Vieh

Efeu - wohltuende Eigenschaften und Kontraindikationen

Efeu Irish (N. hibernica) und Kohlblättriger Efeu (N. crenata) wachsen unter Raumbedingungen gut. Die Blätter und Früchte dieses Efeus enthalten Saponine und Hederin. Efeupräparate werden als Antiseptikum und Adstringens sowie als Brech- und Abführmittel verwendet. Die Pflanze wirkt harntreibend, entzündungshemmend, wundheilend, schleimlösend und krampflösend. Die wässrige Infusion von Blättern wird oral bei Magen-Darm-Erkrankungen, Rachitis, Gicht, Lungentuberkulose und äußerlich - als Wundheilmittel - bei Verbrennungen, Mykosen der Kopfhaut, Pedikulose, Krätze und Furunkeln angewendet. Es wird angenommen, dass Efeu bei der Bekämpfung von Blasen hilft (zerdrückte Blätter einer Pflanze in Form einer Kompresse werden nachts auf Blasen aufgetragen). In der Volksmedizin werden Tinkturen aus Blättern und Sprossen bei Gicht-, Leber- und Gallenblasenerkrankungen eingesetzt. Efeu wird in der Homöopathie verwendet. Nährender Kaffee aus Efeu wirkt leicht abführend.

Achtung! Die Pflanze ist giftig! Vorzugsweise nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.

Efeu-Rezepte

½ TL Ivy Blätter bestehen Stunde in einem Glas kaltem gekochtem Wasser, abtropfen lassen. Bei Gicht und Rheuma 4-mal täglich ½ Tasse auftragen.

Den Blutdruck senken Nehmen Sie Alkoholextrakt aus Efeu. Zerdrückte Blätter von Efeu, Wodka oder 70 Prozent Alkohol im Verhältnis 1:20 nehmen, bei schwacher Hitze auf die Hälfte des Volumens einrühren, abkühlen lassen. 2 mal täglich 10 Tropfen einnehmen.

Mit Kopfschmerzenim zusammenhang mit überlastung oder plötzlichen wetteränderungen: 4 blätter vom weinstock pflücken, an stirn und schläfen befestigen, mit einem verband befestigen und 20-30 minuten ruhig sitzen.

Mit Furunkeln, Karbunkeln Hacken Sie das frische Blatt der Pflanze und befestigen Sie es an der betroffenen Stelle, damit der Abszess schnell reift. Befestigen Sie es mit einem Verband. Wechseln Sie in den ersten 2-3 Tagen den Verband 2 Mal am Tag nach der Reifung und kochen Sie ihn einmal am Tag, bis sich der Zustand bessert.

Auf die gedämpften Warzen und Efeublätter in Form von heißen Kompressen auftragen.

Mit eitriger Akne: in einem Mörserblatt Liane mahlen, mit 1 EL mischen. l gehackte und eingeweichte Haferflocken. Tragen Sie diesen Brei 15 Minuten lang auf das gereinigte Gesicht auf und spülen Sie ihn dann mit lauwarmem Wasser ab. Mache 2 mal pro Woche eine Maske. hl gehackter Efeu ein Glas kaltes gekochtes Wasser gießen, darauf bestehen, Stunde, Belastung. Nehmen Sie ½ Tasse 4 mal am Tag für Rheuma, Gicht.

Mit Kopfschmerzen, Husten, bei Polypen, Sklerose, um die Menstruation anzuregen, werden Efeublätter als emetisches und diaphoretisches Mittel verwendet. Nehmen Sie 1 EL. l Efeublätter zerdrücken, ein Glas kochendes Wasser einschenken, 20 Minuten köcheln lassen, abtropfen lassen. Einmal täglich 1/3 Tasse einnehmen.

Ivy gewöhnlichen: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen, Gebrauch, Rezepte

Immergrüne Wimpern mit luxuriös glänzendem Laub drangen sehr souverän in die Fassadengestaltung ein und besetzten lange Zeit ihre Nische als unersetzliche Dekoration.

Neben seiner äußeren Attraktivität wird gewöhnlicher Efeu auch wegen seiner medizinischen Eigenschaften geschätzt.

Was und wie diese Pflanze geheilt werden kann, wo man sie findet und wie man medizinische Rohstoffe herstellt - darüber werden wir später im Artikel berichten.

Chemische Zusammensetzung

In den Diskussionsforen zu den therapeutischen Eigenschaften von Efeu äußern sich viele besorgt über seine Toxizität. Diese Tatsache ist wissenschaftlich bestätigt, aber um zu verstehen, wie nützlich oder gefährlich eine Pflanze für die menschliche Gesundheit ist, ist es wichtig herauszufinden, aus welchen Wurzeln, Stämmen, Blättern und Früchten sie besteht.

Das sagen Biologen die Hauptbausteine ​​der Efeu-Pflanzenfaser gewöhnlich sind:

  • gummi
  • Galaktose,
  • Fruchtzucker,
  • Glukose,
  • Raffinose,
  • stachyose,
  • Cumarine
  • Hederin
  • Saponine
  • ätherische Öle
  • Scopolines
  • Carotin
  • Flavonoide,
  • Inosit
  • organische Säuren (Äpfelsäure, Chlorogensäure und Ameisensäure),
  • Jod
  • Steroide
  • teer,
  • Pektine
  • Tocopherol,
  • Triterpenoide,
  • Tannine.

Der Nutzen und der Schaden von Efeu sind genau auf die obige Liste zurückzuführen. In den Stängeln der Pflanze überwiegen harzige und gummiartige Substanzen, weshalb Kräuterkenner das ledrige Laub als den wertvollsten Teil der Pflanze betrachten und den Verzehr von Früchten nicht empfehlen.

Efeuvermehrung

Efeu wird durch Stecklinge, Triebe und Schichtung vermehrt. Die Pflanze wird durch Schneiden wie folgt vermehrt: Nachdem die Stecklinge geschnitten wurden, müssen sie in Töpfe mit jeweils 2 bis 3 Einheiten gepflanzt und mit einer Folie bedeckt werden. Um Stecklinge anzupflanzen, müssen Sie zuerst den Boden vorbereiten, um Sand mit Hartholz zu mischen. Wurzeln werden am besten mit Luftwurzeln verwurzelt.

Efeu-Reproduktion durch Schichtung. Für diese Methode müssen Sie lange Triebe machen, Schnitte unten machen und sie mit speziellen Clips am Boden befestigen. Wenn die Pflanzen Wurzeln schlagen, müssen sie vorsichtig und langsam getrennt und getrennt verpflanzt werden.

Bruttriebe. Wir nehmen den Spross mit 8-10 Blättern und legen ihn auf den Sand. Jetzt legen wir es mit Hilfe von Einkerbungen in den Sand. Nur Blätter sollten auf der Oberfläche sein. Nach 10 Tagen erscheinen unterirdische Wurzeln am Stiel, wo sich die Knospen der Luftwurzeln befinden. Jetzt muss der Spross aus dem Sand gezogen und so geschnitten werden, dass jeder Schnitt ein Blatt und Wurzeln hat. Stecklinge können nicht im Wasser aufbewahrt werden, bis die Wurzeln erscheinen. Dazu müssen Sie sie nur mit einem speziellen Pulver behandeln. Wenn die Stecklinge Wurzeln schlagen, werden sie in einen fertigen Topf oder Boden gepflanzt.

Wachsender Efeu

Der Boden für den Anbau dieser anspruchslosen Pflanzen muss ständig befeuchtet werden. Im Sommer sollte reichlich gegossen werden, im Winter mäßig. Ivy reagiert gut auf häufiges Sprühen. Diese Pflanze bevorzugt fruchtbaren Boden. Ivy reagiert auf jede Art von Top-Dressing. Die Enden der Triebe müssen in regelmäßigen Abständen festgesteckt werden - dies verleiht der Pflanze ein dichtes Laub und mehr Dekoration.

Efeu kann alle zwei Jahre in einen Topf gepflanzt werden, dessen Durchmesser größer ist als der vorherige. Für eine bessere Entwicklung und ein besseres Wachstum muss die Pflanze an einem hellen und hellen Ort angebaut werden.

Obwohl selten, ist Efeu immer noch Krankheiten und verschiedenen Schädlingen ausgesetzt. Wenn der Raum warm ist, ist die Pflanze vom Schild betroffen. In diesem Fall müssen die beschädigten Stängel geschnitten und die Pflanze an einen kälteren Ort gebracht werden. Wenn Sie feststellen, dass die Efeublätter vergilbt sind und abfallen, deutet dies auf einen Mangel an Feuchtigkeit hin.

Nützliche Eigenschaften von Efeu

Efeu hat antimykotische, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Es wird als adstringierendes, abführendes Emetikum verwendet. Alkohol Tinktur aus Efeu wird verwendet, um den Blutdruck zu senken und Warzen zu entfernen. Ein Sud aus dieser Pflanze hilft, Husten zu heilen und Kopfschmerzen loszuwerden. Aufgrund der Tatsache, dass Arzneimittel auf pflanzlicher Basis hämolytische Eigenschaften haben, wird Efeu verwendet, um den Tonus aller Gefäße im Körper aufrechtzuerhalten.

Efeu enthält organische Säuren, Jod und Glykoside, weshalb Efeu als allgemeines Stärkungsmittel verwendet wird.

