für den Anbau zu Hause und im Freiland geeignet ist. Die Pflanze hat fleischige Stängel, die sich gut verzweigen, dicke ovale Blätter. Die Blüten sind einfach, in verschiedenen Weiß-, Rot-, Gelb- und Violetttönen. Amutelnaya Portulak gepflanzt in hängenden Körben und hohen Vasen, so dass die Triebe schön welken.
  3. Portulac Grandiflora - ein dekorativer Look, der auf der ganzen Welt sehr beliebt ist. In Russland als einjährige Pflanze angebaut. Es blüht von Juni bis Frost. Es ist ein Bodendecker mit kriechenden Trieben. Sie sind mit dicken Blättern einer dicken Pinselnadel bedeckt. Große (5–7 cm) Blüten, einfach oder doppelt, angeordnet an den Enden der Stiele eins oder drei. Blumen dieses bestimmten Portulak werden mit einer Rose oder einer Pfingstrose verglichen. Bei den meisten Arten schließen sich die Knospen nachts und blühen an bewölkten Tagen nicht.

Terry Blumen blühen und bei bewölktem Wetter

Frottiersorten gehören ruhiger zum Halbschatten und blühen auch ohne strahlende Sonne gut.

Dutzende von Sorten werden auf der Basis der großblumigen Portulakarte erzeugt. Die beliebtesten sind:

  • Royal (mit einfachen und sehr großen Farben in verschiedenen Farben),
  • Lufteibische (mit kurzen Stielen und großen gefüllten Blüten),
  • Belotsvetkovy (ähnlich wie Air Marshmallow, jedoch mit schneeweißen Blütenständen)
  • Fürstlich (mit weißen, orangefarbenen oder hellscharlachroten Blütenständen mit gewellten Blütenblättern),
  • Splendens (mit spektakulären lila-lila Frottierblüten),
  • Illusion (mit großen halbgefüllten Kirsch- oder rosa Blüten),
  • Extravaganz (mit kontrastierenden Strichen und Punkten auf Blütenblättern),
  • Amber Coast (mit üppigen Blüten von gelb-orange Skala).

Ein paar Worte über die Gartenbörse

Gemüse-Portulak, den viele Gärtner als Unkraut vernichten, ist nicht nur nützlich, sondern wird auch zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Mit Alkohol infundierte Stängel helfen bei Arthritis und heilen Geschwüre. Brühen und Infusionen werden bei Schlaflosigkeit, Augenkrankheiten, Ruhr und Diabetes eingesetzt.

Grünes Portulaka-Gemüse ist sehr gesund und lecker

Vitamin Portulaca Greens sind kalorienarm, daher ist es ein ausgezeichneter Bestandteil der diätetischen Ernährung. Junge Triebe mit Blättern werden gebraten, gedünstet und eingelegt. Um alle Vorteile von Purslane zu erhalten, essen Sie es frisch.

Portulakgarten - eine frühe Kultur. Es wird von Ende Mai bis Mitte Juni direkt in den Boden gepflanzt. Pflege ist rechtzeitiges Gießen. Bei Feuchtigkeitsmangel werden die Blätter rauer. Die erste Ernte des jungen Grüns wird 3-4 Wochen nach der Aussaat entfernt.

Wie man eine Pflanze vermehrt

Der Portulak wird durch Samen und Stecklinge vermehrt. Gerade gesammelte Samen keimen nicht, sie müssen sich etwa sechs Monate hinlegen. Und sie sparen die Keimung für etwa 3 Jahre. Der Portulak kann direkt in den Boden gesät werden, wenn die durchschnittliche Tagestemperatur mindestens 20 ° C beträgt. Außerdem können Sämlinge gezüchtet werden.

Sämling Methode

  1. Aussaat der Sämlinge Ende März oder April (je wärmer das Klima, desto früher, aber nicht in Eile - die Sämlinge können herauswachsen).
  2. Bereiten Sie niedrige Behälter (ca. 7 cm hoch) vor, vorzugsweise mit einem transparenten Deckel, und bohren Sie Drainagelöcher in diese. Füllen Sie den Tank. Legen Sie eine kleine Drainageschicht (Perlit, feiner Blähton, Vermiculit) und einen leichten Untergrund (Sand, Gartenerde, ein Stück Holzkohle). Bereiter Boden für Setzlinge ist ungeeignet, er enthält Torf, in dem die Purslane schlecht wächst.

Portulaca-Setzlinge benötigen geringe Kapazitäten und einen leichten Boden ohne Torf

In der Hitze und bei guter Beleuchtung erscheinen Portulacasprossen nach 5–10 Tagen

Portulaca Sämlinge müssen sorgfältig gewässert werden

Portulac-Pflanzen müssen verdünnt werden, damit sich die verbleibenden Sämlinge entwickeln können.

Gehen Sie beim Pflücken vorsichtig mit dem Rücken um, vertiefen Sie die Sprossen bis zu den unteren Blättern

Sämlinge temperieren so, dass kein Stress durch das Umpflanzen auf der Straße entsteht

Damit sich die Setzlinge von Portulaca niederlassen können, brauchen wir Wärme, Sonne und schlechten Boden.

