Der Garten

Apricot Triumph North: Bewertungen

Die meisten Gärtner würden einen Aprikosenbaum im Garten nicht ablehnen. Aber bis vor kurzem war es nur für diejenigen möglich, deren Gebiete in den warmen südlichen Regionen liegen. Die Zucht steht jedoch nicht still, es erscheinen neue Hybriden, die nicht nur in Zentralrussland, sondern auch im Ural in Sibirien kultiviert werden können. Dazu gehört der Aprikosentriumph des Nordens, dessen Name bereits auf eine verbesserte Kältebeständigkeit hinweist.

Beschreibung der Aprikose Triumph Northern und andere Merkmale der Sorte. Ist es für den Anbau in Moskau, Leningrad Regionen geeignet

Apricot Triumph Northern, manchmal unter den Namen Northern Triumph und Triumph of the North zu finden, ist eine selektive Hybride, die durch die Kreuzung von Rotgesichtssorten und Northern Early-Sorten gewonnen wird. Der Autor der Leistung ist Professor A. N. Venyaminov.

Ursprünglich wurde eine Zoneneinteilung in der Region Central Black Earth durchgeführt. Aber dort ist diese Hybride selten und verliert die Konkurrenz zu den süßeren „Honig“ Südaprikosen. Aber die Gärtner von Zentralrussland, dem Ural und Sibirien haben die Neuheit schnell erkannt. Aus irgendeinem Grund wurde die Sorte noch nicht in das Staatsregister aufgenommen, dies hat jedoch keinen Einfluss auf ihre Beliebtheit. Dies ist der Grund für die Schwierigkeiten bei der Suche nach Pflanzgut.

Der Nordtriumph wird 3-4 Meter hoch. Der Baum ist ziemlich kräftig und hat eine breite, sich ausbreitende Krone in Form einer fast regelmäßigen Kugel. Unterschiedlich in dichtem Laub und vielen kleinen Ästen, die sich von den Skelettsprossen erstrecken.

Die durchschnittliche Lebensdauer eines Baumes beträgt 25 Jahre. Mit Hilfe kompetenter Pflege kann es auf 35-40 Jahre verlängert werden. Dies ist jedoch nicht immer wirtschaftlich, da der Nord-Triumph viele Plätze einnimmt und nicht die maximal möglichen Erträge bringt. Der Durchschnitt für alte Bäume liegt bei 5–10 kg.

Die Früchte reifen im letzten Jahrzehnt des Julis oder gegen Mitte August. Es kommt darauf an, wie warm und sonnig der Sommer war. Jedes Jahr steigt die Anzahl der entnommenen Früchte auf 55 bis 65 kg. Der maximal mögliche Ertrag von 10-15 Jahre alten Bäumen.

Das Durchschnittsgewicht einer Aprikose beträgt 40–50 g, einzelne Exemplare erreichen 55–60 g. In besonders produktiven Jahren, wenn sich viele Frucht-Eierstöcke bilden, kommt es zu einer leichten Flachheit der Früchte. Wenn es im Gegenteil nur ein paar Dutzend davon gibt, sind sie sehr groß und haben einen reichen Geschmack.

Früchte charakteristisch für eine längliche Aprikose, symmetrisch. In reifer Haut leuchtendes Orange mit einem „Erröten“, wo die Sonne auf sie auftrifft. Sein Farbton variiert von hellrosa bis dunkelrot. Die Haut ist ziemlich dicht, säuerlich im Geschmack, gekennzeichnet durch eine leichte Kante. Kleine gelbliche oder grünliche Flecken passen in die Norm.

Das Fruchtfleisch ist sehr saftig, aromatisch und süß. Feinschmecker zelebrieren einen leichten Mandelgeschmack. Stein in reifen Früchten gelbbraun, leicht vom Fruchtfleisch zu trennen. Ihr Kern ist essbar und auch süß. Natürlich verliert der Nordtriumph an die südlichen „Honig“ -Aprikosen, die buchstäblich im Mund schmelzen, aber für den Ural und Sibirien ist der Geschmack definitiv auf dem Höhepunkt.

Essbare Samen des Northern Triumph sind in der Lebensmittelindustrie weit verbreitet. Sie werden Cremes für Kuchen, Füllung für Süßigkeiten und sogar Joghurt zugesetzt.

Triumph des Nordens - selbstbestäubter Hybrid. Dies bedeutet, dass es Früchte trägt, ohne dass andere Aprikosenbäume auf der Baustelle vorhanden sind. Diese Qualität ist besonders für Besitzer des Standards "sechshundert" wertvoll.

Der Anbau einer Hybride im Ural und in Sibirien ist aufgrund der hohen Winterhärte möglich. Der Baum erwacht im Frühjahr nach einer langen Winterkälte zum Leben, wenn die Temperatur auf -30 ° C und darunter sinkt.

Apricot Triumph North: Beschreibung

Als klassisches Mitglied der Familie der Rosaceae erfordert diese Pflanze die bequemste Platzierung im Garten. Der Ort sollte hell, von der Sonne erwärmt und hoch sein, mit Ausnahme der Nähe des Grundwassers. Die Vielfalt der durchschnittlichen Reifezeit beträgt bis zu 25 Jahre. Die wunderschöne Frühreife des Baumes ermöglicht es, im fünften Lebensjahr die ersten Ernten zu sammeln und von einer 10-jährigen Pflanze bis zu 20 kg Früchte. Es hat Perioden der mageren und fruchtbaren Jahreszeiten. Früchte - rund, etwas länglich, zart gelblich-rosa gefärbt, mit weichhaariger Haut und süßem Fruchtfleisch, das gut vom Knochen getrennt ist. Die Sorte zeichnet sich nicht nur durch ihre schmackhaften Früchte von 30-50 g aus, sondern auch durch essbare Samen, die schmackhaften Mandeln von hoher Qualität ähneln. Apricot Triumph ist im Norden selbst fruchtbar und erfordert nicht das Pflanzen mehrerer Bäume. Es bilden sich Eierstöcke, unabhängig davon, ob ähnliche Exemplare auf dem Gelände vorhanden sind. Mit einer Höhe von 4 Metern ist diese Kultur aufgrund der üppigen Krone, der stürmischen, schönen und frühen Frühlingsblüte äußerst dekorativ.

Merkmale der Kultur

Wie viele Arten, die an das Wachstum in gemäßigten Klimazonen angepasst sind, zeichnet sich die Sorte durch die Hauptqualität aus - die Fähigkeit, in gemäßigten Klimazonen zu überleben und die Ernte abzugeben, die für sehr schwierige Bedingungen bekannt ist. Apricot Northern Triumph in den Vororten der Gärtner verliebte sich in diese Eigenschaften. Unter den nördlichen Sorten gilt Triumph seit langem als die beste und bestätigt dies nicht nur durch seine hohe Frostbeständigkeit von Zweigen und Blütenknospen, sondern auch durch seine schwache Anfälligkeit für verschiedene Arten von Krankheiten und Vypryvaniyu.

Wo kann man Setzlinge kaufen?

Es ist ziemlich schwierig, Aprikosentriumph im Norden des Marktes zu finden, und für den Selbstanbau ist viel Zeit erforderlich. Daher ist der Kauf eines Sämlings in spezialisierten Baumschulen mit einem guten Ruf die bequemste und sicherste Methode. Organisationen, die sich mit dem Anbau von Kulturpflanzen befassen, liefern in der Regel qualitativ hochwertiges Pflanzgut und achten dabei auf die Reinheit der Sorte und eine eigene Bewertung auf dem Dienstleistungsmarkt.

Beim Kauf von Setzlingen ist besonders auf den Behälter zu achten, in dem sie verkauft werden. Die ideale Anschaffung wäre, einen Schössling mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu kaufen, der sich in dem Behälter befindet, in dem er wächst. Dadurch bleibt die Pflanze bis zum bestmöglichen Pflanztermin in ihrem gewohnten Zustand. Ein Schössling mit einem offenen Wurzelsystem benötigt mehr Aufmerksamkeit - verzögern Sie nicht das Pflanzen, und bis zu diesem Punkt müssen Sie sicherstellen, dass die Wurzeln nicht austrocknen und abbrechen.

Pflege und Kultivierung

Aufgrund der regionalen Besonderheiten der gemäßigten und nördlichen Breiten können Aprikosen auf den Gartengrundstücken der Region Moskau nur dann angebaut werden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Die wichtigsten sind die richtige Standortwahl, die Kenntnis der wichtigsten landwirtschaftlichen Anbaumethoden und der weitere Anbau der Kultur sowie die ständige Aufmerksamkeit, die die Aprikose Triumph Nord erfordert . Beschreibung der Handlungsabfolge, die wir im Artikel anbieten.

Landeplatz auswählen

Die junge Aprikose wächst am besten an einem sanften Hang von der Süd- oder Südwestseite auf Böden mit einem Säureindex von pH 6-7. Bei der Entwicklung eines Baumes ist der richtige Landeplatz ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Es lohnt sich also, dies sorgfältig zu überlegen. Landeplatz:

• sollte so gut wie möglich vor Nordwinden geschützt sein,

• Es kann kein Tiefland geben, in dem sich kalte Luft ansammelt.

• sollte sich vielleicht auf einem kleinen Hügel befinden und künstlich geschaffen und von der Sonne gut erwärmt werden.

Alle Aprikosensorten, einschließlich des North Triumph, bevorzugen leichtes Wasser und atmungsaktive Böden mit einer neutralen oder leicht alkalischen Reaktion.