Efeu-Anwendung

Efeu wurde schon in der Antike in der traditionellen Medizin verwendet. Auf Basis dieser Pflanze werden Präparate verwendet, die bei Kinderhusten und Keuchhusten, Bronchitis und Asthma eingesetzt werden. Ivy wird bei Atemwegserkrankungen und chronischen Bronchialentzündungen angewendet. Efeu enthält eine große Menge an Jod, daher wird es gegen Schilddrüsenüberfunktion eingesetzt.

Efeupräparate helfen bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Gicht und Rheuma. Ivy Infusion und Tinktur werden für Katare verschiedener Art verwendet. Ivy wird äußerlich angewendet - als Mittel zum Waschen bei Hautkrankheiten.

Brühe Efeu für Hautkrankheiten. Um es zu machen, müssen Sie 1 Esslöffel zerstoßene Efeublätter nehmen und 200 ml kochendes Wasser darüber gießen. Wir haben alles für eine halbe Stunde ins Wasserbad gestellt. Nachdem wir die Zusammensetzung aus dem Wasserbad entfernt haben, nehmen wir Gaze, falten sie in drei Schichten und filtrieren das Medium. Die entstandene Brühe wird mit kochendem Wasser auf das ursprüngliche Volumen gebracht. Nehmen Sie dieses Medikament dreimal täglich und 1 Esslöffel. Dieselbe Brühe kann zum Waschen verwendet werden.

Abkochung mit Rachitis. 1 Teelöffel der Blätter der Pflanze wird in 400 ml kaltes abgekochtes Wasser gegossen und 1 Stunde lang hineingegossen. Nach dem Filtern wird die Brühe 4 mal täglich für eine viertel Tasse eingenommen.

Efeu mit Grippe. Um dieses Medikament herzustellen, müssen Sie frische Efeublätter nehmen, den Saft aus ihnen herausdrücken und mit der gleichen Menge Knoblauchsaft kombinieren. Dieser Saft sollte in die Nase und den Nasopharynx getropft werden. Das gleiche Arzneimittel kann bei chronischen Kopfschmerzen angewendet werden.

Efeu mit Halskrankheiten. Es ist notwendig, 10 Gramm der Blätter der Pflanze zu nehmen und sie in dem alten Wein zu kochen, wobei eine Prise Salz dazugegeben wird. Leichte Brühe vorbereiten. Halsschmerzen ausspülen.
Gegenanzeigen für die Verwendung von Efeu

Ivy sollte nur in mäßigen Dosen angewendet werden, da sonst eine übermäßige Dosierung zu einer Vergiftung führt. Einige Menschen sind möglicherweise allergisch gegen diese Pflanze.

Efeu: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Efeu (Hedera), der zur Familie der Araliae (Araliaceae) gehört, ist ein enger Verwandter der Umbrella (Apiaceae).

Unter Efeuarten (Hedera) viele dekorative, aber ein typischer Vertreter der gewöhnlichen Efeu (H. Helix) bezieht sich auf Heilpflanzen.

Botanisches Merkmal

Efeu gehört zu den Lianen, klammert sich an Bäume und Felsen mit Hilfe von zufälligen Wurzeln, die die Funktion von Saugnäpfen erfüllen. Die Pflanze liebt feuchte Stellen (Tiefland), die durch zwei Arten von Blättern gekennzeichnet sind: gelappt und lanzettlich (an blühenden Zweigen). Der regenschirmähnliche Blütenstand besteht aus grünlich-gelben Blüten. Früchte, die sich von Januar bis Februar bilden, werden nicht zu Nahrungszwecken verwendet, sondern als Auswurfmittel. Der Efeustiel ist holzig, die Pflanze ist ein immergrüner kriechender Strauch.

Sammelzeiten und Kochen

  1. Laub - jederzeit. Optimal: vor oder während der Blüte (Spätsommer-Frühherbst). Das Trocknen erfolgt in einer Kammer bei einer Temperatur von nicht mehr als 50 ° C oder an der frischen Luft unter einem Baldachin, wobei das Material periodisch gewendet wird.
  2. Holz - im Frühjahr nach dem Beginn der Bewegung von Säften. Die Stielstücke werden geschält und zerkleinert.
  3. Wurzeln - jederzeit. Sie werden gegraben, mit kaltem Wasser gewaschen und getrocknet.

Das gelagerte Material wird in Papiertüten oder Kartons aufbewahrt. Die maximale Dauer der Erhaltung der medizinischen Wirkung beträgt 4 Jahre.

Medizinische Verwendung und heilende Eigenschaften von Efeu

Die Zusammensetzung der Arzneimittelkomponenten von Efeu wird eingehend untersucht. Efeusaponine in Holz, Blättern und Blüten. Saponine wirken schleimlösend und krampflösend. Efeu produziert flüchtige Stoffe (ätherische Öle), die sich positiv auf die Atemwege auswirken.

Die Hauptbestandteile von Efeublättern: Sterole und Steroide, organische Säuren, Kohlenhydrate (Saccharose, Fructose, Glucose usw.), Mineralsalze. Vitaminzusammensetzung: Gruppe B, Carotin (A), Ascorbinsäure (C), Tocopherol (E). In den Blättern enthaltene Tannine (phenolische Verbindungen), Flavonoide (insbesondere Anthocyane) und Cumarine (aromatische Lactone) haben adstringierende, antimikrobielle und antitumorale Wirkungen.

In Efeusamen Enthält fette Öle und in den Wurzeln von Gummi, Vitaminen, Mineralsalzen, Polyacetaten.

Efeu hat eine tonisierende Wirkung. und trägt zur Erholung nach einer langen (anstrengenden) Krankheit bei. In der Medizin werden Efeupräparate in der Rehabilitationsphase nach schweren Operationen und traumatischen Hirnverletzungen verschrieben.

Pflanzenbestandteile wirken wundheilend und entzündungshemmend.. Abkochen oder Infusion von Blättern wird für Pilz-und bakterielle Hauterkrankungen, zur Behandlung von Läusen, zur Verbesserung des Zustands des Fettgewebes, Ausscheidung von subkutanen Toxinen, in der komplexen Therapie des Gewichtsverlustes verwendet. Efeublattextrakt zeigt Antimelanomaktivität.

Der Hauptbereich der Efeubehandlung und Linderung von Problemen mit den Atemwegen. In der Pflanze enthaltene Saponine beschleunigen die Bildung und Trennung von Auswurf, was bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen (Bronchitis, Lungenentzündung) wichtig ist. Das Wirkprinzip der Saponine ist die Erhöhung der Schleimsekretion durch die Alveolen und Bronchien. Infolgedessen wird die Häufigkeit und Schwere von Hustenattacken, beispielsweise bei Keuchhusten oder Asthma bronchiale, verringert.

Abhängig von der Dosierung und den verwendeten Komponenten Efeu kann sowohl bindend als auch abführend wirken. Die Verwendung einer Abkochung der Pflanze hilft, die Arbeit des Verdauungssystems zu normalisieren, verbessert den Zustand der Leber, verursacht einen harntreibenden Effekt und trägt zur Behandlung der äußeren Geschlechtsorgane bei Frauen bei.

Darreichungsformen und Rezepte

Die Hauptformen des Haushaltsgebrauchs sind Efeu-Infusionen oder Abkochungen. Alkohol Tinkturen, Saft, Brei, Salbe oder Balsam werden ebenfalls verwendet.

  1. Abkochung zur Behandlung von Entzündungen der Haut. Wasser mit zerkleinerten Blättern wird zum Kochen gebracht, 30 Minuten in ein Dampfbad gestellt und dann filtriert. Gaze angefeuchtet mit Abkochung auf Wunden angewendet.
  2. Hustenbrühe. Ein Glas Blätter und Holz (1: 1) wird zu einem gleichen Volumen Wasser gegeben und 20 Minuten bei schwacher Hitze gehalten, dann filtriert und auf das ursprüngliche Volumen gebracht. Rezeption: 3-4 mal täglich auf einem Esslöffel.
  3. Tinktur zur Behandlung von Interkostalneuralgie. Eine Mischung aus zerkleinertem Holz und Blättern wird mit Wodka übergossen und 3 Wochen im Kühlschrank in dunklem Geschirr aufbewahrt, dann filtriert und durch Reiben aufgetragen.
  4. Gruel, um Hornhaut und wen zu entfernen. Frisches Gemüse, das mit einem Fleischwolf oder einer Saftpresse verarbeitet wurde, wird mit einem Mullverband auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Pharmazeutische Präparate auf Efeubasis

Pharmazeutische Präparate auf der Basis von Extrakten aus Efeublättern, die die Funktion der Atemwege stimulieren, zur oralen Verabreichung:

  1. Sirupe (Gerbion, Gedelik Efeusirup).
  2. In Form von Tropfen und Tabletten (Stoptussin).
  3. Sirupe, Tropfen oder Pillen (Bronchipret, Prospan). Prospan ist in Form von Brausetabletten erhältlich.

Gegenanzeigen

Die Dauer der Einnahme von Efeu beträgt ca. 5 Tage. Eine Überdosierung ist gefährlich, da die Pflanze giftige Substanzen enthält.

Die Verwendung von Efeu zur Behandlung von Kleinkindern und schwangeren Frauen ist kontraindiziert.