Wie man Samen im offenen Boden pflanzt

Der Portulak wird von Ende Mai bis Anfang Juni direkt in den Boden gesät. Wir müssen warten, bis sich der Boden auf 20-25 ° C erwärmt. Portulacasprossen können absterben, wenn sie auch nur leicht abkühlen, ganz zu schweigen vom Einfrieren.

Säen Sie den Portulak an der Stelle, an der er ständig wächst

So säen Sie Samen: Schritt für Schritt

  1. Beetblume für Portulaca auf einer sonnigen Fläche, windgeschützt. Ideal, wenn es sich um eine leichte Erhebung handelt.
  2. Fügen Sie Sand zu nahrhaftem Boden hinzu.
  3. Die Erde anfeuchten, mit Portulakasamen bestreuen und mit Sand bestreuen.
  4. Mit einem Bett aus Plastikfolie oder Glas abdecken.
  5. Wenn es tagsüber warm wird, öffnen Sie das Gartenbett für 2-3 Stunden an der Luft.
  6. Befeuchten Sie das Erntegut nach Bedarf, indem Sie es aus einer Sprühflasche sprühen.
  7. Wenn Triebe auftreten und die Temperatur nicht unter 24–26 ° C liegt, entfernen Sie den Film.
  8. Sämlinge auf 2-3 cm gewachsen, dünn und an einen festen Platz verpflanzen, das Schema - 10:15.
  9. Wasser unter der Wurzel, wenn die oberste Schicht austrocknet.

Landung im Winter

Purslane im Winter säen ist nur in den südlichen Regionen. Die Samen der wärmeliebenden Pflanze berühren das Wachstum erst, wenn sich der Boden auf 20–25 ° C erwärmt. In den mittleren Breiten macht es keinen Sinn, im Winter zu überwintern, eine frühe Blüte wird immer noch nicht funktionieren.

In Regionen mit warmem Klima ist es besser, den Portulak im Winter zu säen.

  1. Wählen Sie einen beheizten und beleuchteten Bereich für das portulaca-Bett. Es ist gut, wenn es sich um einen Hügel handelt.
  2. Unkraut entfernen und Gartenbeet vorbereiten.
  3. Aussaat doppelt so viel wie bei der Frühjahrssaat. Mischen Sie die Portulakakörner mit Sand.
  4. Verteilen Sie die Mischung auf dem Boden und streuen Sie sie leicht darüber.
  5. Stellen Sie im Frühjahr sicher, dass der Bereich nach dem Schmelzen des Schnees nicht vollständig austrocknet.
  6. Sie können die Pflanzen mit einer Folie abdecken, um Wärme zu sparen.
  7. Achten Sie nach dem Keimen der Samen wie bei gewöhnlichen Sämlingen darauf.

Wachstum und Blüte

Es ist ausreichend, die Betten mindestens einmal pro Woche mit Portulaca zu gießen, wenn es nicht regnet. Gießen Sie Wasser unter die Wurzeln oder auf eine kleine Trennwand. Die Hauptsache - versuchen Sie, den Boden nicht zu verdünnen. Pflanzen, die in Töpfen oder anderen Behältern leben, müssen häufiger gegossen werden. Aber auf jeden Fall ist es besser zu unterfüllen als Staunässe. Bei zu regnerischem Wetter oder Wasserüberschuss leidet der Purslane.

Dicker Portulak-Teppich lässt kein Unkraut sprießen

Das Land in einem Blumenbeet muss erst gemulcht und aufgelockert werden, bis die Portulaca-Büsche gewachsen sind. Die Pflanze breitet den Boden mit ihren Trieben schnell aus, und das Unkraut auf einem solchen Teppich keimt nicht. Zusätzliche Blumennahrung ist nicht erforderlich. Es wächst gut und blüht ohne Dressings. Portulac ist sehr selten krank und mag keine Insektenschädlinge.

Überraschenderweise mögen saftige Grüns und zarte Portulakablüten keine schädlichen Insekten

So sammeln und retten Sie Samen

Wenn Sie verwelkte Blütenstände nicht entfernen, kann sich der Portulak von selbst vermehren und reife Samen streuen. Und dann wächst im nächsten Frühjahr wieder ein Blumenteppich an der gleichen Stelle.

Wenn Sie der Purslane-Selbstaussaat nicht vertrauen, folgen Sie der Reifung der Samenkapseln. Um sie gut zu sehen, entfernen Sie träge Blütenblätter von den Blütenständen. Es ist wichtig, das Reifen und "Auspacken" nicht zu verpassen. Ansonsten erwachen die kleinen Körner am Boden. Sammle sie nicht mehr möglich.

Die Samen dieser Pflanze werden oft mit Staub verglichen, sie sind so winzig. Zehntausend Portulakastücke wiegen nur 1 g.

Portulak hat sehr kleine Körner, die sich leicht zerstreuen.