Landebedingungen

Erfahrene Gärtner bevorzugen das Anpflanzen von Feldfrüchten im Frühjahr, aber auch der Herbst ist möglich. Sie finden im September und Anfang Oktober statt, da die Pflanze sich an der Kälte festhalten muss. Im Frühjahr wird die Aprikosensorte Triumph of the North gepflanzt, bevor der Saftfluss einsetzt und die Nieren erwachen. Dies ist normalerweise Mitte April. Die bevorzugte Lufttemperatur, die für dieses Verfahren günstig ist, beträgt + 5-9 5С.

Es ist fast unmöglich, auf den Gartengrundstücken der Moskauer Region Mehrkomponentenland anzutreffen, da die Böden hier hauptsächlich aus Sand oder Lehm bestehen. Für die komfortable Entwicklung des Sämlings ist es daher notwendig, einen gemischten Boden zu schaffen. In der Regel üben sie das Graben einer Landegrube mit einem Durchmesser von mindestens 0,6 m bis zu einer Tiefe von 0,6 m. Bereiten Sie den Boden vor und mischen Sie ihn zu gleichen Teilen mit Gartenerde, Ton, Sand und Torf. Zum Neutralisieren des Bodens in der Erdmischung Dolomitmehl oder Kalk hinzufügen. Während des Pflanzens sind alle Aprikosensorten gegenüber Düngemitteln ziemlich gleichgültig, aber Sie können etwas Humus hinzufügen.

Technologie

Gemischter und vorbereiteter Boden füllt das Loch, so dass sich ein Hügel bildet und genügend Land für die Wasserhalterolle des Geräts vorhanden ist. Aprikosentriumph des Nordens (Bewertungen von Gärtnern bestätigen dies) ist hervorragend entwickelt, wenn genügend Wasser vorhanden ist, was das Gerät dazu anregt, zusätzliche Barrieren für seine Retention im Baum zu schaffen. In der Mitte der Landegrube wird eine kleine Vertiefung gegraben, die der Größe des Wurzelsystems entspricht, zwei Drittel mit Wasser gefüllt und die Wurzeln darin platziert. Wenn die Wurzeln während des Transports auf dem Schössling getrocknet sind, muss das Wurzelsystem vor dem Pflanzen 8 bis 10 Stunden lang in Wasser gehalten und dann in einen Lehmbrei getaucht werden. Haben die Wurzeln in der Grube frei, sollten sie sich nicht nach oben biegen. Dann beginnen sie allmählich lockeren Boden zu bestreuen. In diesem Fall wird empfohlen, den Sämling ein wenig zu schütteln - damit sich keine Lufteinschlüsse bilden und die Erde alle Hohlräume ausfüllt. Der Wurzelhals sollte nach dem Pflanzen auf gleicher Höhe mit dem Boden sein, er kann nicht gegraben werden, er verursacht Krankheiten und verlangsamt die Entwicklung der Pflanze. Pflanzkultur in Übereinstimmung mit dem 5-Meter-Abstand zwischen den Bäumen.

Bewässerungsfunktionen

Um die Setzlinge mit einem Durchmesser von nicht mehr als 0,8 m herum eine Erdwalze anordnen, die das Wasser hält. Es wird sorgfältig serviert und versucht, den Boden und die Wurzeln nicht unmittelbar nach dem Pflanzen zu erodieren. Wenn der Sämling richtig geformt ist, dh der oberirdische Teil kleiner als das Wurzelsystem ist, muss der Baum nicht mit einem Pflock festgehalten werden. Wenn der oberirdische Teil überschritten wird, ist es besser, die Zweige durch Beschneiden zu kürzen. Obstsetzlinge, insbesondere mittlere und späte Aprikosensorten, restaurieren die verlorenen Zweige in Gegenwart eines entwickelten Wurzelsystems gut, daher ist es notwendig, sich darum zu kümmern. Wenn die Dringlichkeit der Verwendung des Pflockens weiterhin gerechtfertigt ist, sollte er in der Grube installiert werden, bevor der Sämling dort platziert wird.

Anbau

Die wichtigsten agrotechnischen Techniken, die beachtet werden müssen, damit sich selbstgefruchtete Aprikosensorten gut entwickeln können, sind folgende:

• Während der Nachsaison bleibt der Boden rund um den Sämling sauber: Unkraut wird während des gesamten Frühlings und zwei Dritteln des Sommers entfernt, aufgelockert und intensiv bewässert.

• Für eine intensive Wurzelbildung und die angenehmste Entwicklung eines jungen Baumes ist eine großzügige Bewässerung erforderlich.

• Anfang August beginnt die Bewässerung abzunehmen, um unnötiges Wachstum für den Winter zu vermeiden.

• Unkraut die Erde in einem Kreis vor dem Einsetzen des kalten Wetters. Gefallene Blätter müssen brennen. Es ist unmöglich, es in den Komposthaufen zu legen, da es verschiedene ansteckende Pilze enthalten kann, die die Aprikose schwer schädigen können.

• Im November wird der Stamm weiß getüncht - das wichtigste Verfahren zum Schutz der Pflanzengesundheit. Es schützt jungen Shtamb vor Sonnenbrand, der häufig im Winter und im frühen Frühling auftritt, und verhindert das vorzeitige Einsetzen biochemischer Prozesse in der Kortikalis, die durch die Erwärmung hervorgerufen werden. Es ist nützlich, Kupfersulfat zu Garten-Tünche hinzuzufügen. Es ist notwendig, nicht nur den Shtamb aufzuhellen, sondern auch die wichtigsten Skelettäste, die an der Bildung des Skeletts des Baumes beteiligt sind. Wenn diese Schutzschicht den Regen abwäscht, muss er aktualisiert werden. Apricot North Triumph reagiert sehr schnell auf diese Verarbeitung. Bewertungen Gärtner bestätigen den schmerzlosen Übergang der Pflanze vom Winterzustand in den Aktivitätszeitraum.

• Winter Schutz der Stämme mit Materialien, die den Luftaustausch verhindern und zu vypryaniyu führen: Polyethylen, Dachmaterial ist nicht akzeptabel. Zum Schutz vor mit Lapnikom umwickelten Hasenstämmen.

Alle Obstbäume, einschließlich selbstgefruchteter Aprikosensorten, müssen beschnitten werden. Es wird im zeitigen Frühjahr im März durchgeführt. Aber wenn der Frühling aus irgendeinem Grund ausbleibt, kann kurz vor der Kälte im Herbst zurückgeschnitten werden. Entfernen Sie beim Beschneiden schwache, kranke, gebrochene und in der Krone wachsende Triebe und verdicken Sie den Baum. Kürzen Sie die Seitenzweige der Skelettäste und bilden Sie eine schöne Krone.

Um eine Infektion zu vermeiden, sollten alle Schnitte mit Gartenpech oder Ölfarbe behandelt werden, die auf natürlichen Bestandteilen basieren: Ocker, Rotblei. Das Zurückschneiden ist ein notwendiger Prozess, der eine Kultur in einem aktiven Zustand erhält, die Immunität unterstützt und es widrigen Wetterbedingungen und Schädlingen widersteht.

Düngemittel und Düngung

Aprikosensorte Triumph Northern ernährt sich nach allgemein anerkannten Regeln: Im Frühjahr werden Stickstoffdünger und im Sommer Phosphatdünger ausgebracht. Die Menge an Dünger hängt vom Aussehen der Pflanze ab. Bei einem guten Sprosswachstum wird die Stickstoffdüngung reduziert. Der beste stickstoffhaltige Dünger ist Gülle. Er sollte entweder im Frühjahr oder vor dem Winter ausgebracht werden. Es ist unmöglich, pristvolny Kreise zu zeichnen, mittlere und späte Sorten von Aprikosen sollten in einem lockeren Zustand frei von jeglicher Vegetation sein. Dies gilt insbesondere für junge und neu gepflanzte Pflanzen.

Sorgfalt und Aufmerksamkeit tragen somit dazu bei, die ursprünglich südländische Kultur, wie den Aprikosentriumph des Nordens, zu fördern. Die Meinungen erfahrener Gärtner sind eindeutig: Die Pflanze wird in gemäßigten Zonen hervorragend kultiviert.

Vor- und Nachteile des Hybrids

Die Aprikosensorte Triumph Severny hat viele unbestreitbare Vorteile und erfreut sich seit fast fünfzig Jahren stetiger Beliebtheit:

  • Skoroplodnost. Die erste Ernte erfolgt nach 3-4 Jahren, nachdem der Sämling in den Boden gepflanzt wurde.
  • Geschmack und Aussehen der Frucht, hoher Ertrag. Northern Triumph wird nicht nur von denen geschätzt, die selbst Aprikosen anbauen, sondern auch von Gärtnern, die dies tun, um sie zu verkaufen.
  • Starke Anhaftung an den Zweigen, auch vollreife Aprikosen. So können Sie einige Tage mit der Ernte warten, um beispielsweise auf das dafür günstige Wetter zu warten.
  • Kältebeständigkeit Holz verträgt Fröste bis -30–35 ° C, bei Blütenknospen sind die Indikatoren etwas schlechter - bis -28 ° C. Daher können sie einfrieren. Unter den plötzlichen Temperaturschwankungen leidet der North Triumph wenig.
  • Selbstfruchtbarkeit. Der Baum braucht keine bestäubenden Sorten.
  • Resistenz gegen viele Volkskrankheiten. Der Baum erholt sich auch recht leicht von Schädlingsbefall.