Wenn die Pflanze von Hand gemahlen wurde, sollten die Hände nach dem Eingriff gründlich gewaschen werden, um allergische Reaktionen zu vermeiden.

Sammlung und Aufbereitung von Rohstoffen

Für die Herstellung von Arzneimitteln werden fast alle Teile des Efeus verwendet: Laub, Blüten, Rhizome. Das Sammeln von Flugblättern wird während der Blütezeit der Pflanze empfohlen. Als nächstes muss das Rohmaterial getrocknet werden. Die Blätter werden dünn auf Papier ausgelegt und im Freien oder auf dem Dachboden getrocknet. Die Rohstoffe müssen regelmäßig gewendet werden, damit sie nicht schimmeln. Um den Trocknungsprozess zu beschleunigen, können Sie den Trockner verwenden.

Die Sammlung von Blatttrieben sollte im Spätherbst erfolgen. Trocknen von Rohstoffen wie Blechen. Geerntete Rohstoffe werden in Kartons oder Papiertüten gefüllt und an einem trockenen Ort mit ausreichender Belüftung gelagert. Sie können den geernteten Rohstoff vier Jahre lang lagern und verwenden.

Zusammensetzung und pharmakologische Eigenschaften

Efeu ist eine Heilpflanze, die bei der Heilung einer beträchtlichen Anzahl von Krankheiten hilft. Es enthält viele Nährstoffe:

  • Saponinglykoside,
  • Stellplätze
  • Tannine,
  • Carotinoide,
  • Tocopherole,
  • Flavonoide,
  • ätherische Öle
  • Saccharose,
  • Fruchtzucker,
  • Mineralsalze
  • Cumarine,
  • Kohlenhydrate
  • Jod
  • Pektin
  • Chlorogene, Apfelsäure und Ameisensäure.

Auf der betreffenden Pflanze basierende Zubereitungen haben immunstimulierende, tonisierende, expektorierende, entzündungshemmende, antibakterielle, adstringierende, fungizide, tonisierende, antioxidative, wundheilende und tumorbekämpfende Eigenschaften.

Efeubasierte Produkte helfen:

  • Verbesserung des Stoffwechsels
  • Normalisierung des Zentralnervensystems,
  • Hustenentfernung
  • Verhinderung der Entwicklung von Tumoren,
  • schnelle Wundheilung
  • Entzündungen beseitigen
  • Therapie von Tuberkulose, Furunkulose, Gelbsucht, Rheuma, Gicht, Rachitis, Verbrennungen, Schuppen.

Pathologie der Haut: die Verwendung von Abkochung

Dieses Tool hilft, Verbrennungen, Furunkel, Streptodermie zu heilen. Es kann auch zur Behandlung von Mykose und Pedikulose eingesetzt werden. Aus zweihundert Millilitern frisch gekochtem Wasser zwanzig Gramm fein gehacktes getrocknetes Holz einer Pflanze herstellen. Zehn Minuten kochen lassen. Lassen Sie den Agenten infundieren. Es ist notwendig, по Tasse des gefilterten Präparates dreimal pro Tag zu konsumieren.

Efeu im Kampf gegen Cellulite

Nehmen Sie frische Blätter der Pflanze und mahlen Sie sie zu einer pastösen Konsistenz. Als nächstes mischen Sie die resultierende Masse mit Babycreme oder Vaseline. Behandeln Sie den entstandenen Bereich der Problemhaut. Nachdem Sie das Medikament angewendet haben, verwandeln Sie sich in Polyethylen. Die Dauer des Eingriffs beträgt eine halbe Stunde.

Trockener Husten, Bronchitis: Behandlung der Heilbrühe

Bei trockenem Husten oder Bronchitis dreißig Milliliter fein gehacktes, trockenes Efeublatt in zweihundert Milliliter gekochtem Wasser aufbrühen. Als nächstes muss das Werkzeug zehn Minuten lang bei schwacher Hitze protomit werden. Kühlen Sie ab, lassen Sie es ab und konsumieren Sie viermal täglich zwei Löffel Medizin.

Medizinische Eigenschaften

Die Angst vor dieser schönen Kriechpflanze, dass die kleinen Wurzeln am Stiel auch am Metall zuverlässig haften, ist es absolut nicht wert. Die offizielle Medizin hat die heilenden Eigenschaften von Efeu lange bestätigt, Apotheker bieten eine breite Palette von darauf basierenden Produkten an, und Imker schrieben die Pflanze produktiven Honigpflanzen zu.

Ärzte sagen, dass die Pflanze aufgrund der Bestandteile von hochmolekularen Kohlenhydraten hat Sorptionswirkung. Die inhärenten Saponinglycoside tragen zur antibakteriellen, schleimlösenden und pilzhemmenden Wirkung bei.

Darüber hinaus fördern sie zusammen mit anderen Komponenten die Wundheilung, die Verdünnung und den Ausfluss von Auswurf, stimulieren die Bronchialperistaltik und erleichtern die Atmung. Dadurch lindert die Kette komplexer physikalisch-chemischer Reaktionen aller Bestandteile der Pflanze Entzündungen und heilt Wunden.

Tannine verleihen ihm einen strickenden Effekt, und das inhärente Tocopherol sorgt für die Normalisierung der Stoffwechselprozesse und trägt zur Absorption von Carotin bei.

Kräuterkenner raten zu Hustenextrakt Efeu, um die Immunität und Gefäßerweiterung zu verbessern. Kalte Infusionen werden für Leber, Gallenblase, Gicht, Rheuma und chronische Bronchitis empfohlen. Brühen sind für Frauen mit starker und schmerzhafter Menstruation indiziert.

Es ist wichtig!Efeuhonig gilt als seltenes Produkt. Um sich vor Betrügern zu schützen und keine Fälschung zu bekommen, denken Sie daran, dass das echte Produkt ein angenehm zartes Aroma, eine ölige und leicht kristalline Luftkonsistenz sowie eine hellgelbe Farbe aufweist.

Volksheiler praktizieren die Entfernung von Warzen, Hühneraugen und Polypen sowie die Behandlung von Furunkulose, eitrigen Wunden und Verbrennungen, die mit Efeudroge hergestellt wurden. Darüber hinaus kann die Infusion von Lianen das Erwachen von Haarfollikeln mit Kahlheit auslösen. Hat nützliche Eigenschaften Efeu Honig.

Experten sprechen über seine Fähigkeit, Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper zu normalisieren, sowie über die positiven Auswirkungen von Virusinfektionen, Erkältungen, Lungen- und Bronchialkrankheiten.

Darüber hinaus wirkt sich die Delikatesse stimulierend auf die geistige Leistungsfähigkeit eines Menschen aus und baut psycho-emotionalen Stress ab.

Aufbereitung von Rohstoffen für medizinische Zwecke

In tropischen und subtropischen Breiten ist die Pflanze an Zäunen, Altären und Wänden von Häusern zu sehen, und in ihrer wilden Form kommen diese Reben in den Eichen- und Buchenwäldern Europas, den Ausläufern Asiens, vor. In den ukrainischen Gebieten ist dies die einzige schleichende Kultur Podoliens. Ihre Peitschen können bis zu einer Höhe von 30 Metern gestreckt werden.

Efeu ist durch langsame Entwicklung und späte Blüte gekennzeichnet. Normalerweise erscheinen die ersten Knospen an elastischen Stielen im Herbst, wenn die Pflanze 8-10 Jahre alt wird und die schwarzen Früchte im Frühling reifen. Für therapeutische Zwecke empfehlen Kräuterkenner das Sammeln Blätter, Holz und Wurzeln.

Es ist charakteristisch, dass ledrige Blätterteller von Reben zu jeder Jahreszeit gepflückt und ihre Wurzeln gegraben werden können. Dieser Rohstoff verliert seine Eigenschaften bei niedrigen Temperaturen nicht, ist jedoch in den letzten zwei Augustwochen am nützlichsten. Aber die Holzernte ist besser im Frühjahr nach dem Beginn des Saftflusses zu tun.

Dazu müssen Sie zuerst die Rinde von den Stielen entfernen und sie dann hacken.

Es wird empfohlen, alle Pflanzenteile auf natürliche Weise auf einem Stück Stoff oder einem Blatt Pappe zu trocknen. Der beste Ort dafür ist ein gut belüfteter Dachboden, in dem es trocken ist und keine direkte Sonneneinstrahlung gibt. In Fällen, in denen das Rohmaterial in der kalten Jahreszeit geerntet wurde, kann es in einem elektrischen Trockner oder Ofen getrocknet werden. Dazu einfach den Temperaturregler auf 50 ° C stellen.

Nachdem das Material in den gewünschten Zustand gebracht und abgekühlt ist, wird es in Papiertüten verpackt. Efeu lagern kann bis zu 4 Jahre. Hauptsache, dies sollte an einem trockenen und dunklen Ort geschehen.

Verwendung in der traditionellen Medizin: Rezepte

Heute gibt es in jeder Apotheke verschiedene Sirupe, Tropfen und Brausetabletten aus Efeuextrakten. Neben einer Vielzahl von Pharmafirmen bieten Volksheiler viele ebenso wirksame Hausmittel gegen die gleichen Krankheiten an. Betrachten Sie die beliebtesten.