Mitten im Sommer ist es besser, Pflanzenmaterial für die Zukunft zu ernten. In der Hitze reifen Portulaksamen in nur 10–14 Tagen. Sie müssen eingesammelt werden, wenn der Karton gelb wird, und nach dem Trocknen des Ernteguts. Bei kühlem Wetter (mit einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 12–15 ° C) reifen die Portulakasamen nicht aus. Wenn Sie keine Zeit haben, eine Reserve zu bilden, nehmen Sie den Topf mit der Pflanze nach Hause und warten Sie, bis die Samen fertig sind.

Portulac hat Angst vor Kälte, so dass es im Winter nicht draußen bleibt.

Probleme mit dem Wachstum von Purslane

Einige Gärtner beklagen, dass Portulak bescheiden blüht oder sich weigert, die Knospen ganz zu öffnen. Die häufigste Ursache für diese Laune sind Fehler bei der Auswahl eines Ortes und Bodens. Der Portulak blüht nicht an einem schattigen Ort. Der Boden für diese Pflanze sollte arm sein. Portulac wird das Land für zu fett halten, das schon vor einem Jahr gedüngt wurde. Er wird sich freuen, den Teppich des Grüns zu vergrößern, wird aber nicht blühen. Besitzer fruchtbarer Parzellen können den Nährwert des Bodens durch Zugabe von Sand, Vermiculit, Blähton oder feinem Kies künstlich verringern.

In nährstoffreichen Böden bildet Portulak ein üppiges Grün ohne Blüten.

Portulac blüht im bewölkten und regnerischen Sommer fast nicht. Bei nassem Wetter kann die Pflanze krank werden. Flugblätter und Stängel werden fleckig, verrotten und sterben ab. Portulac bleibt im Wachstum stecken. Die Behandlung ist ein hygienischer Schnitt. Es ist notwendig, die betroffenen Teile zu entfernen und dann die Portulakrone und den Boden mit einem Fungizid (Previkur, Soligor, Fundazol oder Skor) zu behandeln.

Wie kann man den Portulak von Schädlingen befreien?

Parasiten bevorzugen keine Purslane. Nur Blattläuse und Thripse können es versuchen. Blattlaus bevorzugt junge Triebe, es ist unmöglich, nicht zu sehen. Um Portulaca von dem Schädling zu befreien, besprühen Sie ihn mit einem Insektizid - Aktellik, Aktar, Detsisom, Karate. Thripse hinterlassen glänzende Streifen und Flecken auf allen Teilen der Pflanze, einschließlich der Blüten. Portulac verliert an Kraft und verlangsamt das Wachstum. Verwenden Sie Intavir, Agravertin, Karbofos oder Fitoverm gegen diesen Parasiten.

Auf der Fensterbank aufwachsen: Kann Purslane zu Hause wachsen?

Noch vor 5 bis 10 Jahren galt der Purslane in unserer Gegend nur als ein jährlicher Garten. Jetzt wird die Ampelsorte zu Hause angebaut. Während sich die Pflanze gerade auf der Fensterbank niederlässt. Aber immer mehr Gärtner wollen sich für den Winter nicht von Purslane trennen.

Ampel Portulaca fühlt sich wie zu Hause

Anwendung im Landschaftsbau

Auf Blumenbeeten, Bordsteinen und Steinhügeln findet man kleine Portulaka-Büsche. Wenn Sie in Töpfe pflanzen, können Sie eine schöne Dinkelpflanze bekommen. Der Portulak passt gut zu einer Vielzahl von Gartenfrüchten wie Tulpen oder Hyazinthen.

Portulac. Bietet Pflege und Kultivierung auf freiem Feld

Oft findet man in den Gärten in den Betten Flecken von Land, die vollständig mit niedrigen bunten Blumen bedeckt sind und einem bunten Teppich ähneln. In den Menschen werden sie "Teppich" genannt. Es ist eine schleichende Staude, die aus den tropischen Wäldern der nördlichen Hemisphäre stammt und Portulac heißt. In unseren Breiten, als einjährige Ernte angebaut, kann es den Winterfrösten nicht standhalten.Die beliebtesten Arten schmücken alpine Hügel.

Portulac hat Gartensorten. Portulaka wird als Zutat in Salaten, Suppen und als Gewürz verwendet.

Richtige Pflege für Purslane

Obwohl die Pflanze nicht zu den anspruchsvollsten gehört (was viele Blumenzüchter zu schätzen wissen), müssen dennoch einige Regeln für ihre Pflege beachtet werden. Dies gilt in größerem Maße für gute Lichtverhältnisse und besondere Bodenbeschaffenheit, wobei leichte, sandige und arme Böden bevorzugt werden. In der reichen Erde wird der Portulak an grüner Masse zunehmen, aber höchstwahrscheinlich wird er nicht blühen.