Es gibt einige Nachteile:

  • Sehr früh und reichlich blühend. Es sieht natürlich sehr schön aus und erfreut das Auge nach einem langen Winter, aber im Ural und in Sibirien sind wiederkehrende Frühlingsfröste fast die Norm.
  • Unregelmäßige Fruchtbildung. Alle paar Jahre "ruht" der Baum. Darüber hinaus ist es unmöglich vorherzusagen, wann dies geschehen wird. Eine Zyklizität ist nicht nachvollziehbar.
  • Die Vernachlässigung der Krone und die Höhe des Baumes. Dies erschwert insbesondere älteren Gärtnern die Pflege und Ernte von Bäumen.

Pflanzvorgang und Vorbereitung dafür

Da der North Triumph am häufigsten in Regionen angebaut wird, in denen der Winter kommt, wenn es angenehm ist, und nicht nach dem Kalender, ist die beste Zeit, einen Sämling zu pflanzen, Ende April oder Anfang Mai. Der Boden ist zu diesem Zeitpunkt warm genug, die Frostgefahr ist minimal. Im Sommer wird der Baum stärker und hat Zeit, sich auf den Winter vorzubereiten.

Auswahl der Sämlinge

Es ist am besten, eine ein oder zwei Jahre alte Aprikose zu pflanzen.Der erste sieht aus wie ein etwa 50–60 cm hoher Zauberstab, der zweite hat 2-3 Seitentriebe. In jedem Fall sollte die Rinde glatt, glatt und glänzend sein, ohne Falten und Flecken. Achten Sie darauf, ein entwickeltes System von faserigen Wurzeln zu haben. Verlassen Sie sich nicht auf die Regel "Größe ist wichtig". Große Setzlinge wurzeln schlechter.

Fragen Sie genau, welcher Baum Aprikose gepflanzt wurde. Wenn Pflaumen als Brühe verwendet wurden, bietet dies zusätzliche Frostbeständigkeit und erhöht die Beständigkeit gegen viele Krankheiten. Kirschpflaume und Kirsche verringern die Empfindlichkeit des Wurzelsystems gegenüber Staunässe. Die Wende trägt zur "Miniaturisierung" der Aprikosenbäume bei. Aber Pfirsich und Mandeln für Zentralrussland und die kälteren Regionen - offen gesagt eine unglückliche Option. Die Frostbeständigkeit wird stark reduziert, die Anforderungen an die Bodenqualität steigen. Weitere solche Bäume leiden viel häufiger an Krankheiten, insbesondere an bakteriellem Wurzelkrebs, der im Prinzip nicht behandelt werden kann.

Standortauswahl

Jede Aprikose, auch die kältebeständigste, liebt Hitze und Sonnenlicht. Im Schatten reifen die Früchte entweder gar nicht oder sie sind klein und sauer. Für Triumph des Nordens müssen Sie den wärmsten Ort auf dem Gelände finden. Gleichzeitig sollte es von Norden her durch eine natürliche oder künstliche Barriere - einen Zaun, eine Hauswand, hohe Bäume - vor den Böen des kalten Windes geschützt werden.

Der Boden der Pflanze bevorzugt leichtes, gut durchlässiges Wasser und Luft, zum Beispiel Lehm. Schwerer Sumpf- oder Torfboden - definitiv nichts für ihn. In Tschernozem tritt Aprikose viel später als erwartet in die Fruchtbildung ein, der Ertrag nimmt ab. Im hellen Sandboden altert der Baum schnell, bekommt häufiger Sonnenbrand. Eine unbefriedigte Substratsättigung mit Stickstoff ist ebenfalls unerwünscht.

Aprikose verträgt keine sauren Böden (der optimale pH-Wert liegt zwischen 6,0 und 7,0) und überschüssige Feuchtigkeit. Kommt das Grundwasser näher als 2 m an die Oberfläche, suchen Sie einen anderen Ort oder füllen Sie einen Hügel mit einer Höhe von mindestens 50 cm. In letzterem Fall müssen Sie die Drainage zusätzlich pflegen.

Ein anderer unpassender Ort ist das Tiefland. Dort stagniert die kalte feuchte Luft lange und Quellwasser hinterlässt kein geschmolzenes Wasser. Die ideale Option ist ein Hang eines sanften Hügels, der nach Südosten oder Südwesten ausgerichtet ist.

Vorbereitung der Landegrube

Für die Frühlingsbepflanzung wird ab Herbst eine Grube vorbereitet. Seine Tiefe und sein Durchmesser betragen 65–70 cm. Wenn mehrere Bäume gepflanzt werden sollen, lassen Sie mindestens 5 m Abstand zwischen ihnen.

Wenn Drainage benötigt wird, werden Schotter, kleine Keramikscherben am Boden gegossen. Die obere Schicht wird separat aus der Baugrube der Erde (15-20 cm) entnommen. Etwa die gleiche Menge Torf, Sand und Lehmpulver wird diesem Boden zugesetzt. Es werden auch Düngemittel eingeführt - Humus (15–20 l), einfaches Superphosphat (350–400 g), Kaliumsulfat (150–200 g). Wenn der Boden sauer ist, benötigen Sie Dolomitmehl oder zerkleinerte Kreide (500 g / m²).

All dies wird gut gemischt und in den Boden der Grube gegossen, um einen Hügel zu bilden. Dann wird es mit etwas wasserdichtem Material (zum Beispiel Schiefer) bedeckt und bis zum Frühjahr belassen.

Pflanzvorgang Schritt für Schritt

Das Anpflanzen von Aprikosen unterscheidet sich nicht von einem ähnlichen Verfahren für andere Obstbäume. Es ist besser, es zusammen zu machen - es ist bequemer.

  1. 15–20 Stunden vor dem Einpflanzen die Keimlingswurzeln in Wasser bei Raumtemperatur einweichen, wobei Kaliumpermanganat (hellrosa) und ein flüssiger Biostimulator (30–40 ml pro 10 l) zugesetzt werden. Blätter, wenn sie sind, reißen ab.
  2. Schneiden Sie die Wurzeln ab und kürzen Sie sie um ein Drittel. Tauchen Sie sie in eine Gülle aus Lehmpulver und frischem Mist. Richtig gekochte Masse hat eine dicke Textur, ähnlich wie fette saure Sahne. 2-3 Stunden trocknen lassen.
  3. Fahren Sie leicht von der Spitze des Hügels am Boden des Pflanzlochs weg in einen Stift, der 25–30 cm höher als der Sämling ist.
  4. Gießen Sie 20–30 l Wasser in die Grube. Wenn es absorbiert ist, legen Sie den Sämling auf den Hügel. Korrigieren Sie die Wurzeln und bücken Sie sich. Wenn der Baum in einem Behälter verkauft wurde, pflanzen Sie ihn zusammen mit einer erdigen Scholle.
  5. In kleinen Portionen die Grube mit Erde füllen. In regelmäßigen Abständen sollte der Baum vorsichtig gerammt und geschüttelt werden, damit keine Lücken mehr vorhanden sind. Achten Sie darauf, den Wurzelhals nicht zu begraben. Es sollte 5–8 cm über der Bodenoberfläche sein, bald setzt sich der Boden ab.
  6. Gießen Sie den Baum noch einmal (20-25 Liter Wasser). Bilden Sie eine niedrige Erdwand, die 60–70 cm vom Stamm entfernt ist, um eine Ausbreitung zu verhindern.
  7. Wenn die Feuchtigkeit absorbiert ist, mulchen Sie den Stiel um die Torfkrume, den Humus und das frisch gemähte Gras. Binden Sie den Baum fest an die Stütze, aber ziehen Sie ihn nicht zu fest an.
  8. Falls vorhanden, alle Seitentriebe abschneiden. Zentral etwa ein Viertel kürzen.

Einen Baum wachsen lassen und ihn pflegen

Jede Aprikose ist sehr anspruchsvoll in der Pflege. Northern Triumph ist keine Ausnahme. Vom Gärtner wird regelmäßig auf den Baum geachtet werden müssen.

North Triumph ist ziemlich dürretolerant, leicht hitzeverträglich, aber nur, wenn der Boden genügend Feuchtigkeit enthält. Besonders wichtig ist es, vom späten Frühjahr bis Mitte Juni reichlich zu gießen. Es hilft, die Anzahl der Frucht-Eierstöcke zu erhöhen. Der Baum muss während der Blütezeit, während des aktiven Wachstums (Mai), 15 bis 20 Tage vor der erwarteten Ernte (Anfang Juli) gegossen werden.

Näher am Fall hört das Gießen im Gegenteil auf, der Baum ist mit natürlichem Niederschlag zufrieden. Zu viel Feuchtigkeit verhindert, dass sich die Aprikose auf die Kälte vorbereitet. Einzige Ausnahme ist die sogenannte feuchtigkeitsaufladende Bewässerung (50–60 l). Es wird Anfang Oktober durchgeführt, wenn der Herbst trocken war.

Gießen von Wasser an der Wurzel ist nicht erforderlich. Triumph Northern wässerte und bildete eine 2–3 Ringnut um den Stamm. Die erste befindet sich in einem Abstand von ca. 70–80 cm, die letzte sollte in etwa mit dem Durchmesser der Krone übereinstimmen. Für einen jungen Baum werden 20 bis 30 Liter Wasser pro m² Baumstamm verbraucht, für einen Erwachsenen wird diese Rate um das 2- bis 2,5-fache erhöht.