Mit Bronchitis und trockenem Husten

Für die Behandlung müssen Sie einen Sud vorbereiten. Es wird empfohlen, zu gleichen Teilen gehacktes Holz und Laub hinzuzufügen.

Oft nehmen sie ein halbes Glas Rohstoffe, geben die gleiche Menge kaltes Wasser hinzu und köcheln bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten lang.

Dann wird die Flüssigkeit durch ein Sieb geleitet und mit kochendem Wasser verdünnt, um das Volumen des Produkts auf 200 ml zu bringen. Fertiger Trank 30 g, in 3-4 Dosen aufteilen.

Es ist wichtig!Waschen Sie Ihre Hände nach jedem Kontakt mit gewöhnlichem Efeu mit Wasser und Seife. Dies gilt insbesondere nach der Ernte der Rohstoffe und dem manuellen Mahlen des Trockentranks. Tatsache ist, dass die Pflanze giftige Substanzen enthält, die bei Hautkontakt starke allergische Reaktionen und Dermatitis hervorrufen.

Bei komplizierten und akuten Formen von Krankheiten raten Volksheiler, 100 g Efeublätter in ein Glas kochendes Wasser zu legen und während der Mahlzeiten zu husten. Und zu der Zeit müssen Sie 1-2 Tassen Flüssigkeit trinken.

Mit Rheuma

Bei der komplexen Behandlung hilft es, diese Krankheit loszuwerden Kalter Extrakt aus Efeublättern. Es wird in diesem Verhältnis zubereitet: 200 ml Trinkwasser und ein Viertel Teelöffel trockenes Blattmaterial. Wenn alle Komponenten kombiniert sind, wird die Mischung 8 Stunden lang ziehen gelassen. Nach diesem Filter und einmalig akzeptieren innen.

Es ist wichtig!Im Falle einer Krankheit, die Efeu heilen kann, dauert die Therapie nicht länger als 5 Tage. Diese Einschränkung ist auf die giftigen Bestandteile der Pflanze zurückzuführen.

Bei Erkrankungen der Nieren und der Harnwege

Trocken gemahlener Efeu ist gewohnt Brühe kochen. Dazu benötigen Sie einen halben Liter kochendes Wasser und 5-6 trockene große Blätter.

Alle Zutaten werden gemischt, dann zum Kochen gebracht und noch etwa 10 Minuten auf dem Feuer gequält. Dann umwickelt und beiseite legen, um eine halbe Stunde zu bestehen.

Dann kann die Flüssigkeit durch Käsetuch gegeben und vor dem Essen oral eingenommen werden. Eine Einzeldosis ist eine halbe Tasse.

Bei eitriger Entzündung der Haut

Für die Hauttherapie raten Heilpraktiker, die betroffenen Stellen der Epidermis mit klassischem Wasser zu waschen Abkochungen und Tinkturen von BlätternEfeu. In warmer Flüssigkeit Mullbinden anfeuchten und auf die Wunde auftragen.

Frische Blätter wirken ebenfalls gut und binden nach gründlichem Waschen einen Verband an eine schmerzende Stelle.

Auf Wunsch kann ein spezieller Balsam für die Behandlung zu Hause zubereitet werden. Dazu müssen Sie das trockene Laub der Reben zu Staub zermahlen, den gleichen Teil des tierischen Fettes hinzufügen und gründlich mischen. Wenn Sie Honig haben, können Sie es nehmen (ein Drittel eines Teelöffels). Bewahren Sie das Produkt im Kühlschrank auf und lassen Sie es vor Gebrauch auf Raumtemperatur erwärmen.

Efeu heilende Eigenschaften und Kontraindikationen

Viele Efeu wächst als Zimmerpflanze. Es ist nicht nur eine Zierpflanze, sondern auch ein Heilmittel. Der Efeu, der für seine medizinischen Eigenschaften gewöhnlich ist, war im alten Griechenland bekannt. Er wurde vom berühmten Vater der Medizin Hippokrates verherrlicht und weit verbreitet in seiner Praxis eingesetzt.

Er ist in der Lage, Alkoholvergiftungen zu lindern, die, sobald sie als Anästhetikum dienen, antiseptische Eigenschaften haben. Benutzte Medikamente bei ihm, um die Schwellung des Gehirns und der Beine zu verringern, sowie zur Behandlung von Blutungen und Ruhr.

Neuere wissenschaftliche Studien haben jedoch seine anderen Eigenschaften gezeigt, die in verschiedenen Situationen angewendet werden können und die nachstehend erörtert werden.

Efeu ist eine mehrjährige Liane, die sich erhebt und alles flechtet, woran sie sich verfangen kann: Bäume, Zäune, Mauern. Dies ist eine beliebte Pflanze in englischen Dörfern, Ziergärten, die als Neujahrs- und Weihnachtsdekoration beliebt ist.

Efeu ist in vielen Ländern Westeuropas und in südwestlichen Regionen Asiens weit verbreitet. Wir können ihn an der Schwarzmeerküste im Kaukasus treffen.

Es gehört zur Familie "Aralia". Der botanische Name ist Hedera Helix. Diese immergrüne Rebe haftet mit kleinen Prozessen an der Oberfläche - falsche Wurzeln. Wenn die Triebe den Boden finden, werden sie wahre Wurzeln.

Die Blätter sind ledrig, dicht in zwei Arten: eiförmig oder lanzettlich an blühenden Zweigen und eckig gelappt an nicht blühenden.

Blüten erscheinen nur auf den Zweigen, die nicht an der Stütze haften, blass gelblich-grün, gesammelt in kugelförmigen Regenschirmen. Die Efeublüte beginnt im Frühherbst, im September und im Oktober.

Sie haben fast keinen Geruch, enthalten aber viel Nektar, der zu dieser Jahreszeit als Nahrung für die Bienen dient.

Schwarze oder dunkelviolette Beeren von der Größe einer Erbse, glatt und saftig, die im nächsten Frühjahr reifen, bieten Nahrung für Vögel. Immergrüne Blätter dienen als Winterparadies für Vögel, und viele von ihnen bevorzugen Efeu als Nistplatz.

Efeu ist sehr winterhart, widersteht Frost, Stadtrauch und Luftverschmutzung. Behandelt Langlebern: Eine Liane kann bis zu 100 Jahre alt werden.

Efeu vorteilhafte Eigenschaften

Die Hauptwirkstoffe von Efeu sind Triterpenoid Saponine und Flavonoide.

Triterpene kommen häufig in Nadelpflanzen vor und sind ein Harz, das stark riecht und daher als Abwehrmittel fungiert und die Pflanze vor Insekten schützt.

Saponine sind im Allgemeinen seifige Substanzen mit oberflächenaktiven Eigenschaften. Sie haben große Moleküle, wobei ein Ende des Moleküls wie Wasser ist (hydrophil) und das andere Ende Wasser abstößt (hydrophob).

Aufgrund dessen wirken Saponine als Emulgatoren und Detergenzien. Wenn sie in Wasser gelegt und geschüttelt werden, bilden sie schaumige Kolloide und ermöglichen das Mischen von lipophilen und hydrophilen Molekülen, genau wie Geschirrspülmittel das Fett von der Oberfläche von schmutzigem Geschirr entfernen, das in seinen Blasen aufgelöst werden muss.

Diese Eigenschaft der Saponine ermöglicht es, die Absorption bestimmter chemischer Bestandteile im Darm zu verbessern.

Flavonoide kommen häufig in Pflanzen, Obst und Gemüse vor. Sie wirken als Antioxidantien und binden Giftstoffe, um sie aus dem Körper zu entfernen.

Darüber hinaus helfen Flavonoide bei der Reinigung und Stärkung der Blutgefäße, wodurch sie bei Durchblutungsstörungen nützlich sind. Viele Flavonoide haben entzündungshemmende Eigenschaften, da sie Entzündungsprozesse blockieren und Mastzellen stabilisieren können, um die Freisetzung von Histamin zu verringern, das Entzündungen verursacht.

Flavonoide haben auch die Fähigkeit, die Produktion verschiedener Enzyme im Körper zu modulieren. Enzyme sind Schlüsselfaktoren in vielen Körperprozessen, die Blockierung oder Produktion eines bestimmten Enzyms kann sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Ivy fand solche Flavonoide wie Quercetin, Kaempferol und Rutin.

Zusätzlich zu diesen beiden Hauptkomponenten enthalten Efeublätter:

Zucker: Fructose, Galactose, Glucose,

Organische Säuren: Chlorogen, Äpfelsäure, Ameisensäure,

und andere Verbindungen.

Efeu medizinische Verwendung

Efeu wird seit jeher in der Medizin sowohl in Europa als auch in Asien verwendet. Diese Pflanze wurde von den Druiden geheiligt. In der traditionellen Volksmedizin wurde es zur Behandlung von:

und einige andere Krankheiten. Verwendet es als Medizin gegen Läuse und Krätze.

Heute wird es am häufigsten zur Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege eingesetzt:

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD).

Studien zeigen, dass Efeublattextrakt die Sauerstoffversorgung der Lunge erhöht und entzündungshemmend und abschwellend wirkt. Es ist besonders wirksam bei trockenem Husten und ist häufig in der Zusammensetzung von Arzneimitteln enthalten. Zum Beispiel ist Efeu der Hauptwirkstoff im trockenen Hustensaft von Gödelix.