Portulac mag gutes Licht - wenn es in schattigen Bereichen oder bei längerem bedecktem Wetter aufgestellt wird, sind die Knospen schlecht sichtbar und es besteht die Gefahr, dass die Blüte gänzlich ausbleibt. Im Schatten der Pflanze wird der Stängel deutlich verlängert und die allgemeine Attraktivität der Blütenhülle geht verloren. Aber bei direkter Sonneneinstrahlung hat es keine Angst. Bei der Wahl eines Wohnortes für eine Blume unter Apartmentbedingungen fällt die Wahl auf die südlichen Fensterbänke, und im Sommer ist es besser, die Blumentöpfe auf einen Balkon oder eine Loggia zu verlegen. Es wird auch empfohlen, die Töpfe von Zeit zu Zeit zu wenden, damit die Pflanzen auf die gleiche Weise wachsen.

Temperatur

Da Portulac die Heimat Südamerikas ist, muss darauf geachtet werden, dass es viel Wärme erhält. Die optimale Temperatur sollte mindestens +22 ° C betragen. Die schönste üppige Blüte kann beobachtet werden, wenn das Thermometer + 30 ° C erreicht. Portulaca sollte auch bei warmem Wetter von Bord gehen, wenn die Temperatur nicht unter +20 sinkt.

Kultur gilt nicht für Liebhaber übermäßiger Feuchtigkeit - Staunässe im Boden kann zur Verrottung des Wurzelsystems und zum Tod führen. Kein Purslane benötigt zusätzliches Sprühen, außer für die Wachstumsphase der Sämlinge. Gleichzeitig kann die Pflanze bei starkem Feuchtigkeitsmangel beginnen, die Blätter zu falten. Daher ist eine leichte, aber regelmäßige Befeuchtung des Bodens, der notwendigerweise mit einer Drainage ausgestattet ist, erforderlich (dies gilt insbesondere für Indoor-Arten). Im regnerischen Sommer wird nach Bedarf gegossen.

Der Portulak muss sowohl während des Pflanzens als auch während seines Wachstums sorgfältig gewässert werden. Dann nimmt die Futtermenge ab, da die reifen fleischigen Blätter die Fähigkeit haben, Wasser anzusammeln. Eine erwachsene Blume reicht aus, um sie einmal pro Woche zu gießen. Gleichzeitig ist es notwendig, den Boden zu lockern, um den Wurzeln ausreichend Sauerstoff zuzuführen. In besonders trockenen Perioden erhöht sich die Häufigkeit der Bewässerung auf das 1-fache innerhalb von 3-4 Tagen. Raumvertreter können ohne Feuchtigkeit sehr lange sein.

Düngemittel und Fütterung

Adult Purslane muss nicht gefüttert werden. Die Hauptsache - ihn mit geeignetem Boden zu versorgen. Am günstigsten ist sandiger Boden ohne Torf. Wenn der Boden schwer ist, kann er mit Holzkohle gedüngt werden.

Setzlingen wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt - sie werden zweimal gefüttert. Die erste Fütterung sollte zwei Wochen nach der Ernte mit Stickstoffdüngern erfolgen. Die zweite - wird kurz vor dem Pflanzen im Freiland gemacht. In diesem Fall müssen Sie komplexe Zusammensetzungen mit einem hohen Gehalt an Kalium und Phosphor anwenden.

Schädlinge und Krankheiten

Portulac leidet äußerst selten an Beschwerden, kann jedoch unter widrigen Haftbedingungen die Pflanze überholen. Besonders gefährlicher Pilz, dessen Anzeichen Flecken auf den Blättern sind, beschädigte Triebe. Die infizierten Teile von Purslane müssen entfernt und das verbleibende vegetative System mit einem kupferhaltigen Fungizidpräparat behandelt werden.

Der Hauptschädling der Kultur ist die Blattlaus, die während der Blüte die Triebe befällt. Insektizide helfen, damit umzugehen. Auch Thripse, die sich von Saftpflanzen ernähren, sind gefährlich. Ihre Anwesenheit ist durch das Auftreten von Silbertröpfchen auf den Blättern und das Verblassen gekennzeichnet. Stellen Sie sicher, dass eine Behandlung mit Insektiziden erforderlich ist.

So verpflanzen Sie Purslane

Portulak toleriert eine Transplantation.Auf diese Weise können Sie eine junge Pflanze landen oder einen Teil einer erwachsenen Kultur verpflanzen, indem Sie den Teil durch ein Rhizom mit einer Schaufel trennen. Es ist notwendig, einen geeigneten hellen, lockeren, sandigen Boden und ein sonniges Gebiet bereitzustellen. Es ist besser, es in der warmen Jahreszeit - am Ende des Frühlings - neu zu pflanzen. Unter kühlen Bedingungen, wenn die Temperatur innerhalb von +10 ° C schwankt, kann es vorkommen, dass sich die Purslank nicht beruhigt, und die Blätter beginnen zu fallen.

Die Sträucher befinden sich in einem Abstand von 15-20 cm voneinander. Die ersten Tage müssen besonders bei Trockenheit für eine tägliche Bewässerung sorgen.