Befruchtung

Wenn die Landegrube in Übereinstimmung mit allen Empfehlungen vorbereitet wurde, können Sie die Verbände für die nächsten zwei Saisons vergessen. Düngemittel beginnen erst im dritten Jahr des Sämlings im Freiland zu machen.

Im Frühling, wenn der Baum seine grüne Masse aktiv erhöht, ist Stickstoff besonders wichtig. Triumph Severny reagiert jedoch schlecht auf seinen Überschuss, weshalb die Dosierungsempfehlungen befolgt werden müssen. Die gesamte Portion wird in drei Dosen aufgetragen - vor der Blüte, danach und wenn die Frucht-Eierstöcke abfallen (30–40 g / m² des Stiels des Stiels). Ammoniumsulfat, Carbamid, Ammoniumnitrat können in trockener Form gestreut oder eine Lösung hergestellt werden. Alle 3-4 Jahre wird im Zuge des Frühjahrsgrabens Gülle oder Humus (4–5 kg / m²) eingebracht. Hühnerkot muss mit Kompost oder Torf (1: 2) gemischt werden und verbraucht nicht mehr als 300 g dieser Mischung pro m².

In der ersten Juni-Dekade, wenn die Früchte zu reifen beginnen, braucht Aprikose Phosphor und Kalium. Führen Sie einfaches Superphosphat (55–70 g / m²) und Kaliumsulfat (45–50 g / m²) ein. Natürlicher Ersatz ist gesiebte Holzasche (0,5 l / m²).

Der letzte Verband wird 2-3 Wochen nach der Ernte durchgeführt. Verwenden Sie die gleichen Phosphat- und Kalidünger oder komplexe Zubereitungen, zB ABA, Autumn. In keinem Fall darf zu diesem Zeitpunkt Stickstoff eingeleitet werden. Wünschenswert ist jedoch Kalzium (Kreide, Dolomitmehl) - mindestens alle zwei Jahre 300 g / m².

Wenn der Zustand des Baumes 2-3 Mal pro Saison nicht optimal ist, kann er mit einer Lösung aus Universaldünger für Obstbäume (Health, Ideal, Good Power) besprüht oder mit einem Aufguss aus Löwenzahn- oder Brennnesselblättern gegossen werden.

Wenn der Baum reift, braucht er immer mehr Nährstoffe. Daher erhöht sich eine 6–8 Jahre alte Aprikosendosis an organischer Substanz auf 10–15 kg stickstoffhaltige und phosphathaltige Düngemittel - um 10 g, Kalidüngemittel - um 5 g. Erhöhung des Mineraldüngeranteils.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Obstbäumen benötigen Aprikosen nicht nur „grundlegende“ Makronährstoffe. Woran es mangelt, signalisiert die Anlage ganz deutlich:

  • Eisen Hellgrüne Flecken zwischen den Adern der Blätter. Junge werden ganz blass.
  • Bor. Blätter an neuen Trieben bilden sich langsam. Auf ihren Spitzen versammeln sich in Trauben. Die Anzahl der Blüten und Früchte nimmt stark ab. Im Fruchtfleisch von Aprikosen - dichte dunkelbraune Flecken.
  • Mangan Das Muster von hellen Flecken und Strichen auf den Blättern.
  • Magnesium. Verdrehen von Blechkanten.
  • Schwefel. Gelbe Blätter an jungen Trieben.
  • Zink Flache Blätter, ungleichmäßige hellgrüne Streifen entlang der Adern.
  • Kupfer. Ungewöhnlich breite und dunkle Blätter.

Jeder Obstbaum muss regelmäßig beschnitten werden. Triumph des Nordens mit seiner verdickten Krone - besonders. Aprikose ist auch nicht in der Lage, überschüssige Eierstöcke loszuwerden, so dass die Zweige einfach unter dem Gewicht von reifenden Früchten brechen können.

Der Sämling wird zum ersten Mal bereits beim Pflanzen beschnitten. Beginnen Sie ab dem nächsten Jahr, die Krone zu formen. Die einfachste Option ist die mit wenigen Ebenen. Es besteht aus 3-4 Ebenen mit jeweils 4-6 Skelettästen. Der Abstand zwischen ihnen beträgt 50 bis 60 cm. In einer Höhe von 30 bis 40 cm über der letzten Stufe wird der zentrale Trieb geschnitten. Um die richtige Konfiguration zu erreichen, werden 3-4 Jahre benötigt. Dann Krone nur noch in der gewünschten Form abstützen.

  • Im zweiten Jahr werden 4–6 der Stärksten aus Seitentrieben ausgewählt, die sich in ungefähr gleichem Abstand um den Stamm befinden. Der Rest ist auf den Punkt des Wachstums geschnitten
  • Am dritten Ast bleiben 3-4 nach oben gerichtete Triebe übrig, der Rest wird vollständig entfernt. Gleichzeitig wird in einem Abstand von 50 bis 60 cm eine zweite Reihe über der ersten gelegt.
  • Ein Jahr später, an den Trieben zweiter Ordnung, bleiben 5–6 jährliche Zweige übrig, die später Früchte tragen werden. Die erste Stufe in diesem Bereich gilt als vollständig gebildet.

Der Baum muss nicht nur geformt, sondern auch sanitär beschnitten werden. Gebrochene, getrocknete, ausgefrorene, von Krankheiten und Schädlingen befallene Äste werden im Frühjahr und Herbst entfernt. Ebenso kommen mit denen, die nach unten wachsen oder tief, die Krone verdicken. Eliminieren Sie und von den Spitzen - starke vertikal stehende Triebe, die gerade keine Früchte tragen.

Wenn die Aprikose alt wird, bewegt sich die Ernte oft zu den oberen und seitlichen Trieben. Dies erschwert das Sammeln. Daher muss der Baum regelmäßig verjüngt werden:

  • Die beiden unteren Schichten aller Seitentriebe durch Federkraft entfernen
  • entfernen Sie alle Sämlinge auf dem Stamm, der sich auf der Basis von 0,5 m über dem Boden befindet, vollständig,
  • Schneiden Sie die Spitze des Baumes um 25-30 cm.

Beschreibung Sorten Triumph North

Ursprünglich wurde der Triumph des Nordens im Süden der Zone der mittleren Schwarzen Erde ausgewiesen und später auf das Gebiet Zentralrusslands, des Urals und Sibiriens ausgedehnt. Diese Sorte wächst gut und trägt Früchte in der Region Moskau und im Leningrader Gebiet.

Die Sorte wird auch als Triumph des Nordens bezeichnet.

Der Nordische Triumph trägt in vielen Regionen Russlands Früchte

Der Baum ist hoch (bis zu 4 m), mit dicken Skelettästen, die sich ausbreiten. Die Blätter sind groß und spitz.

Der North Triumph reift Ende Juli bis Anfang August. Die Früchte sind größer als andere nördliche Sorten und wiegen bis zu 60 g. Sie haben eine gelb-orange Farbe mit einem leuchtend roten Schimmer. Leicht kurz weichhaarig schälen und sauer schmecken. Das Fruchtfleisch ist orange, süß, zart und schmilzt im Mund. Der Kern des Knochens ist essbar und hat einen zarten Mandelgeschmack.

Landefunktionen

Für die Aprikosensorten Triumph Nord geeigneter leichter, gut durchlüfteter Boden mit einem Säureindex von pH 6-7. Bäume brauchen viel Sonne, stehende Feuchtigkeit ist kontraindiziert. Der Grundwasserstand muss mindestens 2 m betragen.

Aprikosenbaum braucht viel Sonne

Schrittweiser Landevorgang

  1. Legen Sie den Sämling so in das Loch, dass der Wurzelhals bündig mit der Oberfläche abschließt.

In der Grube sollte der Sämling so platziert werden, dass der Wurzelhals bündig mit der Oberfläche abschließt.

Nach dem Verdichten des Bodens muss der Sämling mit 2-3 Eimern Wasser bewässert werden.

Beim Pflanzen mehrerer Pflanzen beträgt der Abstand zwischen ihnen mindestens 5 m.

Die Pflege eines Baumes umfasst das rechtzeitige Gießen, das richtige Ankleiden und die Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingen.

Beim ersten Mal nach dem Pflanzen und vor dem vollständigen Durchwurzeln ist es ratsam, den Sämling jeden Tag zu inspizieren und reichlich zu gießen, damit die Erde feucht bleibt.

Gepflanzte Setzlinge und alte Bäume befeuchten die gesamte erste Hälfte des Sommers, bevor die Früchte gegossen werden. Bewässerung ist alle zwei Wochen erforderlich (unter Berücksichtigung des Wetters). Für einen jungen Baum beträgt die Bewässerungsrate 2–3 Eimer, für einen Erwachsenen 4–6. Es muss daran erinnert werden, dass das Wurzelsystem der Aprikose doppelt so groß ist wie die Fläche der Krone in der Fläche und das Wasser gleichmäßig verteilt. Feuchtigkeit sollte im Radkreis nicht stagnieren. In trockenen Zeiten ist es gut zu sprühen und zu krönen. Bewässerung morgens oder abends durchführen.

Für eine Bewässerung eines erwachsenen Baumes werden 40–60 l Wasser benötigt.

Im August wird die Flüssigkeitszufuhr gestoppt, damit überschüssiges Wasser die Vorbereitung auf den Winter nicht beeinträchtigt. Nach einer massiven Gelbfärbung der Blätter führen sie im Herbst eine reichliche Wasserauffüllung durch. Gießen Sie 70–80 Liter Wasser pro 1 m 2 des Kronenvorsprungs ein, um eine meterlange Erdschicht zu befeuchten.