Asthma ist eine typische Dosis, die bei der Behandlung von obstruktiven Lungenerkrankungen angewendet wird. Bei Kindern sind es zweimal täglich 25 Tropfen Blattextrakt und bei Erwachsenen zweimal täglich 50 Tropfen.

Bereiten Sie aus den Blättern Brühen zu und kochen Sie Tee. Diese Werkzeuge können zum Waschen von Wunden, Geschwüren auf der Haut verwendet werden. Umschläge mit Blättern können Schmerzen lindern, die durch Erkrankungen des Skelettsystems wie Arthritis, Rheuma und Gicht verursacht werden.

Viele Menschen vermeiden es, Efeu in ihrem Haus zu behalten. Aber Sie müssen wissen, dass es hilft, die Luft im Haus zu reinigen. So ist er in der Lage, das Haus von solchen giftigen Substanzen zu säubern, wie:

Diese giftigen Substanzen können zu vielen Krankheiten führen, wenn Menschen in solchen Räumlichkeiten krank sind, als ob sie ohne Grund ständig Beschwerden empfinden.

Darüber hinaus kann Efeu, wie einige Studien britischer Wissenschaftler belegen, die Menge toxischer Substanzen aus verschiedenen Pilzen und Schimmelpilzen erheblich reduzieren. Daher kann es nicht als "schädliche" Zimmerpflanze angesehen werden. Im Gegenteil, es wird dazu beitragen, Ihr Zuhause sauberer zu machen.

Efeu Anwendung in der traditionellen Medizin

In der amtlichen Medizin wird Efeu hauptsächlich als Expektorans verwendet. Am weitesten verbreitet in der traditionellen Medizin. Daraus machen Brühen und Tinkturen, Tee, Alkoholextrakte, Umschläge.

Zum Aufbrühen von Tee benötigen Sie 1 Teelöffel mit einem Stapel zerkleinerter Blätter und 250 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie 10 Minuten und belasten. Bis zu 3 mal täglich trinken.

Für eine Infusion 4 Teelöffel Efeublätter pro Tasse (250 ml) kochendes Wasser nehmen und 10-15 Minuten ziehen lassen. 1/4 Tasse nehmen.

Für Umschläge werden frische Blätter mit Flachs oder Roggenmehl in einem Verhältnis von 1 Teil Blättern zu 3 Teilen Mehl gemischt.

Brühe zur Behandlung von Husten und Bronchitis

Die Brühe so zubereiten, dass ein gleiches Verhältnis von Blättern und Stielen der Pflanze entsteht. 1/2-Tassen-Auffangbehälter Die gleiche Menge (eine halbe Tasse) gereinigtes Wasser einfüllen und in ein Wasserbad oder ein niedriges Feuer legen. 20 Minuten halten und abheben. Auf Raumtemperatur abkühlen und filtrieren.

Die resultierende Brühe wurde mit gekühltem gekochtem Wasser auf 200 g aufgefüllt. Nehmen Sie drei- bis viermal täglich 30 ml ein.

Alkoholtinktur mit Interkostalneuralgie

Für die Herstellung der Tinktur für 200 Gramm Wodka nehmen Sie ein halbes Glas zerdrückte Blätter und Stängel der Pflanze. Bestehen Sie drei Wochen lang auf einem dunklen Ort. Die fertige Tinktur wird durch mehrere Schichten Gaze filtriert und zum Reiben verwendet.

Kühl und in dunklen Glasbehältern lagern.

Efeubouillon gegen Erkrankungen der Harnwege

Nehmen Sie für die Brühe fünf oder sechs große Efeublätter und ziehen Sie 500 ml kochendes Wasser auf. Auf den Herd stellen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen.

Vom Herd nehmen und, eingewickelt, eine halbe Stunde darauf bestehen. Vor den Mahlzeiten dreimal täglich 100 ml abseihen und trinken.

Bei Nieren- und Blasenkrankheiten wird eine Sammlung bestehend aus Rosmarinkraut, Bärenbeerblatt, Schachtelhalm, Wacholder, Kreuzkümmel, Süßholzkraut und Efeublättern erstellt. Alle Kräuter werden zu gleichen Anteilen zu 10 Gramm eingenommen.

Gemischte und zerkleinerte Sammlung brauen einen Liter kochendes Wasser und bestehen, verpackt, auf Raumtemperatur. Dreimal täglich 100 ml filtrieren und trinken.

Efeu für Hautkrankheiten

Mit Ivy können Sie viele Hautprobleme gut bewältigen: Furunkel, Geschwüre, Verbrennungen, Mykosen. Es wird sowohl intern als auch lokal verwendet und gilt für die betroffenen Gebiete.

Für die Zubereitung der Brühe einen Esslöffel zerkleinerte Stiele mit 1 Tasse kochendem Wasser aufbrühen und im Wasserbad ca. 20 Minuten kochen lassen. Filtern und 1 Esslöffel dreimal täglich für entzündliche Läsionen wie Furunkel oder Akne einnehmen.

Zur Behandlung äußerer Läsionen werden die Wunden mit warmer Brühe gewaschen und die darin eingeweichten Verbände aufgetragen. Sie können frische Blätter auftragen, nachdem Sie Wunden mit Abkochung oder Infusion behandelt haben.

Efeu aus Hornhaut und Hühneraugen

Bei solchen Problemen wird eine Aufschlämmung frischer Blätter auf die betroffene Stelle aufgetragen. Für die Zubereitung die frischen Blätter der Pflanze in einem Fleischwolf drehen oder mit einem Mixer hacken. Tragen Sie Brei auf eine Serviette und befestigen Sie es an der wunden Stelle. Mit einer Plastikhülle oder Plastiktüte abdecken und mit einem Verband befestigen. Einige Stunden später den Verband wechseln.

Genau die gleichen Verbände können in Gegenwart von großen Wen gemacht werden, so dass sie die ganze Nacht über bleiben.

Efeu in der Kosmetik

Ivy kann zur Gesichts- und Haarpflege verwendet werden. Das Spülen mit einer Abkochung der Pflanze hilft, das Haarwachstum zu verbessern und die Haarfollikel zu stärken, und reibt es in die Kopfhaut, um Schuppen und Seborrhoe zu bekämpfen.

Die Brühe zum Spülen wird aus 100 g Rohstoffen (Stängel und Blätter) und Gläsern mit kochendem Wasser hergestellt. In einem Wasserbad oder bei schwacher Hitze 20 Minuten einweichen.

Der entstandene Sud wird nach jedem Waschen in die Haare des Kopfes gerieben.

Die Verwendung von Abkochung als Lotion stärkt und strafft die Gesichtshaut, verbessert die Regeneration und die Stoffwechselprozesse der Haut, verengt vergrößerte Poren, beseitigt übermäßige Fettigkeit und hilft bei Akne und Akne.

Aus der Brühe können Sie gefrorene Würfel herstellen, mit denen Sie die Haut täglich abwischen können.

Bei Cellulite wird die Salbe durch Mischen von Brei oder Saft aus frischen Blättern mit Honig zubereitet, wobei jeder zu gleichen Anteilen eingenommen wird. Reiben Sie dieses Werkzeug beim Duschen in die betroffenen Stellen. Durch die Massage wird die Haut erwärmt, die Durchblutung verbessert und die Haut von Giftstoffen und anderen Schadstoffen befreit.

Mit dunklen Ringen unter den Augen können Sie aus dem Saft der Pflanze Lotionen herstellen.

Wie beschaffe ich Rohstoffe?

Wer im Haus Efeu wächst, kümmert sich nicht um die Beschaffung von Rohstoffen. Sie haben es immer zur Hand.

Ernten Sie zu therapeutischen Zwecken alle Pflanzenteile, angefangen von Blättern bis hin zu Blüten. Es ist besser, die Blätter und Blüten während der Blüte zu sammeln, d.h. im Herbst. Zweige der Efeuernte im Frühjahr zu Beginn der Vegetationsperiode.

Die Blätter werden an einem gut belüfteten und vor Sonnenlicht geschützten Ort getrocknet.

Vor dem Trocknen Kriechpflanzen in kleine Stücke schneiden und auch im Schatten trocknen.

Beim Trocknen von Rohstoffen im Ofen sollte die Temperatur 50 Grad nicht überschreiten.

Geernteter Efeu kann seine Eigenschaften bis zu 4 Jahre behalten.

Efeuernte und Lagerung

Um medizinische Teile des Efeus zu beschaffen, können Sie alle Organe einer Kletterpflanze sammeln: Blumen, Laub, Wurzeln und Holzteile. Es wird empfohlen, das Laub der Reben während der starken Blüte vorzubereiten, es tritt im September oder Oktober auf. Sie müssen an der frischen Luft unter einem Baldachin mit einer Schicht von 3 bis 4 cm zersetzt werden. Während des Trocknens wird die gesamte Sammlung gewendet, um eine gleichmäßige Trocknung zu erreichen. Wenn die Blätter in den Kammern getrocknet werden, sollte die Temperatur 50 g nicht überschreiten.