Portulak - Foto

Purslank wird aufgrund seiner Schlichtheit und der Fähigkeit, auf allen Böden Fuß zu fassen, häufig im Landschaftsbau eingesetzt. Mit ihm können Sie einen ganzen Blumenteppich formen, einen Felsvorsprung oder eine Rutsche dekorieren, einen bunten Blumengarten ergänzen oder einen Balkon oder eine Loggia bedeutend umgestalten. Der Reichtum der farbenfrohen Pflanzenvielfalt ist in unserer Fotogalerie zu sehen, in der auch verschiedene Arten der Bepflanzung vorgestellt werden. Viel Spaß!

Portulaca - heller Blumenteppich

Der Name dieser Pflanze stammt vom lateinischen Wort „Portula“ - dem Kragen - und ist mit der Art der Öffnung der Portulac-Samenkiste verbunden. Bei unseren Blumenzüchtern nennt man diese kriechende Pflanze mit leuchtenden Blüten „Matten“.

Als Ackergras kommt es in warmen Gebieten Mitteleuropas sowie in Nord- und Südamerika vor. Ein Teil davon wird in Gemüsegärten und Gärten angebaut.

Portulac war im Mittelalter eine beliebte Pflanze in Europa, insbesondere in England.

Zur Zeit des Hippokrates wurde Purslane verwendet, um Wunden mit Bissen giftiger Schlangen und Schlaflosigkeit zu heilen, und im Mittelalter wurde es von den Arabern als „gesegnet“ angesehen.

Die Gattung Portulaca vereint etwa 200 Arten einjähriger und mehrjähriger Kräuterpflanzen, einschließlich sukkulenter.

Im Ziergarten verbreitete sich die Gartenarbeit Portulac Grandiflora (Portulaca grandiflora), ursprünglich aus Südamerika. Dies ist eine mehrjährige Kriechpflanze mit einer Höhe von 20 cm, die einjährig kultiviert wird. Es wird häufiger in steinigen Gärten und Grenzen verwendet.

Die Blätter sind fleischig, klein, zylindrisch, grün oder leicht rötlich.

Die Blüten sind schalenförmig, einfach, aus 5 miteinander verwachsenen oder doppelt verwachsenen Blütenblättern mittlerer Größe (Durchmesser 2,5-3 cm) und haben verschiedene Farben: weiß, creme, gelb, leuchtend orange, pink und rot mit verschiedenen Schattierungen.

Besonders geschätzte Sorten mit gefüllten Blüten wie „Double Mix“. Der Name der Sorte Belotsvetkovy spricht für sich - die Pflanze hat weiße Blüten. Splendens Blüten haben einen violetten Farbton. Bekannte Sorten mit zweifarbigen Schlägern.

Ein Portulak ist eine prächtige Kübelpflanze: Er wird in Straßenvasen, Töpfen, Hängekörben, Balkonen und Fensterkästen aufgestellt.

Die Anwendung von portulaca grandiflora bei der Gestaltung des Gartens ist äußerst vielfältig. Es wird in Blumenbeeten (oft in Teppichblumenbeeten), auf Graten, Blumenbeeten, trockenen Hängen, Stützmauern und an den Fugen von Betonplatten in Steingärten gepflanzt. Auf trockenen Böden kann Purslane Rasen ersetzen.

Portulaca Samen pflanzen

Im März Purlana besser aussäen. In der Blumenliteratur wird jedoch manchmal auf frühere Aussaatbedingungen (3. Februar-Dekade) und später (1. April-Dekade) hingewiesen. Ein Portulak wird bei einer Temperatur von 20 bis 25 ° C und der hellsten Beleuchtung in Mini-Gewächshäusern ausgesät. An einem sonnigen Tag kann die Temperatur im Gewächshaus 50 ° C erreichen, dann wachsen die Sämlinge um ein Vielfaches schneller.

Aber wenn Licht nicht ausreicht, strecken sie sich nur aus. Für das Gewächshaus geeignetes Plexiglasaquarium. Die Oberseite des Aquariums wird mit Plastikfolie (vorzugsweise neu) oder einem Plexiglasdeckel abgedeckt und auf das hellste Fenster gelegt. Wenn das Licht nicht ausreicht und die Setzlinge herausgezogen sind, können Sie sie mit einem fluoreszierenden Licht (DS) oder einer Tischlampe (40-60 W Glühbirne) beleuchten.

Zusätzliches Licht wird morgens und abends und bei bewölktem Wetter benötigt - den ganzen Tag.

Eine kleine Menge Samen wird am besten in kleinen Plastiktöpfen ausgesät.Gießen Sie eine Drainageschicht aus feinem Kies und grobem Sand auf den Boden und füllen Sie den Topf mit Erde.

Die Erdmischung sollte keinen Torf und keine organischen Dünger enthalten. Im ersten Fall keimen die Portulac-Samen überhaupt nicht, im zweiten Fall sterben die Sämlinge an Pilzkrankheiten.

Dem Erdgemisch können bis zu 20% Sand mit einem Durchmesser von 0,1 mm zugesetzt werden, und wenn der Boden schwer ist, Ton, dann Holzkohle.