Eine angemessene Ernährung kann nicht nur die Ernte von Birnen sicherstellen, sondern auch die Pflanze vor Krankheiten schützen.

  1. Geben Sie im Frühjahr, auch im Schnee, Harnstoff gemäß den Anweisungen auf der Packung in die Baumkreise. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach der Blüte und nach dem Fallenlassen eines übermäßigen Eierstocks.
  2. Kaliumdünger werden während der Fruchtreife und im Herbst am Ende der Vegetationsperiode in einer Menge von 40 g pro 1 m 2 ausgebracht, Phosphordünger werden vor und nach der Blüte in einer Menge von 40–50 g pro 1 m 2 auf Baumstämme ausgebracht.
  3. Es ist nützlich, die Bewässerung von Aprikosenbäumen mit dem Aufgießen von Gülle oder dem Aufgießen von Hühnermist zu kombinieren.
  4. Im Herbst, am Ende der Vegetationsperiode, geben Sie Kreide, Kalk, Dolomitmehl oder Holzasche in einer Menge von 0,5 l pro 1 m 2 in den Baumstammkreis.
  5. Im Frühjahr und Herbst Kompost oder Humus in Höhe von 1 Eimer pro 1 m 2 unter das Fass bringen.

Aprikosenbäume beschneiden

Aprikosen schneiden im Frühjahr vor dem Erblühen der Blätter. In den ersten 4 Lebensjahren vor Beginn der Fruchtbildung haben die Bäume einen starken jährlichen Zuwachs. Wenn Sie nicht beschneiden, wird der Baum zu Beginn der Fruchtbildung zu stark verdickt. In der Zeit vor der Fruchtbildung ist es wichtig, eine Krone zu bilden. Wenn Sie den Sämling überhaupt nicht schneiden, wird er 4 m hoch und hat eine schmale Krone. Dies ist für die Wartung und Ernte unpraktisch.

Aprikosenbaum-Kronenbildung

  1. Im nächsten Frühjahr nach dem Pflanzen beschneiden wir den Stamm des Sämlings auf ein Drittel der Länge, ungefähr in einer Höhe von 90 cm über dem Boden. Wenn der Baum Seitenzweige hat, wählen Sie die beiden stärksten von verschiedenen Seiten des Stammes und beschneiden Sie sie ebenfalls um ein Drittel. So erhielten wir einen Stamm und zwei Skelettäste.
  2. Für den zweiten Frühling beschneiden wir alle beschädigten und erfrorenen Äste am Baum sowie diejenigen, die vertikal nach oben oder in der Krone wachsen. An der Spitze des Stammes, wo der Schnitt gemacht wurde, wuchsen zwei Zweige aus den Knospen. Wir wählen den stärkeren und kürzen ihn um ein Drittel und schneiden den zweiten ab, wie Gärtner sagen, „am Ring“ (damit kein Hanf mehr am Stamm ist). Wählen Sie aus den verbleibenden Trieben am Stamm zwei weitere aus - dies sind neue Skelettäste. Sie müssen auch um ein Drittel gekürzt und der Rest des Wachstums vom Stamm entfernt werden. Das gleiche Verfahren führen wir mit unseren neuen Skelettästen durch: Wir belassen 2-3 Seitentriebe auf ihnen, die wir auch kürzen.
  3. Der gleiche Prozess wird im dritten und vierten Jahr durchgeführt. Wir bilden 4 oder 6 Skelettäste und eine glatte Kugelkrone.
  4. Wenn der Baum in die Fruchtperiode eintritt, verlangsamt sich das Wachstum der Triebe. Aber Sie sollten ihre Spitzen für die Bildung der jungen Fruchtzweige noch beschneiden. Es ist auch notwendig, beschädigte, verdrehte, fehlgeleitete Äste zu entfernen und zusätzliche Triebe auszuschneiden, die die Mitte der Krone beschatten.

Merkmale des Wachstums

Um einen starken, starken Baum zu züchten und eine jährliche, reiche Ernte zu erzielen, muss viel Mühe und Arbeit aufgewendet werden.Zuallererst müssen Sie Material für das Pflanzen finden, was ziemlich schwierig ist, da es nicht auf dem Markt verkauft wird und es äußerst schwierig ist, es selbst zu kultivieren. Es bleibt ihm nur in spezialisierten Baumschulen mit einem guten Ruf zu suchen.

Wenn die Setzlinge gefunden sind, können Sie mit der Auswahl eines geeigneten Pflanzplatzes beginnen: Er sollte vor kalten Winden geschützt sein und Zugang zu viel Sonnenlicht haben (die ideale Option ist Süd- und Südwest).

Der Boden für den Anbau von Aprikosenbäumen sollte leicht, sauerstoffgesättigt, aber nicht stickstoffgesättigt sein. Zum Einpflanzen müssen die Setzlinge ein etwa einen halben Meter langes und gleich breites Loch graben. Wir verwenden Schotter als Entwässerungsschicht und gießen eine Mischung aus Ton, Torf und Sand zu gleichen Anteilen darauf.

Obwohl Aprikose ein hitze- und feuchtigkeitsbeständiger Baum ist, benötigt der Baum von Mai bis Juni viel Wasser, da er in dieser Zeit eine Phase des aktiven Wachstums erreicht. Ein paar Wochen bevor die Frucht reift, muss der Baum auch reichlich gegossen werden. Zu Beginn des Herbstes sollte die Bewässerung jedoch auf ein Minimum reduziert werden, da sonst die Aprikosentriebe zu schnell wachsen und die Aprikose keine Zeit hat, sich auf die Überwinterung vorzubereiten.

Aprikosen brauchen eigentlich keine zusätzlichen Futtermittel, aber in regelmäßigen Abständen müssen einige Spurenelemente eingeführt werden, die der Baum am meisten benötigt: Eisen, Mangan sowie organische Stoffe (Torf, Kompost usw.). Das Beschneiden eines Baumes muss notwendigerweise zweimal im Jahr durchgeführt werden: im Herbst und Frühling, um verdorbene oder schmerzende Zweige zu entfernen (nicht vergessen, vertikal zu wachsen).

Unser Material ist zu Ende. Jetzt wissen Sie über die Existenz einer der besten Aprikosensorten für den Anbau in kalten Regionen Bescheid. Wir sind sicher, dass Sie gerne versuchen werden, diesen hervorragenden Baum in Ihrem Garten zu züchten. Viel Glück!

Beschreibung der Aprikosensorte Triumph North

In Russland liegt der Triumph des Nordens gut in der Mittelspur. Mit Erfolg wächst es in nördlichen Breiten mit seine Fähigkeit, ziemlich niedrigen Temperaturen zu widerstehen, bis zu 33 Grad . Lange Winter erschrecken ihn nicht, ebenso unerwartete Fröste. Zu Beginn der Blüte verträgt die Pflanze leider keinen starken Frost.

Zuchtgeschichte

Venyaminov Alexey Nikolaevich kündigte zum ersten Mal eine neue Aprikosensorte an, die als Triumph des Nordens bezeichnet wurde. Eine neue Sorte wurde in der Abteilung für Gartenbau der Universität von Peter dem Großen entdeckt, die aus zwei gezüchtet wurde: Northern Early und Krasnoshcheky. Die Auswahlarbeiten fanden im Süden der Region Central Black Earth statt. In dieser Zone ist es am häufigsten. Apricot Triumph North ist frost- und hitzebeständig. Trotzdem braucht er ständige Pflege.

Eigenschaften grade

Der Baum ist groß, kann bis zu vier Meter lang werden. Breite Krone mit großen Blättern mit kleinen Tuberkeln an den Rändern, die Verzweigung ist mittelgroß, die Zweige sind dick. Das durchschnittliche Fruchtgewicht beträgt 60 g, die Früchte sind oval asymmetrisch. Reife Früchte sind gelb-rosa mit einer dicken, samtigen Schale und einer kleinen Daune. Das Fleisch ist saftig, gut hinter dem Stein. Süßer Geschmack wird mit Säure kombiniert, was ihm ein Peeling verleiht. In der Aprikose befindet sich ein oranger Knochen.

Triumph des Nordens in voller Blüte

Wenn ein Baum blüht, ist die Schönheit außergewöhnlich. Es ist mit vielen weißen Blüten bedeckt. Daraus entsteht ein angenehmes Aroma.

In der Regel lebt der Baum etwa 25 Jahre .

Ernte

Die Fruchtreife erfolgt von Ende Juli bis Mitte August. Die erste Ernte beträgt in der Regel ca. 5 kg . Vollfruchtende Aprikosen beginnen nach 4 Lebensjahren nach dem Pflanzen. Der Ertrag eines Baumes erreicht 60 kg . Fruchtbare und magere Jahre sind der Sorte eigen.

Zum sofortigen Verzehr oder zum Trocknen werden die Früchte im Stadium der Verbraucherreife geerntet, dh voll ausgereift. Die technische Reifezeit ist optimal für den Transport, wenn Aprikosen das maximale Gewicht und die entsprechende Farbe erreicht haben, das Fruchtfleisch aber fest bleibt.