Efeuholz ist es wünschenswert, im Frühjahr vorzubereiten, wenn die Bewegung von Säften beginnt, dann verbleibt ein Maximum an therapeutischen Substanzen in ihnen usw. Es wird geschält und in kleine Stücke geschnitten. Wurzeln nach dem Graben, müssen Sie mit kaltem Wasser abspülen, um den Schmutz zu reinigen und zu trocknen. Alle Rohstoffe werden in Papiertüten oder Kartons gelagert. Die Heilungseigenschaften können 4 Jahre andauern.

Anwendung im Alltag

Efeu wird oft auf dem Grundstück als dekorative Dekoration des Hofes gepflanzt. Mit ihm pflanzen Sie Lauben, Dachboden und verschiedene Hecken.

Es gilt als ausgezeichnete Honigpflanze, da es Bestechungsgelder in Höhe von essbaren Kastanien und Linden liefert.

Die grünen Pflanzenteile können im Winter als Top-Dressing-Vieh verwendet werden.

Ivy kann die Luft von Formaldehyd, Trichlorethylen, Xylol und Benzol befreien. Es wird empfohlen, in Fabriken und Wohnungen neben riesigen Fabriken, Fabriken und Autobahnen zu wachsen.

Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften

  1. Der holzige Teil des Efeus enthält Saponoside, Wirkstoffe mit schleimlösenden und krampflösenden Eigenschaften. Neben Saponosiden sind die Blätter reich an Sterinen, organischen Säuren, Flavonoiden, Tanninen und Anthocyanosiden. Die Blätter enthalten Kohlenhydrate: Fructose, Saccharose, Galactose, ätherische Öle, Flavonoide, B-Vitamine, Mineralsalze, Steroide, Cumarine. Eingeschlossen in die Schleimhautbestandteile lindern sie einen trockenen Husten.
  2. Efeuextrakt ist Teil der Medikamente, die bei Bronchitis, Leber- und Gallenblase sowie bei Gicht und Rheuma angewendet werden.
  3. Die Farben der immergrünen Pflanzen sind Triterpenoide, Steroide, Stigmasterol, Saponine. In der Frucht gibt es Galactose, ätherisches Öl, Triterpenoide, Steroide, Flavonoid Rutin.
  4. Die Samen des Efeus enthalten fette Öle, in denen sie die Petroselinsäure-Fraktion enthalten. Wurzel enthält Vitamine und Mineralsalze, Triterpenoide, Polyacetatverbindungen, Gummi.
  5. Wissenschaftler haben gezeigt, dass Substanzen, die in Efeuholz enthalten sind, dazu beitragen, durch Acetylcholin verursachte Krämpfe zu lindern. Klinische Studien während der Behandlung von Tieren bestätigten die antimykotischen und expektorierenden Eigenschaften von Efeu. Blattextrakt kann antitumorale und antibakterielle Wirkungen haben. Dieses Mittel zerstört die Zellen des Melanoms, eines der bösartigen Tumoren, und ist daher ein potenzielles Heilmittel für Krebs.
  6. Das Medikament besteht aus Holz, es wird während der Behandlung von anhaltendem Husten im Falle einer verschlimmerten Bronchitis empfohlen. Blätter und Holz werden äußerlich in Form von Cremes angewendet, als hochwertige Heilmittel bei der Behandlung von Fettleibigkeit und eitrigen Dermatosen.

Ein Abkochen von rohem Efeu mit eitriger Entzündung der Haut

Sie müssen 1 Tasse fein eingeriebene trockene Blätter vorbereiten, ein Glas Wasser einschenken, zum Kochen bringen und erst dann ein Dampfbad aufsetzen. Gedämpft sollte diese Masse 30 Minuten geröstet werden. Nachdem die Zusammensetzung entfernt und filtriert wurde.

Bereiten Sie vorher Mullservietten vor, die in Wasser angefeuchtet und auf Wunden aufgetragen werden.

Brühe zur inneren Anwendung bei Bronchitis und trockenem Husten

Es ist notwendig, die Blätter und das gehackte Holz des Efeus in gleichen Dosen zu nehmen, um genau ein Glas zu erhalten. 1 EL zugeben. Wasser und kochen bei schwacher Hitze für 20 min. Der gekochte Sud muss filtriert und mit Wasser auf das Ausgangsvolumen aufgefüllt werden.

Nehmen Sie oral 1 EL. löffel 3-4 mal am tag.

Roher Efeu zur Behandlung alter Körner und Körner

Nehmen Sie dazu das frische Gemüse der Pflanze, drehen Sie es durch einen Fleischwolf, damit der Heilsaft erhalten bleibt. Zuvor zubereitete Mullservietten anziehen und Schwielen anziehen. Die obere Kompresse sollte mit einer Plastiktüte befestigt und mit einem Verband verbunden werden. Wenn der Brei trocknet, wird die Kompresse frisch.

Efeu von Nieren- und Harnwegserkrankungen

Um die Tinktur zuzubereiten, müssen Sie die folgende Zusammensetzung zubereiten: 10 g zerkleinerte Blätter von Efeu, Rosmarin, Bärentraube, Schachtelhalm, Süßholz, Wacholder und Kreuzkümmel. Diese Mischung muss mit 1 Liter heißem kochendem Wasser übergossen und bis zur vollständigen Abkühlung hineingegossen werden. Danach die Tinktur abseihen und 100 g pro Tag einnehmen.

Brühe aus Efeurinde gegen Hautkrankheiten

Diese Abkochung ist perfekt, um Furunkel, Verbrennungen und Streptodermien loszuwerden. Es kann zur Mykose der Kopfhaut und zur Reinigung der Läuse verwendet werden. Das zerkleinerte Efeuholz wird mit 1 Glas Wasser übergossen und 20 Minuten im Dampfbad gekocht. Gekochte Brühe wird durch Käsetuch filtriert und 1 EL nehmen. Löffel 3 mal am Tag.

In der Medizin

In der amtlichen Medizin in Form von Abkochungen und Tinkturen wird Efeu nicht verwendet, aber Extrakte daraus werden in der pharmazeutischen Industrie einiger Länder zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet.

Die vorteilhaften Eigenschaften des gewöhnlichen Efeus (insbesondere der hohe Jodgehalt) werden in der Homöopathie zu medizinischen Zwecken eingesetzt. In letzter Zeit sind auf der Basis von Efeu verschiedene homöopathische Präparate erschienen, die gegen Husten, Bronchitis, Asthma, Keuchhusten, insbesondere bei Kindern, empfohlen werden. Das homöopathische Mittel „Hedera helix“ ist äußerst beliebt und vielseitig bei Überfunktion der Schilddrüse (in hohen Verdünnungen), Scrofula und Katarrh der Schleimhäute, insbesondere im Bereich der Nebenhöhlen (in kleinen Verdünnungen). In der Homöopathie wird Efeu manchmal bei Erkrankungen des Magens, der Gallenblase und der Leber, bei Rheuma und Gicht eingesetzt.

Bulgarische Dermatologen aus gestampften frischen Efeublättern empfehlen Umschläge im Bereich der Hühneraugen. In Deutschland wird gewöhnlicher Efeu bei Atemwegserkrankungen und chronisch entzündlichen Erkrankungen der Bronchien eingesetzt. Efeu gewöhnlich in Georgia ist ein Teil der Droge "Majuni", in Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren verwendet.

Efeublattextrakt ist ein pflanzliches Arzneimittel, das mukolytisch, krampflösend und schleimlösend wirkt. Auf ihrer Grundlage werden viele pflanzliche Präparate hergestellt, nämlich Sirupe (Gidelix, Pektolvan, Prospan) und Tropfen (Bronchipret, Gedelix) gegen Husten, die auch für Kinder bestimmt sind. Der Vorteil dieser Zubereitungen liegt in ihrer natürlichen chemischen Zusammensetzung, eher angenehmen Geschmack und Aroma.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass Efeu eine giftige Pflanze ist. Jegliche Verwendung von Efeu sowie von Infusionen, Tinkturen und Abkochungen, die darauf basieren, ist ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt kontraindiziert. Eine Überdosierung kann zu Vergiftungen führen, die sich in Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Schwäche usw. äußern. Es ist zu beachten, dass Efeufrüchte besonders giftig sind: Wenn sie versehentlich von Kindern (oder Tieren) verschluckt werden, ist eine schwere Vergiftung möglich. Es ist auch die Manifestation von Allergien im Kontakt mit der Pflanze möglich. Es wird nicht empfohlen, während der Schwangerschaft und Stillzeit Medikamente auf der Basis von Efeu zu verwenden.

Anlagenbeschreibung

Efeu (der lateinische Name ist Hedera helix) ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Rebsorte Aralia, deren Heimat das Mittelmeer ist.

Unter natürlichen Bedingungen erreicht diese Pflanze eine Länge von 20-22 Metern und kann als Kletterpflanze bezeichnet werden, da sie sich an die Baumrinde klammert und bis zur Krone emporsteigt.

Efeu gehört zum Klettern von Lianen, unter natürlichen Bedingungen verdreht er normalerweise die Baumstämme und wirft zufällige Wurzelsauger aus, mit deren Hilfe er sehr fest an jeder Stütze befestigt ist.

Ohne Unterstützung bildet Efeu auf dem Boden einen dichten grünen Teppich aus dicht miteinander verflochtenen Zweigen.

Die Blätter des Efeus sind dunkelgrün, glänzend, glänzend, dicht und ledrig, bedeckt mit einem Netz heller Adern, gestielt, abwechselnd angeordnet. Die Form der Blattplatte ist in Efeu drei- oder siebenlappig, die Ränder sind massiv.