Die Bodenplatten werden mit weichem destilliertem Wasser in eine Pfanne gegeben. Beim Gießen von hartem Wasser nimmt die Keimung stark ab.

Sobald der Boden angefeuchtet ist, können Sie mit der Aussaat beginnen. Portulakerne werden mit einem spitzen Streichholz auf die Oberfläche gelegt (das Ende sollte angefeuchtet sein) und im Abstand von 1 cm in den Boden von 0,5 bis 1 mm gedrückt. Ernten sofort in ein Gewächshaus setzen.

Wenn es nicht auf dem Fenster steht und nicht mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist, sollten die meisten Sämlinge, sobald sie von der Samenschale befreit sind, aus dem Gewächshaus entfernt und so nahe wie möglich am Glas auf das Fenster gestellt werden. Es ist besser, ein Portulak mit einer Schreibtischlampe direkt im Gewächshaus bei geöffnetem Deckel anzuzünden. Der Abstand von der Lampe zum Keim kann bei 40 W 10-15 cm und bei 60 W 15-20 cm betragen.

Wenn es nachts am Fenster kalt ist, können die Ernten für die Nacht in einem offenen Gewächshaus gelassen werden und am Morgen nach Lichteinfall auf das Fenster gestellt werden. Es ist sehr wichtig, dass der Boden nicht austrocknet.

Wenn Sie einen Balkon auf der Sonnenseite des Hauses haben, können Sie dort Getreide halten. Es muss nur daran erinnert werden, dass Portulak sehr hitzeempfindlich ist und bereits bei 20 ° C (gerade aufgestiegene Pflanzen), bei 16 ° C (eine Woche später) und bei 10 ° C (nach dem Auftreten von 6 echten Blättern) zu leiden beginnt. Bei Temperaturen unter 10 ° C beginnen die Blätter auch bei erwachsenen Pflanzen abzufallen.

Bei sonnigem Wetter ist das Gewächshaus besser offen zu halten, es ist nur darauf zu achten, dass der Boden nicht austrocknet. Und bei Regenwetter ist es besser, es zu schließen, damit der Regen die Sämlinge nicht zerbricht.

Das Austrocknen des Bodens ist besonders für kleine, insbesondere neu aufgetauchte Pflanzen gefährlich.

In Kisten, Töpfen und Töpfen gepflanzte Pflanzen mit einer Höhe von 5-6 cm mit mindestens 10 Blättern, und noch besser - sofort mit Knospen. Wählen Sie für die Purslane den sonnigsten, warmesten und trockensten Ort - er wäre gut auf einer Anhöhe und noch besser an der Südwand. Dort kann man auch Töpfe mit Samenpflanzen stellen.

Wenn Sie Samen erhalten möchten, müssen Ende August, wenn die Nachttemperatur unter 10 ° C fällt, die Töpfe mit den Pflanzen ins Haus gebracht werden. Sie können sie einfach am Fenster stehen lassen, bis die Samen gereift sind. Samenkeimung Portulaca sparen 3 Jahre.

Für die Replikation der interessantesten Portulaka-Exemplare kann eine Pfropfung verwendet werden - Mutterpflanzen sollten im Winter an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.

Fotogalerie

Großblütig

Jährlich mit besitzenden Stielen. Die Blütenfarbe kann von weiß bis rot variieren. Der Durchmesser der Blüten - bis zu 4 Zentimeter. Die Blüte erfolgt von Juli bis Oktober. Die Landung erfolgt an den Südhängen der alpinen Hügel, die Sie nach bestimmten Regeln selbst erstellen können.

Niedrige Pflanze Stängel stark verzweigt. Blumen - 5-Zentimeter-Scharlachrot Terry. Die Blüte erfolgt von Juli bis Oktober. Die Pflanze wird 12 cm hoch und wird an den Südhängen gepflanzt.

Eine niedrige Pflanze, die sich durch einen stark verzweigten Stamm auszeichnet. Blütenfarbe - Kirsche, Durchmesser - bis zu 5 Zentimeter. Die Blüte erfolgt von Juli bis Oktober. In der Höhe der Kirsche erreicht 12 Zentimeter. Die Pflanze wird zum Anpflanzen an den Südhängen des Geländes verwendet.

Stängel stark verzweigt. Die Farbe der Blütenblätter ist orange. Die Blüte erfolgt von Juli bis Oktober. In der Höhe erreicht der Purslane dieser Sorte 12 Zentimeter. Sie können es zwischen die Platten der Gartenwege legen oder als Ampelpflanze verwenden.

Nützliche Eigenschaften

Hippokrates empfahl die Verwendung von Portulak für verschiedene Krankheiten. Seine nützlichen Eigenschaften sind endlos. Grüns sind reich an Vitamin A und enthalten auch die Vitamine E, PP, K und B.