Die Sammlung erfolgt an sonnigen Tagen, wenn der Tau verdunstet ist. Bei der Ernte während der Abkühlphase verschlechtert sich der Geschmack der Früchte und sie werden für kurze Zeit gelagert.. Hohe Temperaturen sind auch nicht zum Pflücken geeignet, Aprikosen werden nicht lange gelagert. Die angemessene Abholzeit ist vor 12 Uhr oder abends nach 17 Uhr

Tugenden der Vielfalt

Apricot Triumph Northern hat gegenüber anderen Sorten viele Vorteile:

  • Schnellstart Früchte tragen,
  • Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen und leichte Fröste während der Blüte,
  • Blumen und Früchte sind sehr fest mit dem Baum verbunden,
  • kerne in underwire gegessen erinnert der Geschmack an Mandeln,
  • selbstbestäubte Sortedaher kann ein Baum im Garten wachsen,
  • Widerstand gegen Krankheiten,
  • schöne Aussicht während der Blüte.
Frisch Aprikosentriumph Nord

Es gibt keine Nachteile dieser Sorte. Einige Gärtner halten es für unzureichend groß, andere für ungeeignet für die Erhaltung.

Der Anbau von Aprikosen Triumph im Norden wird erfolgreich sein strikte Einhaltung der Regeln: Auswahl, Pflanzen, rechtzeitiges Gießen, Beschneiden, Ankleiden, richtige Pflege.

Anforderungen an Sämlinge

Zum Einpflanzen in den Boden ist es besser, Setzlinge zu verwenden. Sie werden in Fachgeschäften oder Märkten verkauft. Es wird besonders darauf geachtet, dass die Wurzel dicht bedeckt ist, da sie sonst austrocknen kann.. Nun, wenn sich das Pflanzgut in dem Behälter befindet, in dem es ausgesät wurde. So gewöhnen sie sich viel leichter an das Neue und fassen schnell Wurzeln.

Krankheiten und Schädlinge

Apricot Triumph of the North ist resistent gegen Krankheiten, aber seine Krankheiten betreffen dennoch:

  • Monilioz. Der Erreger der Krankheit ist ein Pilz. Er verbringt den Winter an den beschädigten Stellen des Baumes, im Frühjahr kommt es zu Streitigkeiten. Zuerst verdunkeln und trocknen die Blüten, dann schießen und blättern sie. Wenn Früchte erscheinen, befällt sie die Krankheit. Schwarze Punkte erscheinen auf der Frucht, sie wird innen dunkler und trocknet dadurch aus. Um Krankheiten vorzubeugen, muss im Kreis des Baumes auf Sauberkeit geachtet werden, im Garten sollte sich nicht viel Laub ansammeln. Bäume sollten sorgfältig untersucht werden, um die Krankheit frühzeitig zu erkennen. Ein guter Schutz gegen Moniliose ist das Tünchen der ersten Äste und des Stammes.
Moniliose Aprikose Triumph Norden
  • Klestoporiosis. Die Krankheit ist auch pilzartig. Die Blätter der Bäume sind mit dunklen Flecken bedeckt, die zu Löchern werden. Auf den Trieben verteilt sich die Wunde, aus der das Zahnfleisch fließt. Kupfersulfat oder Bordeaux-Gemisch wird zur Bekämpfung der Phleoplasie eingesetzt. Es ist notwendig, die Krankheit rechtzeitig zu bemerken und die Pflanze mit Medikamenten zu besprühen.
Klyasterosporioz Aprikose Triumph Nord
  • Zytosporose. In kurzer Zeit sterben die Zweige und Triebe der Pflanze ab, braune Flecken erscheinen auf dem Laub und Risse auf der Rinde. Beschädigte Teile des Baumes müssen entfernt werden.
Cytosporosis Apricot Triumph North

Schädlinge lieben auch Aprikosen. Die häufigsten sind: Raupe von Schmetterling-Weißdorn, Zwetschgenmotte, Blattlaus. Der Kampf ist, Insekten mechanisch zu zerstören. Blattläuse werden durch Einstreuen von Tabak oder Seifenwasser zerstört.

Für den Anbau von Aprikosen benötigt Triumph North keine besonderen Fähigkeiten und große Arbeit. Es reicht aus, die Sämlinge richtig auszuwählen, sie richtig in fruchtbaren Boden zu pflanzen und für eine regelmäßige Pflege zu sorgen.. Ein paar Jahre später erfreut der Baum die schnell blühenden und dann wohlriechenden leckeren Früchte. Aprikosen können nicht nur sofort gegessen werden, sondern eignen sich auch hervorragend für Kompotte, Konfitüren und Konfitüren.

Charakteristische Sorte

Der Baum im Garten wird zum Wohle der Früchte selbst angebaut. Deshalb muss man bei der Beschreibung der Aprikosensorte Triumph North mit einer Beschreibung der Steinobst beginnen.

Aprikosenbaum dieser Sorte ist rund, manchmal leicht länglich. Normalerweise liegt das Gewicht einer mittleren Frucht zwischen 35 und 40 g. In fruchtbaren Jahren ist die Frucht jedoch etwas kleiner, wenn die Natur einen Überschuss des Eierstocks abgibt und der Baum ihn nicht fallen lässt. In mageren Jahren, wenn ein paar Dutzend Früchte an einen Baum gebunden sind, erreichen sie eine anständige Größe, und ihr Geschmack ist viel reicher.

Betrachtet man die Früchte der Aprikosen Triumph North auf dem Foto, wird deutlich, dass das Farbschema variieren kann. Dies wird maßgeblich beeinflusst von:

  • Landeplatz
  • Wetterbedingungen
  • Anbaufläche.

Nachdem wir uns entschlossen haben, eine Aprikose der Sorte North Triumph im zentralen oder nördlichen Bereich anzubauen, müssen wir uns darüber im Klaren sein, dass sie nicht so süß sein wird wie Früchte aus südlichen Breiten, aber ihren einzigartigen und erstaunlichen Geschmack behalten wird.

Das Fruchtfleisch ist weich und saftig, aber die Haut ist ziemlich dick und leicht sauer, mit einem angenehmen und langen Nachgeschmack. Das Aroma der Frucht ist mit einem Zug stark genug. Die äußere Beschichtung der Aprikose ist angenehm mit einer leichten Kante. Der Stein ist gut trennbar, mittelgroß, gelbbraun.

Je nach Anbaugebiet erfreut sich der Baum ab dem Hochsommer an seinen Früchten.

Früchte verhalten sich perfekt in der Verarbeitung. Die umsichtige Gastgeberin kocht aus den sonnigen Früchten und Kompott, Marmelade und Marmelade und Saft.

Baummerkmale

Die kräftige Aprikosensorte North Triumph, deren Baumhöhe vier Meter erreicht, ermöglicht es nicht immer, die Früchte vollständig und unbeschädigt zu entfernen. Außerdem sind sie fest genug, um die Zweige festzuhalten, und nicht jeder Wind kann sie auf den Boden fallen lassen. Lange, große, kräftige Äste und eine weitläufige volumetrische Krone können dem Obstpflücker jedoch problemlos standhalten.

Das Blatt dieser Aprikose ist ziemlich groß, spitz, mit kleinen Zähnen, dunkelgrün mit mäßigem Glanz.

Der Aprikosensortentriumph des Nordens trägt 4 - 5 Jahre lang Früchte. Dies geschieht jedoch nur, wenn der Baum richtig gepflanzt ist.

Pflanzen und pflegen

Thermophile Steinobstkultur erfordert natürlich besondere Aufmerksamkeit und einen besonderen Platz im Garten. Sie muss das leichteste, vor den Nordwinden geschützte Gebiet geben. Pflanzen Sie einen Baum an der Südseite des Hauses oder eines anderen Gebäudes. Südländer können durch hohe Bäume im Norden sowie Zäune geschützt werden.

Berücksichtigen Sie beim Pflanzen sowohl Ihre Gebäude als auch die Ihrer Nachbarn. Geben Sie im Voraus an, ob die Nachbarn vor Apricot keine Pläne haben, einen großen Baum zu pflanzen - im Schatten sind keine Früchte.

Aprikosentriumph des Nordens, eine schöne, selbstgebackene Sorte. Er benötigt keinen Bestäubungspartner. Ein Wind reicht aus, um seine Blüten in einen Eierstock zu verwandeln. Der Rückfrost zum Zeitpunkt der Blüte verläuft jedoch nicht immer spurlos für die Aprikose. Die richtige Passform hilft jedoch, dieses Problem zu lösen.

Berücksichtigen Sie beim Kauf eines Bäumchens einige Bäume und wählen Sie die „untersetztesten“ aus. Dies trägt zu einer guten Überlebensrate bei und führt zu Wachstum und Entwicklung.

Achten Sie auf den Verkäufer der Sämlinge. Das Umpflanzen und die Nichtübereinstimmung von Sorten können Sie mehrere Jahre des Wartens kosten und dann einen unfruchtbaren Baum entwurzeln. Bevorzugen Sie geprüfte und zertifizierte Baumschulen.

Die beste Pflanzzeit für früh blühende Steinobst ist der Herbst. Im Frühjahr treten sie schnell in die Phase des Saftflusses ein, und die Unterbrechung dieses Prozesses wirkt sich nicht immer erfolgreich auf das Überleben aus.

Aprikosensorte Triumph Northern unterscheidet sich in Anbau und Pflege kaum von anderen Sorten. Aufgrund des hohen Ertrags müssen Sie sich jedoch um die Fütterung kümmern.