Die Blüte des Efeus beginnt in der Regel von Mitte August bis einschließlich Oktober näher am Herbst. Die Blüten des Efeus sind klein, gelbgrün gefärbt und in regenschirmartigen Blütenständen gesammelt. Beim Ausbleichen bilden sie runde schwarze Beerenbällchen mit einem blauen Farbton. Efeu Beeren sind sehr giftig !!

Beim Innenanbau blüht Efeu in der Regel nicht und bildet keine Früchte. Im Freiland macht Efeu in der vertikalen Gartenarbeit eine gute Figur, auch perfekt für einen Wintergarten. Diese Pflanze ist gegen geringe Temperaturschwankungen gut verträglich, reagiert nicht auf Zugluft und stellt keine besonderen Anforderungen an Wärme oder Licht.

Wilder Efeu kommt in den Wäldern und an den felsigen Stellen der Berge im Südwesten Russlands, in den Tälern und Schluchten des Kaukasus, in Moldawien, an den Hängen der Karpaten im Baltikum vor.

Aufbereitung und Lagerung von medizinischen Rohstoffen

Efeu hat eine Reihe von medizinischen Eigenschaften, dank der Substanzen in Wurzeln, Rinde und Blättern, die als medizinische Rohstoffe geerntet werden.

Die Bedingungen für die Ernte einzelner Pflanzenteile sind unterschiedlich. So werden Efeublätter näher am Herbst geerntet, wenn die Blütezeit kommt, d.h. irgendwo Mitte August oder im September. Im gleichen Zeitraum können Sie die Wurzeln der Pflanze vorbereiten.
Die Herstellung der Efeurinde erfolgt jedoch erst im Frühjahr, wenn die Pflanze beginnt, den Saft zu bewegen, und die Rinde mit nützlichen Arzneimitteln gesättigt ist.

Geerntete Rohstoffe müssen zum Trocknen vorbereitet werden, indem die beschädigten Teile der Blätter oder der Rinde aussortiert und entfernt werden. Wurzeln gründlich unter fließendem Wasser gewaschen, gereinigt und in kleine Stücke geschnitten.

Die vorbereiteten Rohstoffe werden in Trockenschränken getrocknet, und zu Hause können Sie einen Ofen mit einer Temperatur von 50 Grad verwenden. Trockene medizinische Rohstoffe können im Schatten unter einem Baldachin oder auf dem Dachboden liegen und mit einer dünnen Schicht auf der Einstreu verteilt werden.

Es ist wichtig, dass der Regen nicht nass wird und eine gute Belüftung gewährleistet ist. Lagern Sie die fertigen medizinischen Rohstoffe nicht länger als zwei Jahre an einem trockenen, kühlen Ort.

Medizinische Eigenschaften von Efeu gewöhnlichen

Ivy gewöhnlichen und als eigenständige Droge und als Bestandteil in der Zusammensetzung von Kräutern verwendet.

Die Blätter dieser Pflanze enthalten eine Vielzahl nützlicher Arzneistoffe wie Kohlenhydrate, Provitamin A, ätherische Öle, Vitamin E, Phenylcarbonsäuren, Hederin, das stark hämolytisch wirkt, Cumarine, Carotin, Anthocyanoside, Flavonoide, Sterine, Tannine, Tannine, Harze. Ölsäure und andere Säuren sowie Vitamine und Mineralsalze. In der Rinde und im Holz wurden unter anderem auch Saponoside gefunden, dank denen dieser Teil der Pflanze als gutes krampflösendes Mittel verwendet wird.

Efeublätter werden häufig als Wundheilmittel, Antiseptikum, Antimykotikum, adstringierendes Mittel, Expektorans, Diuretikum, entzündungshemmendes Mittel und Stärkungsmittel verwendet.

Diese Pflanze ist weit verbreitet in der medizinischen Industrie als einer der Bestandteile von entzündungshemmenden, antibakteriellen und schleimlösenden Medikamenten.

Efeu wird auch zur Herstellung von Tonika verwendet, die bei Patienten nach traumatischen Hirnverletzungen, bei Asthenie nach langer Krankheit oder nach schweren Operationen erforderlich sind.

Brühen, die ein wirksames Hustenmittel sind, wenn andere Medikamente machtlos sind, werden aus Efeu hergestellt, bei akuter und chronischer Bronchitis und bei schwerer Lungenentzündung.

Brühen dieser Pflanze heilen auch verschiedene Entzündungen der Verdauungsorgane (Enteritis, Gastritis, Kolitis).

Aus der Efeuwurzel machen Sie Abkochungen zur Heilung von komplexen Wunden, Verbrennungen, Geschwüren und Furunkeln sowie zur Behandlung von Pilzinfektionen der Kopfhaut, bei Krätze und Pedikulose.

Wirtschaftliche Verwendung von Efeu

Abgesehen davon Efeu - Eine beliebte Zierpflanze, die, wie oben erwähnt, für die Bienenzucht von Interesse ist. Seine Blüten werden von Bienen besucht, da sie viel Nektar absondern.

Der Wert von Efeu als Honigschlinge beruht hauptsächlich auf der Tatsache, dass er im Herbst blüht, wenn es nur wenige andere Blütenpflanzen gibt, und Bienen späte Bestechungsgelder gibt.
Durch das Einschneiden aus den Efeustämmen wird Kaugummi und verhärtet sich in der Luft. Daraus machen Sie einen speziellen Lack, der für einige Arten von Gemälden notwendig ist.

In den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens wird für die Herstellung des nationalen Saitenmusikinstruments Kamancha Holz mit ziemlich dicken Efeustielen verwendet.

Als Heilpflanze wurde Efeu in der antiken Literatur erwähnt. Bis vor kurzem hat die wissenschaftliche Medizin diese Pflanze jedoch nicht verwendet, aber Efeu wurde in vielen medizinischen Labors untersucht.

Infolgedessen wurden viele interessante biologisch aktive Substanzen daraus isoliert: Saponine, Glykoside, organische Säuren, Spurenelemente, insbesondere Jodverbindungen. Eines der aus Efeu gewonnenen Saponine, Hederasaponin C, hemmt das Wachstum pathogener Pilze und wirkt antibiotisch.

Die Rinde enthält Gummi, Triterpenoide, Polyacetatverbindungen, Vitamine und Mineralsalze.
Ein Abkochen der Blätter wird erfolgreich bei hartnäckigem Husten aufgrund von akuter und chronischer Bronchitis, Lungenentzündung als Expektorans und Antispasmodikum eingesetzt.

Ein gutes Ergebnis liefert der Einsatz bei Entzündungen der Verdauungsorgane - bei akuter Gastritis, Duodenitis, akuter und chronischer Enteritis und Kolitis. Weisen Sie eine Abkochung zum Duschen für Entzündungen der Genitalien und der Belyah zu.

Um eine Abkochung von Blättern oder Rinde zuzubereiten, gießen Sie 1 Esslöffel gehacktes Rohmaterial mit 1 Tasse kochendem Wasser und lassen Sie es 30 Minuten lang in einem Wasserbad kochen.

, auf Raumtemperatur abkühlen lassen, durch 2-3 Schichten Gaze streichen und das Volumen auf das Original bringen. 2 - 3 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen.

Bei Hautkrankheiten wird ein Sud oral eingenommen und zum Waschen verwendet.
Gegen Läuse und Krätze wird äußerlich Abkochung angewendet.

Für den internen Gebrauch wird eine Infusion empfohlen: 0,5 Teelöffel zerkleinerte Efeublätter für 1 Tasse gekochtes Wasser bei Raumtemperatur, 1 Stunde ziehen lassen, abtropfen lassen. 4 mal täglich 0,5 Tassen einnehmen.

Wenn Rachitis 1/2 Teelöffel Efeublätter für 200 Minuten in kaltem kochendem Wasser für 1 Stunde bestehen, abtropfen lassen. 4 mal täglich 50 ml einnehmen.

Efeuumschläge verhängen sich auf den Grundschwielen. Der Effekt ist in drei Tagen.

In der deutschen Volksmedizin wird die Infusion bei Erkrankungen der Leber, Milz, Gelbsucht, Nierensteinen, Rheuma und Gicht empfohlen.

In Abchasien wird eine Abkochung von Efeublättern unter Verletzung des Menstruationszyklus bei Frauen vorgenommen.

Der Saft von Efeublättern wird mit Knoblauchsaft gemischt und in der Nase und dem Nasopharynx mit der Grippe sowie mit chronischen Kopfschmerzen eingegraben.

Die Früchte des Efeus in der abchasischen Volksmedizin werden als Brech- und Abführmittel verwendet.

In Bulgarien werden Efeupräparate häufig zur Behandlung von chronischer Bronchitis, Leber- und Gallenblasenerkrankungen, Gicht, Rheuma und als entzündungshemmendes Mittel für Frauen mit Belyah verwendet.
Äußerlich angewendet bei Hornhaut, Warzen, Polypen, eitrigen Wunden, Verbrennungen.

In Bulgarien wird ein kalter Extrakt empfohlen: 0,5 Teelöffel zerkleinerte Blätter werden 8 Stunden lang in 1 Tasse kaltes gekochtes Wasser gezogen. (tägliche Dosis).