Organische Säuren, die sich in Purslane befinden, lösen Stoffwechselprozesse im Körper aus. Die Verwendung von Purslane versorgt den Körper mit Salzen von Kalium, Kalzium, Magnesium. Die Blätter enthalten Flavonoide, Vitamin C und Carotin. Der Purslane hat einen hohen Gehalt an Harz- und Schleimstoffen.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Ein Portulak, dessen Anbau die Einhaltung bestimmter Nuancen erfordert, benötigt einen sonnigen und trockenen Ort. In den ersten Tagen wird es gründlich gewässert. Die Aussaat erfolgt in jedem Boden, es ist jedoch besser, eine Bodenmischung aus 70% Nährboden und 30% Kies und Sand zu bevorzugen. Eine kleine Menge Holzkohle sollte hinzugefügt werden.

Wenn Sie einen Frottee-Portulak aus Samen anbauen, sind einige Pflanzen andere einfache Blüten. Oft wird das Gras verwendet, um Rabatok, Blumenbeete zu schaffen. Es eignet sich zur Herstellung von Blumenteppichen an Hängen und in flachem Gelände. Gutes Aussehen Purslane auf steinigen Standorten.

Die Pflanze sieht gut aus in Behältern. Es steht in Containern am Fenster, Vasen auf der Straße, auf dem Balkon, in Töpfen. Auf dem Gartengrundstück wird die Pflanze auch überall verwendet: an trockenen Hängen, in Rabatka, Steinmauern, zwischen den Platten, in Steingärten. Auf trockenen Böden kann es als Rasen genutzt werden.

Das gewachsene Portulak lässt sich perfekt mit allen Arten von Pflanzen kombinieren, insbesondere mit niedrig wachsenden. Aber er braucht gute Pflege.

Aus den vorgestellten Pflanzen sind Blumenbeete und Teppiche gut erhalten. Die Blüten sind sehr leuchtend - orange, weiß, gelb, pink und rot. Abends schließen sich die Knospen, morgens öffnen sie sich wieder. Portulaca braucht Pflege, Sonne und Wärme. Seine Heimat ist Brasilien und Argentinien. In Europa wurde die Pflanze im frühen 19. Jahrhundert gebracht. In unserem Land wird es nur als Letnik angebaut.

Sämerkmale

  • Aus dem Samen wird die Pflanze im März gezogen.
  • Die Temperatur sollte zwischen 20 und 25 Grad liegen. Die Beleuchtung sollte hell sein.
  • Für den Anbau aus Samen eignen sich Mini-Gewächshäuser. Wenn die Temperatur über 30 ° C liegt, beschleunigt sich das Graswachstum merklich.
  • Anstelle eines Gewächshauses können Sie auch ein Aquarium aus Plexiglas verwenden. Von oben ist es mit einer Folie überzogen.
  • Zu Hause beinhaltet Pflege doshedivanie fluoreszierendes Licht. Zusätzliches Licht ist am Abend und am Morgen erforderlich, und wenn das Wetter bewölkt ist, dann den ganzen Tag.
  • Samen sollten in kleinen Töpfen ausgesät werden. Am Boden wird eine Schicht aus Sand und Kies gelegt, dann geht der Boden.

Es ist wichtig! Im Boden sollte kein organischer Dünger oder Torf sein. Holzkohle wird schwerem Boden zugesetzt.

Zur Pflege gehört das richtige Gießen. Töpfe in Paletten mit weichem Wasser gefüllt. Bewässerung mit hartem Wasser reduziert die Keimung.

Nach der Bewässerung wird die Bepflanzung selbst durchgeführt. Auf der Bodenoberfläche werden die Samen mit einem spitzen Streichholz ausgelegt. Der Abstand zwischen ihnen sollte 1 Zentimeter betragen. Die Samen sollten 1 Millimeter tief in die Erde eingegraben werden.

Wenn Sie einen Balkon haben, platzieren Sie die Purslane dort sein sollte. Die Umgebungstemperatur muss hoch sein. Bei einer Temperatur unter 10 Grad beginnen erwachsene Pflanzen Blätter zu verlieren.

Bei Regenwetter sollten Gewächshäuser geschlossen sein. Bei sonnigem Wetter öffnen sich dagegen die Türen. Das Trocknen des Bodens ist für junge Pflanzen am gefährlichsten. In den Töpfen und Kisten können Sie einen Purslane landen, dessen Höhe mindestens 5 Zentimeter erreicht. Es sollten mindestens 10 Blätter sein.

Sie können Samen bekommen, wenn Sie im August bei einer Temperatur unter 10 Grad die Töpfe ins Haus bringen. Am Fenster bleibt die Pflanze reifen.

Ein Portulak ist eine grasarme Pflanze mit hervorragenden dekorativen Eigenschaften. Gleichzeitig hat es auch viele nützliche Eigenschaften, zum Beispiel enthält es Vitamine. In der Landschaftsgestaltung wird portulac auf Hängen, steinigen Hügeln, in Blumenbeeten und Rabatkah als Teppich verwendet. Die Pflanze passt gut zu allen Farben.