Aprikose akzeptiert keine engen Grundwasser- und sauren Böden. Wenn das Land frisch ist, muss vor dem Pflanzen lange vor dem Pflanzen des Sämlings begonnen werden. Grabe ein Loch. Bereichern Sie den Boden mit frischem Kompost, Humus und Superphosphat. Geben Sie die Gelegenheit, sich hinzulegen und die Bodenmischung zu „reifen“. Zu diesem Zeitpunkt verarbeiten Bodenmikroorganismen alle Inhaltsstoffe und stellen sie für den Verzehr durch Bäume zur Verfügung.

Durch die jährliche Einführung der Ofenasche in den Baumstammkreis wird der Baum mit Kalium und Phosphor versorgt, was sich positiv auf Blüte und Fruchtansatz auswirkt.

Vorbereitung auf den Winter

Apricot Triumph North gilt zu Recht als eine der kälteresistentesten Sorten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Vorbereitung auf den Winter vernachlässigt werden kann. Es ist besser, in Sicherheit zu sein als im Frühjahr, wenn man den gefrorenen Baum betrachtet.

Der Rumpf und das untere Drittel der Skelettäste werden mit einer Lösung aus gelöschtem Kalk (2 kg pro 10 Liter Wasser) bedeckt. Sie können Kupfersulfat (40-50 ml), Tonpulver (1 kg) und Bürokleber hinzufügen. Dann wird es in 2-3 Schichten mit jedem Material umwickelt, das Luft durchlässt - Sackleinen, Spinnvlies, Lutrasil. Sogar gewöhnliche Kapronstrumpfhosen reichen aus. Sie können einfach eine Pappschachtel auf junge Setzlinge legen und sie mit Sägemehl oder Spänen füllen.

Pristvolny Kreis von Unkraut und Pflanzenresten befreit und mit Humus oder Torf bedeckt. Die Schichtdicke beträgt mindestens 10–15 cm und wird am Rumpf auf 25–30 cm eingestellt und bildet einen Hügel. Nicht als Laub- und Strohmulch geeignet.

Sobald genügend Schnee fällt, vergraben Sie ihn am Stamm und bilden eine Schneeverwehung. Im Winter ist es ratsam, die harte Kruste der Kruste auf der Oberfläche zu erneuern und zu brechen. Vergessen Sie auch nicht, den Schnee von den Ästen zu schütteln.

Typische Sorten von Krankheiten und Schädlingen

Apricot Triumph North leidet bei richtiger Pflege an relativ seltenen Krankheiten. Auch der Hybrid wird nach Schädlingsbefall erfolgreich restauriert. Daher sollte der Vorbeugung besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, um das Infektionsrisiko zu minimieren:

  • regelmäßiges Jäten des Stammkreises
  • Sammlung und Zerstörung von trockenen Blättern, abgebrochenen Zweigen, Windstöcken, anderem Gemüsemüll,
  • tiefes Auflockern des Bodens im Radkreis bei jedem Herbst und Frühling,
  • sofortige Entfernung und Verbrennung von Zweigen und Früchten mit verdächtigen Symptomen,
  • Säubern des Baumes von abgestorbener Rinde, jährliche Tünche,
  • mit nur scharf geschärften und desinfizierten Schneidwerkzeugen „Wunden“ mit Kupfersulfatlösung waschen und mit Gartenpech beschmieren,
  • Pflanzen um Aprikosenbäume von Zwiebeln, Knoblauch, Ringelblume, Kapuzinerkresse, Ringelblume und anderen würzigen Kräutern (ihr stechender Geruch hält viele Schädlinge ab).

Geschichte des Apricot Triumph North

Aprikosen werden in der Stadt Mitschurinsk, Region Tambow, vom Züchter A.N. Venyaminovym noch im Jahr 1938. Dies ist das Ergebnis der Kreuzung einer großfruchtigen südlichen Sorte mit roten Wangen und der frühen nördlichen transbaikalischen Sorte. 1954 wurden Setzlinge und Stecklinge nach Chabarowsk (Fernost) gebracht. Hier wurden sie in die Krone und auf Aprikosensämlinge The Best Michurinsky gepfropft. Mit der Zeit hat der Triumph des Nordens seinen Namen völlig gerechtfertigt, eroberte erfolgreich die Herzen der russischen Gärtner und verbreitete sich sogar über seine Grenzen hinaus. Insbesondere die Einwohner Lettlands geben an, dass diese unprätentiöse Sorte bekannt ist und aktiv angebaut wird.

Apricot Variety Triumph Northern baut einen großen und sich ausbreitenden Baum an

Wie man Aprikosen pflanzt

Berühmte und angesehene Gärtner Chuguev (Smolensk), Zhelezov (Sayanogorsk) und Baikal, deren Zuchterfolge auf dem Gebiet der sibirischen Gartenarbeit in das Guinness-Buch aufgenommen wurden, sind seit langem in ihren Gärtnereien erprobt und bieten uns an, Setzlinge nicht in Pflanzgruben, sondern auf Hügeln zu pflanzen. Gerade diese Landtechnik ist in Bezug auf Aprikosen relevant. Ihr Wurzelhals darf nicht nur nicht vergraben werden, sondern es ist auch strengstens verboten, Bewässerungslöcher um ihn herum zu machen, Stämme mit Mulch, Spud usw. zu legen.

Anfänger verwechseln häufig zwei Konzepte: den Wurzelhals und die Impfstelle. Der Wurzelhals ist eine bedingte Grenze, unter der Wurzeln wachsen und über der sich der erhöhte Teil befindet. Mit anderen Worten: Dies ist der Ursprungsort der obersten Wurzel. Die Impfung befindet sich einige Zentimeter höher, der Stamm hat hier eine verdickte und spürbare Wölbung.

Der Wurzelhals des Aprikosenbaums sollte offen sein, sonst fängt die Pflanze an zu faulen und stirbt ab

Befindet sich der Stammboden in einer feuchten Umgebung, fangen die Rinde und das Holz an, um den Ring herum zu faulen. Das Essen kommt nicht von den Wurzeln, der Baum stirbt. Besonders gefährlich und häufig kommt es zu Wasserstau im Frühjahr, wenn der Schnee schmilzt.Fürsorgliche Gärtner versuchen, die Aprikose für den Winter zu bedecken, mit Erde und Humus zu bestreuen, mit Dachpapier zu umwickeln und damit ihre Bäume endgültig zu vernichten. Als sie dies jedoch nicht bemerkten, sagten sie im Frühjahr, dass ihre Aprikosen eingefroren seien.

Aprikosensämlinge auf einem Hügel haben keine Angst vor dem Auftauen und dem wiederkehrenden Frost

Im Frühjahr durch Schneeschmelze, im Sommer und Herbst bei Regen und Bewässerung sollte Ihre Aprikose nicht im Pool stehen. Seine Basis sollte sich über dem Boden erheben und trocken sein. Um dies zu erreichen, wählen Sie die richtige Pflanzen-Agrartechnologie und nutzen Sie die positiven Erfahrungen von Fachleuten.

Der beste Platz für eine Aprikose ist der Südhang oder die Südseite des Zauns, Hauses, Wirtschaftsgebäudes.

Aprikosen im Mittelstreifen werden am besten im Frühjahr gepflanzt. Wählen Sie den sonnigsten Ort, der vor den kalten Nordwinden geschützt ist. Die optimale Lage ist an der Südseite des Gebäudes, am Zaun, an den Wänden anderer Obstbäume und am besten am Südhang, dessen Winkel nicht weniger als 10 ° beträgt. An einem solchen Ort ist der Wurzelhals trocken und die Wurzeln frieren im Winter nicht ein. Wenn Sie jedoch ein flaches Grundstück haben, ist dies kein Grund, den Anbau von Aprikosen aufzugeben. Sie können einen künstlichen Hügel machen.

Eigenschaften Pflege Aprikose Triumph North

Kürzen Sie den Hauptstiel unmittelbar nach dem Pflanzen um ein Drittel, um ihn zu verzweigen, und entfernen Sie alle vertikal wachsenden Zweige. Die folgenden Jahre setzen genau eine solche Formation fort: die Höhe des Baumes einstellen, die nach oben wachsenden Triebe entfernen oder verkürzen. Infolgedessen wandert die Frucht zu den Seitenzweigen, die Krone breitet sich aus, ist gut belüftet und beleuchtet.

Durch die Bildung der Krone nach dem grabenlosen Schema kann das Obst nicht in größerer Höhe angebaut werden. Die Pflege von Aprikosen ist daher bequemer

Wie man Aprikosen gießt

Während der Blüte und im Juli, wenn die Früchte aktiv wachsen, ist eine Bewässerung erforderlich. Es verbleiben jedoch mindestens 2 Wochen, bevor die Reifung beginnt. Gießen Sie 2-3 Eimer unter einen jungen Baum und 3 Eimer für jeden Quadratmeter des Stammkreises unter einen Erwachsenen. Wenn es im Spätherbst nicht regnet, müssen Sie das Wasser mit einer 1,5-fachen Geschwindigkeit aufladen.

Wasser Die Aprikose muss um den Umfang des Kreises um den Stamm herum getränkt werden und darf nicht auf den Baumstamm fallen

Aprikose auf einem mit Rasen bewachsenen Hügel, kann in jungen Jahren aus einer Gießkanne gewässert werden, wie ein Rasen, aber reichlich vorhanden. Und um den erwachsenen Baum auf dem Umfang der Krone vor dem Gießen zahlreiche Löcher mit einer Heugabel oder Brechstange machen. Dann breitet sich das Wasser nicht aus und läuft zu den Wurzeln aus. Im August keine Aprikosen gießen, ein Wasserüberschuss in dieser Zeit führt zu einem starken Wachstum der einjährigen Triebe, sie haben keine Zeit für den Winter zu reifen, die Bäume frieren leicht.