Bei der Verwendung von Efeupräparaten sind Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, da die Pflanze eine Vielzahl giftiger Substanzen enthält, deren Früchte besonders giftig sind.

Efeupräparate sind in der Homöopathie weit verbreitet. Aufgrund des Jodgehalts setzen homöopathische Ärzte Efeumedikamente gegen Schilddrüsenüberfunktion ein.

Es wird auch bei Scrofula und Katarrh der Schleimhaut eingesetzt, insbesondere im Bereich der Nebenhöhlen. Homöopathen verschreiben Medikamente mit Efeu auch bei Husten und Keuchhusten, bei Erkältung, Asthma und Emphysem, seltener bei Erkrankungen des Magens, der Gallenblase und der Leber, bei Rheuma und Gicht.

Das Sammeln von Blättern oder Efeusprossen ist grundsätzlich zu jeder Jahreszeit möglich, besser jedoch am Ende des Sommers und im Herbst, vor der Blüte und während der Blüte, wenn Efeu am reichsten an Heilstoffen ist. Rohstoffe werden an der Luft getrocknet.

Es sei daran erinnert, dass die Früchte des Efeus aufgrund der in ihnen enthaltenen Saponine giftig sind, weshalb ihre Beimischung zu medizinischen Rohstoffen nicht nur unerwünscht, sondern auch inakzeptabel ist.
Das Botanische Wörterbuch der Hermetischen Medizin enthält folgende Informationen über Efeu: „Kalt und trocken.

Während der Sammlung des Planeten sollte Merkur im Zeichen des Stiers oder des Schützen stehen. Merkur gewidmet. Daraus stapfen die Krone des Bacchus. Verhindert Vergiftungen, ist gut für Halskrankheiten und lindert Mundgeruch.

Wenn Sie 20 Blätter Efeu nehmen, müssen Sie sie in einer kleinen Menge alten Weins kochen und ein wenig Salz hinzufügen. Dieser Sud sollte gurgeln und so heiß wie möglich sein. Die Blätter heilen auch die Auswirkungen von Trunkenheit. Da tötet Weihrauch Fledermäuse.

In Montereggio werden die Türen an Heiligabend mit Efeu gereinigt, um sich ein ganzes Jahr lang vor bösen Geistern zu schützen. In Deutschland wird beim ersten Melken einer Kuh im Frühjahr die Milch durch einen Efeukranz gefiltert. “

In anderen Bereichen

Aufgrund seines immergrünen, dunklen Zierlaubs wurde gewöhnlicher Efeu seit langem für dekorative Zwecke verwendet, insbesondere für die vertikale Gartenarbeit in Innenräumen sowie für die Gartenarbeit in Lauben, Veranden und manchmal in Rohren. In den südlichen Regionen Russlands wird es als wunderschöne, immergrüne Kletterpflanze verwendet, die ihre Park- und Gartenlandschaft dekoriert und verschiedene Kompositionen schafft. Efeu gewöhnlich gewachsen und als Zimmerpflanze. Designer - Blumenzüchter schaffen daraus grüne Trennwände, die zur dekorativen Trennung von Zonen im Inneren von Häusern und Wohnungen dienen.

Die antibakterielle und antifungale Wirkung von Efeusaponinen ist in der Wirtschaft weit verbreitet, zum Beispiel zum Waschen von Wäsche und Wolle, zum Aufgießen von Blättern gegen Kakerlaken (in Amerika), zum Drehen von Holz zur Herstellung verschiedener Produkte und zum Lackieren von Gummi zum Malen.

Efeu ist eine ausgezeichnete Herbsthonigpflanze, besonders im Kaukasus, da sie von September bis Oktober blüht. Die Pflanze ergibt einen duftenden weißen Steinhonig mit Minz-Menthol-Geschmack.

Die Beeren des Efeus im Winter sind das Hauptfutter für Tauben, Drosseln und andere Vögel (obwohl sie für den Menschen giftig sind). Die Blätter dienen den ganzen Winter über als wertvolles grünes Futter für wild lebende und einheimische Pflanzenfresser.

Klassifizierung

Efeu gewöhnlich (lat. Hedera helix) - gehört zur Gattung Efeu (lat. Hedera) der Familie Aralia (lat. Araliaceae). Die Gattung umfasst 15 Arten von Baumreben mit Saugnäpfen am Stängel, die von den Kanarischen Inseln bis zur Pazifikküste in Russland verbreitet sind - im Kaukasus (4 Arten). Die Pflanze wurde lange Zeit gezüchtet, mehr als hundert Sorten sind bekannt.

Botanische Beschreibung

Baumliane mit luftigen Saugnäpfen am Stängel (bis zu 30 m lang). Die Wurzeln sind durch Endomykorrhiza sowie die Präsenz der Sekretionsgefäße in Form von Tubuli und Drüsen im Kortex gekennzeichnet. Insbesondere werden junge vegetative Triebe mit zahlreichen zufälligen Wurzeln an der Stütze (Baumstämme, Mauern, Felsen) befestigt. Mit zunehmendem Alter verwandeln sich die Hauptachsen der Stängel, die sich verdicken, in verdrehte, krustige, kräftige Stämme, die manchmal einen Umfang von bis zu 2 m erreichen. Blätter wechselständig, Blattstiel, ledrig, glänzend, herzförmig an vegetativen Trieben, 3-5 lappig. Fortpflanzungsschösslinge haben einen anderen Charakter, sie sind kurz, stehen frei über der Mosaikdecke der Pflanze, haben keine Wurzelanhänger und tragen Blätter (rhomboid-oval oder oval), die sich so von den Blättern vegetativer Schösslinge unterscheiden, dass beide für Blätter verschiedener Pflanzen gehalten werden können. Die Blüten sind klein, aktinomorph, gelblich-grün, in sphärischen Schirmen, einzeln oder in Rispen zusammengefasst. Perianth double, Kelch fast nicht wahrnehmbar, dargestellt durch kleine Zähne. Am oberen Rand des Eierstocks ist in der Regel Nektar entwickelt. Staubblätter 5. Gintsy Sincarp. Früchte sind beerenförmig, wenn sie reif sind, ist sie dunkel (schwarz) blau. Samen mit kleinen Keimen und reichlich Endosperm. Sie blüht im Herbst (September-Oktober) und wird hauptsächlich von Fliegen und Wespen bestäubt.

Verbreiten

In Russland kommt es im Kaukasus und an der Schwarzmeerküste des Kaukasus vor. Es wächst in Laub- und vor allem Buchenwäldern und wächst in großen Höhen in Bäumen, die häufig zum Tod führen. Es wächst an steinigen Hängen und Felsen, in Schluchten, Schluchten und Schluchten. Kultivierter Efeu als Zierpflanze, einschließlich Zimmerpflanze.

Pharmakologische Eigenschaften

Die therapeutische Wirkung von gewöhnlichem Efeu beruht hauptsächlich auf seiner reichen chemischen Zusammensetzung. Die Pflanze hat aufgrund des Gehalts an Pektinsubstanzen hohe Sorptionseigenschaften, wirkt auch antibakteriell, antimykotisch und schleimlösend. Dies ist auf den Gehalt an Saponinglycosiden in der chemischen Zusammensetzung des Efeus zurückzuführen, die zur Verflüssigung des viskosen Auswurfs, zur Aktivierung der Atmung und zur Bronchialperistaltik beitragen. Die Pflanze wirkt durch Tannine adstringierend und entzündungshemmend. Darüber hinaus trägt gewöhnlicher Efeu aufgrund des Gehalts an Tocopherol (Vitamin E) zur Normalisierung des Stoffwechsels im Muskelgewebe bei, verbessert die Absorption und Absorption von Vitamin A und zeigt auch antioxidative Eigenschaften.

Historischer Hintergrund

Der Gattungsname der Pflanze stammt vom griechischen Wort "oedon" - "Sänger, Barde". Einige Botaniker glauben jedoch, dass der Name der Pflanze von dem keltischen Wort "hedea" - "Schnur" stammt und die Art "helisso" - "Locken" bedeutet.

Efeu hat andere populäre Namen: Brechetan, Serpentin, Shalenets. Name der Apotheke: Efeublätter - "Hederae helicis folium".

Literatur

1. Biologisches Lexikon / Kap. ed. M. S. Gilyarov) 2. Aufl., Geändert. M .: Eulen. Enzyklopädie. 1989.

2. Yelenevsky A.G., M.P. Solovyov, V.N. Tikhomirov // Botanica. Systematik höherer oder terrestrischer Pflanzen. M. 2004. 420 p.

3. Plant Life, Ed. A. L. Tahtajyan. M .: Aufklärung. 1981. Vol. 5. Teil 2. 425 s.

4. Peshkova G.I., Schroeter A.I. Pflanzen in der Hauskosmetik und Dermatologie. M. 2001. 684 p.

5. Poyarkova A. I. Ivy - Hedera // Flora der UdSSR / Botanisches Institut der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Beginn mit der Anleitung und unter der Hauptleitung von Acad. V. L. Komarova, Herausgeber des Bandes B. K. Shishkin. M.-L .: Verlag der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, 1950. T. XVI. S. 3-17.

Sehen Sie sich das Video an: Anis Pimpinella Eigenschaften und Wirkungen (November 2019).

Loading...