Großblütige Arten

Pflanzen werden 30 cm hoch, die Blätter sind klein, zylindrisch, grün oder leicht rötlich. Stängel breiten sich aus und bedecken den Boden. Blumen bis zu einer Größe von drei Zentimetern und mehr, obwohl sie sich nur für einen Tag entfalten, lassen sich viele von ihnen nicht wahrnehmen. Die Blüten sind becherförmig, bestehen aus 5 verwachsenen Blütenblättern. Es gibt Frottierformen von großblumigem Potulak. Da die Blume Trockenheit verträgt, wird sie häufig zur Gestaltung von Balkonen und Loggien verwendet. Er hat genug Landbalkonkästen.

Unterschiedlich große (bis zu 5 cm Durchmesser) leuchtend rote, scharlachrote Blüten. Frottierblütenformen sind teilweise zu finden. Gilt als eine der schlechtesten Noten. Die Höhe der Stängel beträgt nicht mehr als 12-15 cm. Der Stiel ist sehr verzweigt, die Blätter sind zylindrisch, aber eher klein. Die Blüte beginnt Anfang Mai und dauert bis zum Frost an. Die Blüten öffnen sich aber nur bei sonnigem Wetter.

Ampel-Arten

Auswahl nach Zuchtsorten. Unterschiedlich stark verzweigte Stängel und kegelförmige Blätter. In Töpfen und Balkonkästen gewachsen.

Sehr leichte und thermophile Sorte mit hoher Trocken- und Hitzebeständigkeit und nicht wählerisch im Boden. Es unterscheidet sich in Farben, die bei bewölktem Wetter nicht schließen. Blumen können eine andere Farbe haben: weiß, pink, orange usw. Diese Sorte hat die größten Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 6 cm.

Die Höhe der Pflanze ist klein - 10-12 cm, aber der hochverzweigte Stängel ermöglicht die Verwendung als Ampelpflanze. Gepflanzt in sandigen und sandigen Böden. Trockenresistent, erfordert kein häufiges Gießen. Blüten leuchtend orange, bis zu 5 cm Durchmesser. Knospen öffnen sich nur bei sonnigem Wetter.

Terry Spezies

Niedrig wachsende Pflanze mit stark verzweigten Stielen. Wie die meisten Sorten liebt Portulaca Licht und Wärme, verträgt jedoch leicht bewölktes Wetter und passt sich daher leicht an ein kühles Klima an. Es blüht üppig und reichlich ab Juni bis zum Beginn der Fröste.

Kleiner Strauch, 15 cm hoch. Die Stiele sind saftig, verzweigt, fleischig und ziemlich groß. Lässt Nadel hellgrünen Schatten. Blumen können sehr unterschiedliche Farben haben. Blüten sehr reichlich, seit Ende Mai und bis zum Frost.

Es hat seinen Namen, weil die Blüten in der Farbe dem Fruchtfleisch der Mangofrucht ähneln - leuchtend orange. Die Blüte ist reichlich, der Ersatz durch erneutes Öffnen der Knospen ist für die Augen kaum wahrnehmbar. Die Blüte hat einen Durchmesser von bis zu 5 cm. Der Strauch ist niedrig, die Stängel sind fleischig und kriechen am Boden entlang.

Doppeltes Rosa

Die häufigste Sorte unter den Frottierarten. Blüten reichlich vorhanden. Bei der Gestaltung der als Bordsteinpflanze verwendeten Landschaft kann man sie als Ampelnoe und Rabatki anbauen. Sie können in der unteren Reihe auf einem alpinen Hügel setzen.

Garten- und Heilpflanzen

Neben dekorativen gibt es Garten- und Arzneisorten Portulac. Essen Sie zartes Grün, saftige Stiele für die Zubereitung von Salaten, Suppen und Marinaden. In einigen Gegenden wird das Portulak-Gemüse „Dandur“ genannt. Gemüse-Portulak enthält die Vitamine A, B, E, PP, K, Kohlenhydrate, Proteine, Carotin, Ascorbinsäure und Nikotinsäure, Magnesium, Kalium, Calcium, Zink, Eisen, Mangan.

Medizinische Eigenschaften

Neben der Tatsache, dass Portulak einen ganzen Vorrat an Vitaminen enthält, ist seine Verwendung für die folgenden Krankheiten indiziert: innere Blutungen, Hypotonie, Nieren- und Blasenkrankheiten, Diabetes mellitus, Vitaminmangel, pustuläre Hautläsionen, schuppiger Zoster, Zahnfleischerkrankungen, Diabetes. Es gibt auch Kontraindikationen für die Anwendung: Bluthochdruck, da die Pflanze die Eigenschaft hat, den Druck zu erhöhen. Schwangerschaft Dies ist auf die Fähigkeit der Komponente zurückzuführen, den Ton der Gebärmutter zu erhöhen. Bradykardie.

Der Purslane-Garten-Nutzen, von dem die traditionelle Medizin bekannt ist, wurde lange in Form von Abkochungen, Saft, Aufguss verwendet. Aufgrund seiner heilenden Eigenschaften ist es wirksam. mit starken Kopfschmerzen, Hämorrhoiden, Bindehautentzündung, Impotenz usw.

Loading...