Video: Was ist Wasseraufladung und wie geht das?

Triumphieren Sie im Norden mit drei Dressings für die Saison. Im Frühjahr werden zum Wachsen der Blätter und Zweige Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt benötigt, während der Knospung und Blüte Kalium und Mikroelemente, im Herbst, um die Winterresistenz zu erhöhen, Phosphor und Kalium.

Asche für Dressing frisch verwenden. Wenn sie im Regen lag oder bei hoher Luftfeuchtigkeit gelagert wurde, hat sie keinen Nährwert mehr und alkalisiert den Boden nicht, sondern dient nur noch als Bodendesintegrationsmittel.

Sie werden Ihre Arbeit spürbar erleichtern, wenn Sie fertige komplexe Düngemittel für verschiedene Jahreszeiten verwenden.

Tabelle: Termine und Aufwandmengen für Düngemittel

  • Harnstofflösung: 30 g pro 10 l Wasser,
  • Aufguss von Vogelkot, verdünnt mit Wasser im Verhältnis 1:20,
  • Königskerzeninfusion - 1:10.

Wählen Sie einen dieser Dünger. Der Verbrauch von flüssigem Top Dressing ist der gleiche wie der von Wasser beim Gießen.

  • gekaufte komplexe Düngemittel für Obstarten: Agricola, Pure leaf, Fertika und andere,
  • eine Infusion von Unkraut, fermentiert für eine Woche und mit Wasser 1: 5 verdünnt,
  • Ascheaufguss: Pro Tag werden 2 l in 10 l Wasser infundiert, dann wird 1 l der erhaltenen Lösung in einem Eimer Wasser verdünnt.
  • Holzasche: 0,5 kg für einen jungen Baum und ab 1,5 kg für einen Erwachsenen. Auf einen Kreis und Wasser streuen,
  • Superphosphat - 70–100 g und Kaliumsulfat - 150 g unter einem Baum. Machen Sie eine Rille oder mehrere Löcher in 15 cm Tiefe um den Kronenumfang, verteilen Sie den Dünger, gießen Sie ihn ein und richten Sie ihn aus.

Krankheitsschutz

Um den Triumph des Nordens vor Monilioz und anderen Pilzkrankheiten zu schützen, führen Sie die folgenden landwirtschaftlichen Praktiken durch:

  • Im Frühjahr die Aprikose und den Boden darunter mit einer der folgenden Zubereitungen behandeln: Bordeaux-Flüssigkeit (1% über den Blättern, 3% vor dem Knospenbruch), HOM (40 g pro 10 l Wasser), Skor (2 ml pro 10 l Wasser), Horus (2 g pro 10 l) oder ein anderes Fungizid. Wiederholen Sie die Verarbeitung nach 7-10 Tagen,
  • sammeln Sie im Sommer alle Trauben, jäten Sie kranke Zweige aus, schneiden Sie sie und verbrennen Sie sie.
  • Im Herbst alle abgefallenen Blätter harken und verbrennen. Behandeln Sie den Baum mit den gleichen Vorbereitungen wie im Frühjahr.

Monilioz verursacht einen Pilz, der einen Baum während der Blüte infiziert und ihn während der gesamten Vegetationsperiode weiterhin hemmt.

Achten Sie bei der Auswahl eines Arzneimittels für Krankheiten auf die Art seiner Wirkungen: systemisch - dringt in die Blätter ein und breitet sich in der Pflanze oder lokal aus - wirkt nur dort, wo die Lösung vorliegt. Einige Werkzeuge sind auch nur bei bestimmten Temperaturen wirksam.

Aprikose für den Winter vorbereiten

Zur Vorbereitung auf den Winter reicht Aprikose nicht aus, um Phosphat-Kalium-Dünger und Wasser gut zu füttern, sondern erfordert Schutz vor Frost und Nagetieren. Wenn die Tagestemperatur auf 0 ° C abfällt, bedecken Sie die jungen Setzlinge als Ganzes mit Rahmen in Form eines Zeltes und einer Agrofaser.

Junge Aprikosensetzlinge müssen vor Frost vollständig mit Agrofaser bedeckt sein

Stämme von alten Bäumen und alle Skelettäste bis zu einer Höhe von 1,5-2 m über dem Boden Tünche Garten Kalk. Shtamb bindet die Fichtenzweige mit Nadeln fest. Außerdem müssen Sie die Wurzeln schützen, damit diese Baumstämme mit trockenem Stroh, Heu und Fichtenzweigen bedeckt werden. Schlafen Sie den Kofferraumboden nicht ein, sondern entfernen Sie ihn 15 bis 20 cm vom Kofferraum entfernt. Entfernen Sie zu Beginn des Frühlings, wenn das Thermometer die Temperatur von 0 bis +5 ° C erreicht hat, die Abdeckungen.

Bewertungen des Triumphs des Nordens

Im vergangenen Jahr hat Triumph North Aprikosensorten gepflanzt. Mitten im Sommer entfernte ich rücksichtslos das Dach fast einen Meter, da der Schössling um 3 Meter wuchs (ich weiß nicht, wie ich den Mut dazu hatte). Im Winter schüttelte Spinnvlies und Zuckerbeutel. Vor einer Woche, als das Tierheim abhob, stellte sich heraus, dass alle Nieren am Leben sind, was mich glücklich machte.

zaia65

http://forum.prihoz.ru/viewtopic.php?t=880&start=300

Auf der nächsten Parzelle von 5 Jahren wachsen Aprikosensorten der Sorte Triumph Nord. Ein hoher, starker Baum, diesen Sommer sammelten sie ungefähr 3 kg Früchte, ziemlich groß und lecker. IMHO ist diese Sorte am besten für unsere Bedingungen geeignet.

aprel

http://www.websad.ru/archdis.php?code=707723&subrub=&year=2011

Reiste zu einem bekannten Gärtner für Stecklinge von Sortenkirschen und Kirschen und bemerkte am Ende einer Reihe von Stecklingen plötzlich die einzige Frucht des Triumphes des Nordens auf einem hohen Uterusbaum. Zur Überraschung des Eigentümers des Gartens, der jeden Tag neben ihm geht. Dies hängt anscheinend mit meinem zielenden Blick auf die Höhe eines erfahrenen Taubenschlags zusammen. Aprikose war reif, wir haben es probiert und probiert. Eigentlich mochte ich den Geschmack sehr, süß mit sehr leckerer Säure, unrealistisch duftend, vielleicht ein bisschen zu mehlig aufgrund von trockenem Wetter und Überreife. Da wir es eilig hatten, wurden wir nicht mit einer Hand gewogen, aber der Knochen war groß, mehr als 3 Gramm, absolut sauber, ohne anhaftendes Fleisch. Mit einem Wort, es hat mir sehr gut gefallen, ich hoffe, dass Gott in einem anderen Jahr das Wetter sein eigenes essen lässt. Ich kann Ihnen versichern, dass dies eine der köstlichsten Aprikosen in meinem Leben ist. Der erste Eindruck ist die Harmonie von süß und sauer plus Geschmack.

Aprunus

http://plodpitomnik.ru/forum/viewtopic.php?f=53&t=1033

Ich habe Rotbacken von der Messe, Rassel und Triumph des Nordens, im Frühjahr von 14g gepflanzt. aus dem Kauf von Michurinsky Kindergarten. Triumph Nordfrüchte im Sommer von 16g. Rasseln blühten reichlich, brachten aber keine Früchte, sondern konnten Triumph bestäuben. Aber ich habe viel gelesen, dass Triumph selbst fruchtbar ist, vielleicht war es deshalb fruchtbar. Aprikosen sind sehr lecker. Bäume für 3 Jahre um 4 Meter erhöht.

Vietnam Ka

https://www.nn.ru/community/dom/dacha/a_u_kogo_rastet_abrikos_posovetuyte.html

Im Jahr 2015 pflanzte der Triumph des Nordens und Saratow Rubin. Letztes Jahr sind beide verschwunden. Ich will das Schicksal nicht länger versuchen, und der Preis hört auf ...

Lfd

https://www.nn.ru/community/dom/dacha/a_u_kogo_rastet_abrikos_posovetuyte.html

Seltsamerweise wurden auf meinem Gebiet gerade heimische Sorten (die schwierigsten Bedingungen - Tiefland, hohes Grundwasser, mangelnder Schutz vor dem Blasen) getötet (südlich von Minsk, 115 km. Auf der Slutsker Autobahn). Aber der Russe hat gut gezeigt. Dies ist "Lel" (einer der besten) und besonders "Triumph des Nordens" - der letzte, der unter Freunden ein hervorragendes Überleben zeigte.

Sidorchenko Belarus

http://wap.forumbelsad.forum24.ru/?1–7-0–00000011–000–0-0–1499688665

Northern Triumph wächst gut und trägt Früchte in Gebieten mit milden Wintern. Ein wichtiger Punkt beim Wachsen ist das Pflanzen. Der Wurzelhals sollte während der gesamten Lebensdauer des Baumes trocken und gut belüftet sein. Achten Sie besonders auf die Vorbeugung und Bekämpfung von Krankheiten. Der Rest der Pflege weicht nicht vom Standard für Aprikosen ab.

Sehen Sie sich das Video an: Life in Hunza 1937 (Dezember 2019).

Loading...